back to top

Diese Visagistin in spe kann uns allen ein oder zwei Dinge über Selbstvertrauen beibringen

"Make-up nimmt mir die Gehemmtheit. Ich fühle mich wie eine bessere Person und nicht wie das schüchterne, ruhige Mädchen, das ich normalerweise bin."

Gepostet am

Das ist Emily Jones, eine 22-jährige Visagistin in spe aus London, die sich ihren perfekten Lidstrich nicht von ihrer Magensonde ruinieren lässt.

"Ich habe das Ehlers-Danlos-Syndrom (EDS), eine Bindegewebserkrankung", erklärt Jones gegenüber BuzzFeed. "Ich habe die Magensonde für meine Ernährung, weil mein Magen keine Nahrung oder Flüssigkeiten behält. Ich habe einen eingeklemmten Vagusnerv, was dazu führt, dass mein Magen alles abstößt. Mein Darm arbeitet auch nicht richtig und ich erleide jeden Tag mehrere Gelenkluxationen.

Jones hat vor drei Jahren damit begonnen, mit Make-up zu experimentieren, um Selbstvertrauen zu entwickeln.

instagram.com

"Ich hatte gesehen, wie einige YouTuber sich schminken, und das hat mich dazu inspiriert, es selbst mal zu versuchen. Ich wollte mich selbstsicherer und schöner fühlen. Also habe ich angefangen mich zu schminken und war erstaunt darüber, wie anders ich mich dadurch fühlte."

Ihr Instagram-Account hat bereits mehr als 26.000 Follower. Sie nutzt die Plattform, um anderen zu zeigen, dass man, trotz bestimmter Schwierigkeiten im Leben, einen Weg finden kann, sich schön zu fühlen.

instagram.com

"Ich habe meinen Instagram-Account ins Leben gerufen, weil ich immer Lob für mein Make-up bekommen habe. Ich fand, das ist etwas, worin ich ziemlich kompetent sein könnte", sagt sie. "Ich liebe Instagram und ich dachte, es würde mein Selbstvertrauen verbessern und anderen zeigen, dass ich, obwohl ich eine Magensonde habe, mich trotzdem schminken und schön fühlen kann."

Statt sich hinter Makeup zu verstecken, nutzt sie es als ein Mittel zur Stärkung.

instagram.com

"Es macht nichts, dass die Sonde auf meinem Gesicht ist, weil das Make-up die Aufmerksamkeit von ihr weglenkt. Sie ist ein wesentlicher Teil von mir und ich bin für sie dankbar. Auch wollte ich anderen, die künstlich ernährt werden, zeigen, dass sie sich trotzdem schön fühlen und genauso gut wie alle anderen Make-up auftragen können, damit auch sie mehr Selbstvertrauen haben."

Anzeige

Und wenn es darum geht, ihre Liebe zum Thema Beauty zu beschreiben, fehlen ihr niemals die Worte.

instagram.com

"Schminke ist meine ultimative Leidenschaft. Ich liebe es, sie aufzutragen und den Unterschied zwischen vorher und nachher zu sehen. Dadurch fühle ich mich beflügelt, schön, selbstsicher, kreativ, künstlerisch, stark und toll. Ich könnte all die guten Wörter im Wörterbuch verwenden, um zu beschreiben, wie ich mich durch Make-up fühle."

Schließlich hat Schminke ihr dabei geholfen, aus ihrem Schneckenhaus herauszukommen.

instagram.com

"Make-up nimmt mir die Gehemmtheit. Ich fühle mich wie eine bessere Person und nicht wie das schüchterne, ruhige Mädchen, das ich normalerweise bin."

Emily hat ihren Blick bereits auf die Zukunft gerichtet und weiß genau, mit wem sie gerne zusammenarbeiten würde.

instagram.com

"Ich würde gerne eines Tages mit Nikkie Tutorials oder Carli Bybel zusammenarbeiten. Auch liebe ich Too Faced, Benefit, Tarte Cosmetics, Sigma und NYX – mit ihnen zu arbeiten wäre also auch ein wahr gewordener Traum.

Anzeige

Letzten Endes will Emily, dass ihre Follower wissen, dass, egal wie hart das Leben ist, man immer etwas finden kann, das einen glücklich und zuversichtlich macht.

instagram.com

"Egal wie hart das Leben ist, man kann immer ein Lächeln aufsetzen und sehr, sehr glücklich sein! Zufriedenheit ist eines der besten Stärkungsmittel des Lebens."

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Daniela Cadena is a beauty and style writer based in New York. Her happiness solely depends on cheese, carbs, and corgis.

Contact Daniela Cadena at daniela.cadena@buzzfeed.com.

Got a confidential tip? Submit it here.