back to top

10 Geheimnisse über "Star Wars" vom Team, das hinter "Rogue One" steckt

BuzzFeed Mexiko sprach mit Diego Luna (aka Cassian Andor) und Regisseur Gareth Edwards und sie erzählten ein paar Anekdoten vom Set von Rogue One.

Gepostet am

1. Der Druck in einem neuen Film von Star Wars mitzuspielen ist überwältigend.

Lucasfilm

Laut Diego Luna: "Du spielst herum, als wärst du vier Jahre alt und plötzlich stellst du fest, dass du einen Film machst, der auf der ganzen Welt uraufgeführt wird und das wird größer sein als alles, was du jemals zuvor gemacht hast."

2. Sie waren sich nicht einig, aber ...

Lucasfilm

J.J. Abrams, Regisseur von Das Erwachen der Macht und Gareth Edwards, Regisseur von Rogue One sprachen nur zweimal während der Dreharbeiten von jedem ihrer Filme. Trotzdem ist die Ästhetik von beiden Filmen überraschenderweise ähnlich. Beide Regisseure bauten den Look ihrer Filme auf der Ästhetik der ursprünglichen Trilogie auf.

Anzeige

3. Eines Tages, während der Dreharbeiten, tauchte Mark Hamill am Set auf und legte im Grunde die Dreharbeiten für den Tag still.

Lucasfilm

Gareth Edwards: "Er war mein Held, als ich ein Junge war. Ich musste Felicity unterbrechen, um Luke Skywalker zu treffen. Als ich mich ihm näherte, bemerkte ich, dass Mark ein Godzilla-T-Shirt trug, der Film, bei dem ich gerade Regie geführt hatte. Er erzählte mir, dass ihm mein Film sehr gefallen hat."

4. Diego Luna sah sich mehrmals Krieg der Sterne an, um sich in Cassian Andor, den Charakter, den er in Rogue One spielt, besser hineinzuversetzen

6. Es war ein gigantischer Kraftakt, Vaders Beleuchtung und Kostüm so aussehen und anfühlen zu lassen wie im Originalfilm.

Lucasfilm

Gareth Edwards: "Es ist wie ein Auto beleuchten. Er braucht überall spezielle Beleuchtungen, selbst oben im Helm, damit es gut reflektiert."

7. Das Schwierigste an den Dreharbeiten zu einem neuen Film von Star Wars ist, dass du es niemandem erzählen kannst.

Lucasfilm

Gareth Edwards: "Du triffst dich mit Freunden und sie fragen dich, was du treibst und innerlich schreist du: 'HEUTE HABE ICH DARTH VADER GEFILMT', aber du antwortest: 'Oh, mir geht's gut. du weißt, das Leben läuft weiter'."

Anzeige

8. Peter Jackson besuchte das Set, während eine sehr wichtige Szene für den Film aufgenommen wurde. Niemand schenkte ihm Beachtung, weil jeder von Darth Vader fasziniert war.

9. "Star Wars ist ein Mittel für Sozialkommentare."

Lucasfilm

Diego Luna: erklärt: "Es beginnt ab dem Moment, in dem du sagst: 'Vor langer Zeit in einer weit entfernten Galaxis...'. In diesem Fall handelt der Film von den Menschen, die Kontrolle übernehmen, von Helden aus Fleisch und Knochen. Es gibt keine Jedis - nur Rebellen und sie sind Figuren, die verstehen, dass du großartige Dinge vollbringen kannst, wenn du zusammenarbeitest."

10. Das Beste daran, die Hauptrolle in einem Film von Star Wars zu spielen, ist die Chance zu bekommen, einen X-Wing zu steuern.

Lucasfilm

Diego Luna: "Die Schiffe bewegen sich tatsächlich und reagieren auf deine Bewegungen. Die Schiffe steuern und Stormtrooper abschießen. Das waren die Highlights."

Dieser Post wurde übersetzt aus dem Spanischen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Promoted

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss