back to top

18 Dinge, die du nirgendwo außer im Nordwesten Australiens machen kannst

Es fühlt sich wahrlich an wie auf einem anderen Planeten.

Gepostet am

Wir sind uns wahrscheinlich alle einig, dass der Westen Australiens ein wunderschöner Teil des Landes ist. Aber zu viele Leute beschränken sich lediglich auf Perth, Rottnest Island und die Weingüter am Margaret River. Wenn du dich jedoch weiter in den Norden begibst, wirst du einige traumhafte Erfahrungen machen, die du einfach nirgendwo sonst erleben kannst.

1. Den Purnululu Nationalpark bestaunen.

instagram.com

Der Purnululu Nationalpark ist auch als The Bungle Bungles bekannt, könnte aber theoretisch auch Australiens Grand Canyon genannt werden. Ganz egal ob du ihn aus einem Helikopter heraus bewunderst oder vom Boden während eines Spazierganges, er ist einer von jenen atemberaubenden Orten, die du gesehen haben musst, um zu glauben, dass sie wirklich existieren.

Anzeige

2. Während des Sonnenuntergangs auf einem Kamel reiten.

Instagram: @jemimaskelley

Bestimmt hast du schon einmal ein Kultfoto wie dieses gesehen, welches die Umrisse von Kamelen bei Sonnenuntergang am Cable Beach zeigt. Auf diese Art kann man einen langen Tag am besten ausklingen lassen und ein Kamel-Selfie für die eigene Instagram Seite bekommen.

3. In einer historischen Kulisse einen Film anschauen.

instagram.com

Wetten du wusstest bisher noch nicht, dass sich das älteste Freiluftkino der Welt in Broome befindet? Das Open Air Kino Sun Pictures hat seit 1916 seine Türen für Besucher geöffnet und nicht nur Zyklonen, sondern auch Bombenangriffen und Flutwellen standgehalten. Es ist ziemlich beeindruckend, wenn man bei einer warmen Abendbrise draußen sitzt und sich all die Menschen vorstellt, die schon vor einem hier gewesen sind.

4. Frei lebende Delfine im Monkey Mia Resort begrüßen.

instagram.com

Diese Gegend wird zwar Monkey Mia genannt, es sind aber eher die Großen Tümmler, die dich hier besuchen werden. Die Tiere aus freier Wildbahn kommen ganz nah an die Küste heran und leisten dir in dem seichten, kristallklaren Wasser Gesellschaft.

5. Oder diese einzigartigen Stupsfinnendelfine.

Instagram: @broomewhalewatching

Diese kleinen Kerle sind nur in den nördlichen Gebieten von Westaustralien vorzufinden und sehen wie eine Art Nilpferd-Delfin-Hybrid aus. Sie sind super niedlich und man kann einige von ihnen vor der Küste von Broome entdecken.

6. Dich in einem der menschenleeren Felspools abkühlen.

instagram.com

Im Norden kann es ziemlich heiß werden, insbesondere wenn du dich im Inland befindest und keine kühlende Meeresbrise abbekommst. Die frischen Süßwasserbecken – wie dieses in der Nähe von Kununurra – sind an einem heißen Tag ein Geschenk des Himmels.

Anzeige

7. Und in den Sprühregen eines herabstürzenden Wasserfalls tauchen.

instagram.com

Was könnte noch besser sein, als in einem kühlen Felspool zu schwimmen? In einem zu schwimmen, in den ein Wasserfall hinabstürzt! Der Karijini-Nationalpark

verfügt über einige ziemlich spektakuläre Wasserfälle, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Das gleiche gilt für den Mitchell-River-Nationalpark.

8. Oder dir mit eigenen Augen einen horizontalen Wasserfall anschauen.

instagram.com

Sich dieses Naturphänomen aus dem Wasserflugzeug anzuschauen kann definitiv etwas kostspieliger werden, aber es ist zweifellos eine extrem coole und einzigartige Sache. Zwei Schluchten in dem Bucaneer-Archipel (in der Nähe von Broome) verlaufen parallel zueinander zur Küste hin und die Gezeiten verursachen einen strömenden, wasserfallartigen Effekt.

9. Ferne Strände entdecken, die du ganz für dich alleine hast.

instagram.com

Die Westküste Australien ist mit wahrlich traumhaften weißen Sandstränden bespickt, deren Wasser so klar ist, dass man es kaum glauben kann. Ob du während eines Roadtrips nur eine Pause einlegst oder an einem Ort wie Kooljaman campen gehst – es wäre idiotisch, die Zeit an der umwerfenden Küste nicht zu genießen.

10. Die Stömung bei Ningaloo schnorcheln.

instagram.com

Ningaloos Riffe sind bekannt dafür, Touristen die Möglichkeit zu geben, mit Walhaien auf Tauchfühlung zu gehen. Aber die Gewässer um Ningaloo herum sind auch voller Schildkröten, Korallenfische, Delfine und anderer (harmloser) Riffhaie. Du kannst "durch die Strömung schnorcheln", wozu du in die milde Meeresströmung hinausschwimmen musst, die dich dann für eine Weile entlang der Korallengärten bis zum nördlichen Teil des Strands trägt.

11. 60.000 Jahre alte Malereien bestaunen.

instagram.com

Der Stamm der Gyorn Gyorn erschuf eine Reihe von uralten Felsmalereien, die in der ganzen Kimberley Region verstreut sind. Es gibt ungefähr 100.000 Orte mit diesen Kunstwerken – du hast also keine Ausrede, sie dir nicht anzuschauen.

Anzeige

12. Dir die Sterne anschauen, wie du sie noch nie zuvor gesehen hast.

instagram.com

Die entlegenen Gebiete von Westaustralien, die über die niedrigste Lichtverschmutzung verfügen, sind allein schon wegen der fantastischen Möglichkeiten zur Sternenbeobachtung einen Besuch wert. Ganz egal ob du unter dem Sternenhimmel zeltest oder nur einen kurzen Ausflug aufs Land unternimmst, um in den Himmel zu schauen – du wirst es in keinem Fall bereuen.

13. Die Knox-Schlucht entdecken.

instagram.com

Obwohl es Hunderte von Schluchten gibt, die im ganzen Land verstreut sind, ist die Knox-Schlucht womöglich eine der besten. Wenn du am Morgen oder Nachmittag dort bist und das Licht durch die Gesteinsformationen fällt, wirst du mit einem umwerfenden Panorama belohnt.

14. In der Kimberley Region campen gehen.

instagram.com

Da es wahrscheinlich keine gute Idee ist, alleine loszuziehen, gibt es eine Reihe von Touren, die dich auf einem Allrad Camping-Ausflug durch die Kimberley Region führen. Es gibt vermutlich nichts besseres, als einmal dem Alltag zu entkommen und einfach nur das pure australische Outback zu genießen.

15. Einen natürlich entstandenen rosafarbenen See anschauen.

Instagram: @miyosono

Westaustralien beherbergt einige rosafarbene Seen, die ihre Farbe von Bakterien erhalten, welche in den Salzkristallen im Wasser eingeschlossen sind. Dieser hier in Kalbarri ist etwas näher an Perth gelegen als an dem nördlichen Zipfel des Landes, aber er ist dennoch einen Besuch wert. Ganz egal ob du ihn vom Boden oder aus der Luft betrachtest, der Ausblick wird so oder so umwerfend sein.

16. Sei mutig und probiere Chillibier.

instagram.com

Wenn du ein Bierliebhaber bist, dann kommst du in Broome nicht um Matso's herum. Die Brauerei hat einige ziemlich gute Hausbiere, bietet aber mit ihrem Mango-, Litschi- und dem berühmten Ingwerbier eine Mischung für jedermann. Wenn du mutig genug bist, dann probier ihr Chillibier, von dem sie behaupten, es sei das schärfste Bier der Welt.

17. Dich in der Natur in El Questro verlieren (nicht wörtlich gemeint).

instagram.com

El Questro ist ein RIESIGES Gebiet, das sich über beinahe 3000 Quadratkilometer erstreckt. Wegen der Schluchten, Berge sowie den Thermalquellen und Felspools wirst du niemals wirklich weg wollen. Du kannst entweder in den Genuss ihrer luxuriösen Unterkünfte kommen oder einfach in einem Zelt campen – du hast die Wahl.

18. An einem Ort verweilen, wo sich Rot mit Blau vermischt.

Instagram: @buzzfeedmates

Die roten Küstenlinien in der Kimberley Region sind wie nirgendwo sonst auf der Erde. Tiefrote Klippen und Sand vermischen sich mit dem hellblauen Himmel und dem perfekt gefärbten Wasser – entlang der ganzen Küste. Plane also genug Zeit ein, um dich zurückzulehnen und den Anblick zu genießen.

Die Reise wurde von Tourism Australia unterstützt. BuzzFeed-Autoren garantieren nicht für Umfang und Reichweite der Berichte.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Promoted

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss