back to top

Diese Stadt hat einen Pitbull als Bürgermeister gewählt und ich zieh sofort dorthin

Plötzlich liebe ich Politik.

Gepostet am

Laut ihrer Besitzerin/Wahlkampfleiterin Jordie Bamforth hat sie einen Wahlkampf basierend auf "Frieden, Liebe und Verständnis" geleitet.

Mayor Brynn / Via Facebook: brynneth.pawltro

"Brynn hat erklärt, friedlich gegenüber allen Menschen und Tieren zu sein, die Rabbit Hash passieren – besonders gegenüber Katzen," verriet Bamforth Cincinatti.com.

Brynn hat im Januar den Amtseid mit einem ganz besonderen "Indawguration Ball" abgelegt und die ersten sechs Monate ihrer Amtszeit damit verbracht, wichtige politische Arbeit zu erledigen. Dazu zählen Treffen mit ihrer Wählerschaft.

Jetzt ist es wichtig zu bemerken, dass Brynn nicht das erste Hündchen war, das sozusagen Glas Ceiling zerschmettert hat. Denn die Stadt Rabbit Hash hat in der Vergangenheit schon mehrere Hunde-Bürgermeister gehabt.

Mayor Brynn / Via Facebook: brynneth.pawltro

Als die Stadt erkannt hat, dass sie nicht wirklich einen menschlichen Bürgermeister braucht, entschieden sich ihre Bürger die Wahlen für ein paar flauschigere Kandidaten zu öffnen. Wählen kostet einen Dollar und die Stadt nutzt die Erlöse, um ortsansässigen Leuten in Not zu helfen. Laut People hat Brynns Sieg 8.965 US-Dollar eingebracht, mit denen der Wiederaufbaus eines Geschäfts vor Ort unterstützt wird, das niedergebrannt war.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss