back to top

Oh, nur mal so nebenbei: Gal Gadot war beim Dreh von „Wonder Woman“ 5 Monate schwanger

What a Gal.

Gepostet am

Aber es gibt eine beeindruckende kleine Sache, die dir vielleicht entgangen ist: Beim Dreh mancher Teile von Wonder Woman war Gal Gadot IM FÜNFTEN MONAT SCHWANGER.

instagram.com
Anzeige

Jap. Als im vergangenen Winter ein paar Szenen von Wonder Woman nachgedreht wurden, stand das Mädel Gal nur wenige Monate vor der Geburt ihrer Tochter Maya.

instagram.com

Nach Aussage der Filmregisseurin Patty Jenkins hat Gadot nie mit der Wimper gezuckt: „Während eines Teils des Films ist sie schwanger, in anderen trägt sie in der klirrenden Kälte nur einen Body“, sagte Jenkins im April gegenüber Entertainment Weekly. „Es gab so vieles, was wir von ihr verlangt haben: Jetzt mach das mal auf einem Bein. Jetzt schrei noch dabei. Jetzt regnet es noch in klirrender Kälte und deine Stimme versagt, und go! Es war jeden Tag eine Wahnsinnsherausforderung und sie hat sie angenommen.“

Und was ihren Babybauch angeht: Der ist nichts, was ein bisschen ~Hollywood-Zauberei~ nicht verbergen könnte. Das Produktionsteam hat ein großes Loch vorne in ihr Kostüm geschnitten und ihren Bauch mit einem leuchtend grünen Tuch verborgen. Im Grunde haben sie ihren Bauch in einen Greenscreen verwandelt.

So beschreibt es Gadot selbst: „Bei Nahaufnahmen habe ich so ziemlich wie Wonder Woman ausgesehen. In der Totale habe ich total lustig ausgesehen, ein bisschen wie Wonder Woman, die schwanger mit Kermit ist.“

Also, nur um zu rekapitulieren: Gadot hat ihr Jahr nicht nur damit verbracht, in die Ärsche von Superhelden zu treten und die Kassenrekorde zu erschüttern, sie hat nebenbei auch noch einen Menschen zur Welt gebracht.

instagram.com

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Promoted

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss