Updated on 12. Dez. 2019. Posted on 11. Aug. 2017

    20 Bilder, die dich treffen, wenn du vor 1999 geboren wurdest und kein Handy hattest

    So viele Shampooflaschen wurden gelesen … SO VIELE!

    1. Du musstest dir JEDE Telefonnummer merken:

    Twitter: @briancanetti

    Jede. Einzelne. Nummer.

    2. Oder du hast eine RIESIGE Liste angelegt, auf der du ständig nachschauen musstest:

    Twitter

    3. Du warst so lange am Telefon, dass du dich im Kabel verfangen hast:

    4. Oder hast das Telefonkabel etwas überdehnt, um ein bisschen Privatsphäre zu haben:

    5. Nur, um mit dem GEFÜRCHTETEN Kabelknoten zu enden:

    Twitter: @AntWheels

    Der Horror!

    6. Die schlimmsten Worte überhaupt:

    Twitter: @TheOldManClub

    Der Horror (hoch zwei)!

    7. Du hattest KEINE Ahnung, wer wann angerufen hat:

    8. Du musstest tatsächlich eine Wegbeschreibung ausdrucken, um dich zurechtzufinden:

    9. Oder einfach in die nächste Tankstelle gehen, um zu fragen und hoffen, dass du dir alles merken kannst:

    Twitter: @nikkibloomsmith

    Direkt mit anderen Menschen reden? Nein danke.

    10. Die Langeweile im Bad bevor es Handys gab:

    11. So viele Shampooflaschen wurden gelesen … SO VIELE:

    pinterest.com

    Die Inhaltsstoffe einer Flasche Haarspülung haben den Literatur-Nobelpreis verdient.

    12. Wann welcher Film in welchem Kino kommt, hast du damals in der Zeitung nachgelesen.

    13. Und statt Google gab's das Telefonbuch!

    Twitter: @karenharter

    Ja, ein gedrucktes Verzeichnis aller Leute und ihrer Telefonnummern.

    14. Wenn du Fotos geschossen hast, wusstest du nicht gleich, wie das Ergebnis aussieht.

    15. Nicht zu vergessen: Beim Fotografieren musstest du "zielen".

    16. Du musstest wirklich aus dem Auto aussteigen, wenn du Freunde abgeholt hast:

    Kzenon / Getty Images

    Anstatt ihnen einfach eine Nachricht zu schicken.

    17. Du hast eine Armbanduhr gebraucht um zu wissen, wie spät es ist:

    Twitter: @DolansGorgeous

    Erinnerst du dich daran?

    18. Und du hast die URFORM der Textnachrichten verschickt:

    pinterest.com

    Hübsch und diskret.

    19. Wenn du dein eigenes Festnetztelefon hattest, warst du der BOSS:

    20. Und du hast alle fünf Minuten „ICH TELEFONIERE GRADE“ gerufen:

    Twitter: @brominski

    „NICHT JETZT, MAMA.“

    Wenn du dich nach diesem Artikel nicht alt genug fühlst, denk immer daran:

    Twitter: @Fusionmadness

    Verflixt aber auch.

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.