Updated on 22. Okt. 2019. Posted on 25. Okt. 2017

    12 simple Back-Tipps, die es echt bringen

    Das kriegen auch Anfänger hin.

    Hannah Wong / BuzzFeed

    1. Verwende Zahnseide, um Backwaren zu schneiden, ohne sie zu zerquetschen.

    Lauren Zaser / BuzzFeed

    Die Schnur schneidet sauber durch alles – von weichem Käsekuchen bis Zimtschneckenteig. Denk dran, dass die Zahnseide keinen Geschmack haben sollte. Das Rezept für diese kleinen Nutella-Zimtschnecken findest du hier.

    2. Füge Mayo zu Fertigkuchenteig hinzu, um ihn noch besser zu machen.

    Melissa Harrison / BuzzFeed

    Mayo — die ja vor allem Eier und Öl ist — macht das Endprodukt besonders saftig. (Und keine Sorge, Mayo-Hasser: Man kann das Zeug nicht schmecken.)

    3. Pastetenteig lässt sich mithilfe von diversen Küchenutensilien verzieren.

    Lauren Zaser / BuzzFeed

    Ob Gabel, ob Löffel, ob Zange – so kriegt dein Werk einen hübschen Rand.

    Lauren Zaser / BuzzFeed

    Noch mehr Tricks zum Verzieren von Pasteten findest du hier.

    4. Mit nur vier Zutaten zauberst du ein simples Brot, das nicht geknetet werden muss.

    Hannah Loewentheil / BuzzFeed

    Mische einfach Mehl, Wasser, Salz und Instant-Trocken-Hefe — und lass den Teig über Nacht gehen. Back ihn am nächsten Tag und du hast einen goldbraunen Laib Brot. Hier ist das Rezept.

    5. Verkleinere das Backblech mit einem simplen Streifen Folie.

    food52.com

    Falls du mal einen etwas kleineren Blechkuchen backen willst.

    6. Gib ein bisschen Wodka zum Pastetenteig hinzu, um ihn blättriger zu machen.

    Marie Telling / BuzzFeed

    Zu viel Wasser im Pastetenteig kann die Kruste zäher machen. Wenn du einen Teil des Wassers durch Wodka ersetzt, wird dieser zum großen Teil verdunsten, wenn die Pastete backt. Das Endergebnis? Eine perfekt blättrige Kruste.

    7. Verhindere, dass Teig kleben bleibt, indem du Kuchenformen und Keksschaufeln mit Antihaftspray einsprühst — selbst wenn sie bereits antihaftbeschichtet sind.

    Lauren Zaser / BuzzFeed

    Und sprühe alles über einer geöffneten Spülmaschine ein, damit es nicht auf deinen Arbeitsflächen landet.

    thekitchn.com

    Weil Fett wegputzen keinen Spaß macht.

    8. Butter + Fertigbackmischung + Streusel = Kuchenteig-Trüffel ohne Backen

    Hannah Loewentheil / BuzzFeed

    Butter einfach zerlassen, in die Mischung einrühren, rollen und kühlen – kein Ofen erforderlich.

    9. Bereite Keksteig vor, den du nur schneiden und backen brauchst, indem du ihn in Blöcke aus Backpapier rollst oder in leeren Küchenrollen.

    olgasflavorfactory.com, themondaybox.com

    Wenn du den Teig im Kühl- oder Gefrierschrank lagerst, verhinderst du so, dass er unten flach wird. Anleitungen findest du hier und hier.

    10. Diese kleinen Cookie-Butter-Küchlein brauchen nur drei Zutaten.

    Lauren Zaser / BuzzFeed

    Als Nachtisch sind sie so einfach (und preiswert!) wie es nur geht: Sie backen schnell auf einem Muffinblech – und werden dann mit noch mehr Cookie Butter* bestrichen. Hier findest du das Rezept.

    *in deutschen Geschäften findest du diese in der Regel als Brotaufstrich aus Spekulatius

    11. Indem du einen Pappteller an deinem Handrührgerät befestigst, vermeidest du Spritzer.

    Alvin Zhou / BuzzFeed

    Bohr einfach zwei Löcher in den Teller und schiebe ihn auf das Handrührgerät.

    (Und denk daran: Es ist oft einfacher, die Schüssel zu drehen, statt das Gerät.)

    Lauren Zaser / BuzzFeed

    12. Wenn du Cookies vor dem Backen mit etwas flockigem Meersalz bestreust, verstärkt sich ihr Aroma.

    Lauren Zaser / BuzzFeed

    Das Salz wird die Süße perfekt ausgleichen. 🍪

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.