back to top

26 ernsthaft nützliche Backtipps, von denen du lieber eher gewusst hättest

Für next-level gute Backwaren!

Gepostet am

Wir haben die BuzzFeed Community nach ihren besten Backtipps gefragt, die jeder kennen sollte. Hier sind einige ihrer Vorschläge.

1. Investiere in eine Backmatte aus Silikon.

amazon.co.uk

"Die Matte schont nicht nur deine Backbleche, du kriegst sie auch sehr schnell sauber. Ich persönlich glaube, dass die Kekse durch die Matte viel gleichmäßiger backen."

Eingereicht von Ashley Steidl, Facebook.

2. Nimm die Cookies aus dem Ofen, wenn nur die Ränder sich verhärtet haben.

Flickr: ginnerobot

"Wenn du darauf wartest, dass sie komplett durch sind, dann werden sie deine Zähne brechen!"

Eingereicht von Izzy Guille, Facebook.

4. Bedecke Zutaten wie Obst oder Schoko-Chips mit Mehl, bevor du sie deinem Teig hinzufügst.

Flickr: cbertel

"Somit sinken die Zutaten nicht zum Boden und das Mehl verteilt sich gleichmäßig."

Eingereicht von missmadiejean.

5. Benutze einen Eiscremeportionierer für deine Muffins und Cupcakes.

Flickr: jamiesrabbits

"Wenn ich Muffins oder Cupcakes zubereite, benutze ich einen kleinen Eiscremeportionierer, um die Formen zu füllen. So habe ich jedes Mal perfekte Portionen."

Eingereicht von cici10.

7. Löffele Mehl in deinen Messbecher, statt es zu schaufeln.

Flickr: 42dreams

"Schaufel das Mehl nicht mit deinem Messbecher. Löffel es stattdessen in deinen Messbecher und streiche das Mehl mit einem Messer glatt."

Eingereicht von caitlinb4ee9da6bc.

8. Trau dich, Salz zu benutzen.

Flickr: billhr

"Die Leute gehen immer davon aus, dass Desserts kein Salz benötigen - ich kann gar nicht genug betonen, dass Salz die fehlende Zutat in so vielen Gerichten ist."

Eingereicht von anissam481196c7c.

9. Wenn du mit gekühlter Butter arbeiten musst, raspel sie und friere sie etwa eine Stunde vorher ein.

Flickr: joyosity

"Wenn das Rezept gekühlte Butter erfordert (Pastetenteig, Kekse und Ähnliches), raspel vorzeitig die Butter und stelle sie eine Stunde oder so ins Gefrierfach, bevor du sie verarbeitest. Da sie bereits ziemlich kalt und zerstückelt ist, fasst du sie weniger an. Somit schmilzt die Butter weniger schnell und die Fettmoleküle bleiben intakt, was zu blättrigeren Backwaren führt."

Eingereicht von Casey Austin, Facebook.

10. Lass deine Kuchen immer auskühlen, bevor du sie glasierst.

Flickr: sailor_coruscant

"Sie brechen, wenn du sie zu früh aus der Backform herausnimmst und die Glasur wird direkt chmelzen. Lass Kuchen grundsätzlich für gut 30 Minuten ruhen, bevor du irgendetwas versuchst."

Eingereicht von rattlethestars.

11. Kleine Dinge wie Dein Mehl sieben machen einen großen Unterschied.

Flickr: forayinto35mm

"Ich weiß, es scheint wie ein überflüssiger, winziger Schritt, aber für die Qualität deines fertigen Kuchens, deiner Torte, deines Brots oder was auch immer du backst, macht es einen riesigen Unterschied.

Ich dachte immer, dass ich beim Backen nicht so toll bin. Doch dann habe ich kleine Maßnahmen ergriffen, wie z.B. das Mehl sieben und auf die richtige Temperatur achten. Das hat mein Backen verändert.

Eingereicht von jakem4fe1d7527.

12. Überprüfe das Ablaufdatum auf deinem Back-Natron.

Flickr: thriftyuk

"Eigentlich solltest du dein Back-Natron jeden Monat ersetzen. Wenn das nicht geht, gib einfach ein bisschen mehr Backpulver hinzu, als dein Rezept verlangt. Klingt simpel, aber bevor ich das wusste, konnte ich nie herausfinden, warum meine Cookies immer flach wurden!"

Eingereicht von natalied47cd09933.

14. Aber wenn du Butter und Zucker schaumig schlägst, ist es wiederum wichtig, beides gut zu vermischen.

Flickr: grongar

"Einer der größten Fehler von unerfahrenen Bäckern ist, Butter und Zucker nicht schaumig genug zu schlagen. Der Schaum sollte blass sein. Viele Anfänger mischen die Masse nur, bis sie gut durchmischt, aber immer noch sehr gelb und körnig ist."

Eingereicht von shortyellowcape.

15. Kekse hältst du frisch, indem du sie mit einer Scheibe Brot in einem luftdichten Behälter aufbewahrst.

Flickr: avlxyz

"So kannst du die Enden von einem Brotlaib noch verwenden! Am besten funktioniert es, wenn du ein kleines Stück Plastikfolie zwischen Brot und Kekse legst, damit sie nicht zu weich werden."

Eingereicht von suet4b291b6c6.

18. Teste deine Kuchen mit einen Zahnstocher, um nachzusehen, ob sie gar sind.

Flickr: scarygami

"Wenn Teig am Zahnstocher klebt, ist er noch nicht fertig! Und time am besten eine kürzere Backzeit und warte dann noch ein paar Minuten länger, als zu langes Backen zu riskieren."

Eingereicht von andromeda7794.

20. Achte darauf, dass deine Zutaten die Temperatur haben, die das Rezept angibt.

Flickr: thebokeeffect

"Temperatur ist alles! Wenn das Rezept weiche Butter sagt - bedeutet das weich, wie auch bei Zimmertemperatur." Das Gleiche gilt für kalte Zutaten. Wenn du irgendeine Art von Teig zubereitest, der blättrig sein muss, achte darauf, dass alles sehr kalt ist."

Eingereicht von katem4a15af294.

21. Gib einen Tropfen geschmolzenes Kokosöl in schmelzende Schokolade.

Flickr: dcoetzee

"Gib bei der Verwendung von Couvertüre einen Tropfen geschmolzenes Kokosöl hinzu, um die Schokolade zu verdünnen. So gestaltet sich das Glasieren einfacher. Aber Vorsicht: Nur ein bis zwei Tropfen! Und falls du mehr hinzufügen musst, dann auch nicht übertreiben."

Eingereicht von whodatv504.

22. Benutz dasselbe Gewicht an Eiern, Mehl, Zucker und Butter für einen perfekten Biskuit-Teig.

Flickr: gordonplant

"Wiege bei der Zubereitung von Buskuit die Eier ab und benutze dann dasselbe Gewicht an Mehl, Zucker und Butter."

Eingereicht von Beth Alice Wood, Facebook.

23. Friere deine Plätzchen für 15 Minuten ein, bevor du sie in den Ofen stellst.

Flickr: 24013072@N05

"So schmilzt die Butter im Ofen nicht gleich und die Plätzchen behalten besser ihre Form."

Eingereicht von Robyn Davis, Facebook.

24. Wenn du keinen Platz für deinen Teig zum Gehen findest, steck ihn in einen vorgeheizten Ofen (der aber abgeschaltet sein muss).

Flickr: fstorr

"Wenn du keinen warmen und trockenen Ort für deinen Teig findest, um Aufzugehen, dann heiz deinen Ofen auf 90°C (70°C beim Umluftofen) vor und stell ihn dort rein. Davor musst du den Ofen aber abschalten. Das funktioniert für mich jedes Mal perfekt!"

Eingereicht von Abbie Smith, Facebook.

25. Leg deine Quirle und Schüssel in den Kühlschrank, bevor du Sahne schlägst.

Flickr: lotheringtons

"Du solltest die Quirle von deinem Handmixer und eine Metallschüssel kühlen, um darin die Sahne zu schlagen. So geht's schneller"

Eingereicht von madelinet47212520d.

Hinweis: Einsendungen wurden hinsichtlich Länge und/ oder Eindeutigkeit überarbeitet.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss