back to top

Dieser Typ hat unwissentlich Harry-Potter-Fanfic gelesen und die Fassung verloren

"Fängt das Buch überhaupt damit an, dass Hermine Harry ein Bikini-Bild von sich schickt?"

Gepostet am

Beide haben als Journalisten mit dem Fokus auf China gearbeitet und Chappell verriet BuzzFeed News, dass sie sich etwa seit "sieben oder acht" Jahren kennen.

Das einzige Mal, das er mit Harry Potter in Kontakt kam, war, als er sich den letzten Film der Reihe angesehen hat.

"Da dachte ich, dass ich nicht auf den fahrenden Zug aufspringen werde", sagt er.

Doch hat er kürzlich auf einem Flug jemanden gesehen, der sich den ersten Film anschaute, und dann Harry noch eine Chance gegeben.

Darum hat sich Chappell entschlossen, die Bücher selbst zu lesen und online alle sieben Teile der Serie gekauft – dachte er.

"Ich fand es toll. Ich war sofort süchtig", so der Journalist.

"Meine erste Reaktion war: 'Wow, die Pubertät hat Hogwarts schwer getroffen'", sagt Chappell.

Zhang hat damals alle Bücher von Harry Potter gelesen und mit ihrem Arbeitskollegen über die Reihe geplaudert. Also entschloss sich Chappell, sie zu fragen, was sie von den dunkleren Plot Points hält. Wie zum Beispiel davon, dass Dudley sich das Leben nimmt?

Chappell meint, dass das Buch als Orden des Phönix bezeichnet wurde und in dem Set, das er gekauft hatte, alle anderen Bücher Originale waren.

Chappell sagt, er wusste, die Bücher werden mit fortschreitender Geschichte etwas düster, aber die anschaulichen Sexszenen in einem Kinderbuch verwirrten ihn dann doch. (Im Nachhinein, sagt er, ergibt das Sinn.)

Er wusste, dass die Buchreihe einige Kontroversen ausgelöst hatte, aber trotzdem hat er sich die Frage gestellt: "Wie können so viele Leute das einfach okay finden?"

Zhang fügt hinzu, dass Chappell beim Lesen des Buches auszuflippen schien, wobei sie nicht ahnte, dass seine Fassung von Der Orden des Phönix tatsächlich SO düster war.

"Jetzt ergibt es wirklich Sinn, dass er so verstört war", sagt sie.

Zhang hat Teile des witzigen Gedankenaustausches mit Chappell auf Twitter geteilt und die Leute fanden's großartig.

Sie konnten echt nicht aufhören zu lachen.

@shelzhang @jkac Omg I lost it at "The wizarding age of consent is 15" and spent three full minutes laughing at each subsequent line.

Manche Leute haben berichtet, dass auch sie Personen kennen, die in die Fanfic-Falle getappt sind und versehentlih eine Unmenge an heißen magischen Sexszenen gelesen haben.

@shelzhang I had that happen with a friend and Deathly Hallows. He was asking me if I thought the sex scene between… https://t.co/jgmbZCgRlN

Und viele Menschen haben Lust darauf, die ~feurigere~ Version zu lesen. (Wenn du mich fragst, scheint die Fan-Fiction-Version, die Chappell gelesen hat, "Harry Potter und die übersinnliche Schlange" zu sein.)

@shelzhang @BombosMedallion Holy shit, this sounds amazing. I want to read Dudley being cursed into committing suic… https://t.co/e63WZJnS2y

Ihre Arbeitskollegen haben gesagt, dass sie es zum Schreien fanden, dass Zhangs Tweets viral ging. Andere glauben, die zwei haben sich die ganze Sache ausgedacht.

"Wie hätten wir uns so etwas ausdenken können?", sagt Zhang. "Chris und ich schreiben Comedy und wir haben niemals zuvor so viele Menschen zum Lachen bringen können."

Chappell sagt, dass er trotz aller Anzüglichkeiten der Meinung ist, die Fanfic sei gut geschrieben. Er ist jedoch etwas enttäuscht darüber, dass die Handlung und die Figuren nicht im Einklang mit dem Originalwerk sehen.

"Ich hätte schon Lust, das nächste Fake-Buch zu lesen und zu erfahren, wie alles aufgelöst wird", sagt er.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss