back to top

15 Durchfall-Horrorgeschichten, nach denen Du Dich selbst besser fühlst

Ein Furz kann unter diesen Umständen ein gewaltiges Risiko darstellen.

Gepostet am

Wir baten die BuzzFeed Community uns ihre Durchfall-Horrorgeschichten zu erzählen. Hier sind die wahnsinnig komischen Ergebnisse, bei denen sich bei Dir alles zusammenzieht.

1. Das beschissene zweite Date:

Ich war bei einem zweiten Date. Wir fuhren zurück vom Abendessen, und ich spürte, wie sich mein Bauch verkrampfte. Ich bat ihn, dringend auf der Autobahn rechts ran zu fahren. Er fragte, ob alles in Ordnung war, aber ich konnte nicht mal antworten, da ich meine Arschbacken so eng zusammenzog. Und siehe da: Ich scheiße mir in die Hose. Der Durchfall kam mir den Rücken hoch, über meine Jeans. Es war schrecklich. Aber dieser Mann ist jetzt mein Ehemann.

jacquelynnc

Anzeige

2. Die Zombie-Kackekalypse:

Ich spielte einen Zombie in einem Independentfilm. Ich fühlte mich nicht wohl, und das kleine Stadthaus, in dem wir filmten, war voll mit 30 Leuten, also stieg ich ins Auto, um eine Toilette zu finden. Schließlich fand ich ein Café, aber es war zu spät: Ich schiss mir bereits in meine Hose. Ich rannte in das Café und schrie nach der Toilette. Der arme, alte Mann an der Theke war sprachlos und deutete nach hinten. Als ich auf der Toilette war, merkte ich, dass ich immer noch mein ganzes Zombie-Make-up trug und dem alten Mann vermutlich fast einen Herzinfarkt verpasste.

dwalsh

3. Der gelähmte Scheißer:

Ich rannte in einen Imbiss, weil ich es nicht mehr länger halten konnte. Das Gefühl diesen giftigen Schaum zu entfesseln, war unglaublich befreiend. Aber ich hatte mir einen Nerv am Rücken eingeklemmt, als ich mich zu schnell setzte (ich habe einen mittelmäßigen Bandscheibenvorfall). Diese überstürzte Kniebeuge machte mich von der Hüfte ab gelähmt. Ich konnte nicht aufstehen, weil ich gelähmt war. Die Rettungssanitäter kamen, um meinen nackten Hintern von der Toilette hochzuheben, und ich bekam wieder Gefühl in meinem Körper.

arlenroy

4. Die sich vermählenden Eingeweide:

Mein Ehemann und ich heirateten in Vegas. Wir kehrten zurück zum Zimmer, in dem er sofort einschlief und ich fing gleichzeitig an mich zu übergeben und zu scheißen, überall, immer noch in meinem Kleid. Ich benutzte jedes letzte Stück Stoff in der Suite - Handtücher, Kissenhüllen, den Duschvorhang - säuberte, was ich konnte, und warf alles raus. Im nächsten Jahr kehrten wir zurück für unseren Jahrestag und landeten auf magische Weise im selben Zimmer. Wir bemerkten, dass die Möbel umgestellt waren, daher bewegte mein Ehemann die Couch und sagte: "Hey, Dein Kotzfleck ist immer noch hier!" Er ahnte nicht, dass das kein Kotzfleck war.

alpacalips

Anzeige

5. Der Poolablasser:

Ich war fünf Jahre alt, als meine Schwester und ich während eines Urlaubs beschlossen, schwimmen zu gehen. Ich musste dringend furzen, also schwamm ich zum Rand und ließ ihn fahren. Großer Fehler. Ich hatte unkontrollierten Durchfall im Pool. Meine Mutter musste mich zur Hoteltoilette tragen, während ich auslief, und sie badete mich, weil überall Durchfall war. Lange Rede, kurzer Sinn: Sie mussten meinetwegen den Hotelpool ablassen.

alyssaf49

6. Der Käsespaghetti-Fehler:

Es war der erste Tag des Volleyballtrainings, und ich aß einen ganzen Topf Käsespaghetti. Wir rannten Runden um das Feld, und ich musste kacken. Die Schule war geschlossen, also musste ich es in freier Natur machen. Ich bewegte mich so schnell, wie es mir mein zusammengekniffener Hintern erlaubte, aber es gab nichts, dass diese wässrige Sauerei aufhalten würde, die aus meinem Arschloch explodierte. In einem Moment vollständigen Entsetzens traf ich eine folgenschwere Entscheidung: Ich setzte mich hin. Ich war gezwungen in meiner eigenen dreckigen Scheiße zu sitzen und meinem Trainer zu erklären, dass meine Seele gestorben ist. Meine Mutter musste kommen, um mich abzuholen. In dem Wissen, dass Aufstehen dafür sorgen würde, dass die Scheiße meine Beine herunterlaufen würde, entschied ich mich für einen Krebsgang über das Feld zu dem Auto meiner Mutter. Jeder wusste warum.

k45b3f

7. Das braune Bad:

Mein Magen tat weh, aber jedes Mal, wenn ich furzte, fühlte es sich ein wenig besser an. Ich beschloss, ein schönes Bad zu nehmen. Ich kletterte hinein mit meinem Buch, fröhlich vor mich hinfurzend, und ließ ein paar Fürze heraus, die sich nicht ganz richtig anfühlten. Stellte sich heraus, dass ich heftigen Durchfall in der Wanne hatte. Ich versuchte verzweifelt, rauszugehen. Aber natürlich war ich krank und beduselt, rutschte aus, stieß mir den Kopf, und ließ mein Buch in die Wanne fallen.

merrissap

8. Die handliche Ablenkung:

Ich war an der Uni und nahm Antibiotika, die Chaos und Verwüstung in meinem Verdauungssystem anrichteten. Nach einer Party landete ich im Mehrbettzimmer meines Schwarms. Ich hielt alles über der Hüfte, aus Angst die Kontrolle über meine Darmmuskeln zu verlieren. Er schlug vor, dass ich bei ihm übernachte, dem ich unbedacht zustimmte. Als ich sicher war, dass er schläft, löste ich vorsichtig meine Arschbacken, um den möglichst leisesten Furz zu entlassen, aber flüssige Hölle kam heraus. Ich konnte fühlen, wie mein Rock und meine Unterhose kaum die Sauerei aufhielten. Er wachte auf, in seliger Unwissenheit von dem, was gerade fünf Zentimeter von seinem, ähm, Paket passierte. Ich musste fliehen, daher gab ich ihm in meiner durch Scheiße verursachten Panik als eine Ablenkung einen Handjob und ging dann. Ich lief nach Hause mit flüssiger Scheiße, die meine Beine hinabfloss. Aber ich war dann drei Jahre mit dem Typen zusammen.

mauram42

Anzeige

9. Die Eigentumsscheißer:

Meine Familie und ich steckten im Berufsverkehr. Ich fühlte mich plötzlich nicht gut. Wir waren in einem Wohngebiet, also keine Toilette in Sicht. Ich sah ein "Haus zu verkaufen"-Schild und krabbelte in den Garten, in dem ich den schlimmsten Durchfall meines Lebens hatte. Meine Mutter schloss sich mir später an, weil sie dasselbe wie ich gegessen hatte. Als ich mich erleichterte, kam ein Makler nach hinten in den Garten und fragte mich, was ich von der Immobilie halte.

hollydamronc

10. Das klebrige Finish:

Nachdem ich eine wirklich scharfe Pizza gegessen hatte, hatte ich Sex mit meinem Freund. Ich kam und logischerweise waren alle meine Muskeln entspannt, als ich plötzlich etwas Übles roch. Ich berührte instinktiv meinen Hintern und zu meinem Entsetzen fühlte ich klebriges Zeug. Ich habe verdammt noch mal auf die Eier meines Freundes geschissen. Ich rannte weinend zum Badezimmer. Glücklicherweise konnten wir darüber lachen.

nannas47

11. Der Flugzeugbläser:

Mitten auf meinem Flug ging ich zur Toilette. Fünf Tage an scharfem Essen aus Costa Rica kamen aus mir herausgeschossen und füllten die Toilette beinah bis unter den Rand. Wenn Du Dir die meisten Flugzeugtoiletten ansiehst, gibt es eine Grafik, die Dir sagt, dass Du vor dem Spülen den Deckel schließen sollst. Ich achtete nicht auf diese Warnung. Ich spülte und war plötzlich von Durchfall bedeckt. Es war, als ob eine Bombe in der Schüssel explodiert ist. Durchfall befand sich an der Decke, an jeder Wand, und natürlich komplett über meine Sachen verteilt. Ich gab mein Bestes, um sauber zu machen, aber nichts konnte den Gestank verbergen, als ich zu meinem Sitz zurückkehrte.

golf46

Anzeige

12. Die betrunkene Katastrophe:

Ich betrank mich und und mein Freund holte mich von einer Party ab. Ich kotzte ununterbrochen auf der Autofahrt nach Hause aus dem Fenster auf die Rasenflächen irgendwelcher Leute. Als wir zu seinem Haus zurückkehrten, fiel uns auf, dass ich wirklich übel roch und dass ich mir in die Hose geschissen hatte. Ich trug Strümpfe, daher war es überall zerquetscht. Er musste mich duschen. Ich war so betrunken und weinte und sagte: "Bitte mach nicht mit mir Schluss!"

arielleb41

13. Der laufende Furzer:

Mein Freund und ich machten ein Work-out zu einer bekannten Work-out-DVD. Ich hatte den ganzen Tag lang ein wenig Brodeln im Bauch. Wir liefen auf der Stelle und ich fühlte mich sicher zu furzen, aber stattdessen schiss ich mir direkt aus der Seite meiner Hose, durch meine Unterwäsche und auf unseren beigefarbenen Teppich. Er war entsetzt.

denoonie

14. Der verstopfte Camper:

Es war ein reines Mädchenferienlager, und natürlich hatten wir einen heißen männlichen Leiter. Eines Tages war ich ziemlich verstopft, darum gab mir die Krankenschwester etwas zur Abhilfe. Später ging ich in die Ecke der Cafeteria, um zu furzen, nur es war kein Furz. Scheiße lief meine Beine entlang und auf den Boden. Der heiße männliche Leiter kam, und ich wusste nicht, was ich tun sollte, daher öffnete ich eine Dose mit Tomatensoße und kippte sie auf meine untere Körperhälfte, um es so aussehen zu lassen als hätte ich etwas verschüttet. Er wusste es auf jeden Fall, denn das erste, was er sagte, war: "Hast Du gekackt?"

oliviavincentk

15. Und Mary Pupins:

Ich sah Mary Poppins in dem kleinen Theater unserer Stadt, und mein Magen verwandelte sich in Knoten. Bei jeder geringfügigen Unterbrechung betete ich, dass der Vorhang fällt, nur um entsetzt zu sein, wenn ein weiteres Lied begann. Endlich schloss sich der Vorhang. Ich sprang von meinem Sitz und wühlte mich durch die Leute, wobei ich dann von ein paar Freunden aufgehalten wurde. Ich spannte meinen Schließmuskel und legte ein gefälschtes Lächeln auf mein grünes, verschwitztes Gesicht. Dann raste ich zur Toilette. Die Toilette ging beinah in Flammen auf durch meinen explosiven Arsch. Meine Mutter folgte dem Geruch von Atommüll, gemischt mit Matsch aus einem umgekippten Teich, um mich elendig sitzend mit einer Flut aus geschmolzener Lava, die alles auf ihrem Weg verbrennt, zu finden. Ich sah aus, als hätte ich einen Krieg überlebt. Der 14. Mai wird feierlich in Erinnerung bleiben als der Tag des braunen Strahls; der Tag, an dem ich in Erwägung zog, während eines Theaterstücks mitten im Gang in die Hocke zu gehen; der Tag, an dem ich lernte, dass das Leben kurz ist.

idahopotato

Hinweis: Einsendungen wurde aufgrund von Länge und/oder Verständlichkeit bearbeitet.

Promoted