back to top

Diese Eltern zeigen bewegende Fotos ihrer Tochter, die einen Hirntumor hat

Abigail Jones kam mit einem Gehirntumor und dem Down-Syndrom zur Welt. Ihre Ärzte sagen, dass ihr Leben nur sehr kurz sein wird.

Gepostet am

Die Eltern eines Babys, das mit Down-Syndrom und einem inoperablen Hirntumor zur Welt kam, teilen Bilder ihrer Neugeborenen mit der Welt – in der Hoffnung, dass ihre Tochter andere inspirieren wird.

Erika Jones war in der 18. Schwangerschafts-Woche, als sie und ihr Mann Stephen erfuhren, dass ihr Baby Abigail das Down-Syndrom hat. Zunächst verängstigt, freuten sie sich bald über das Anderssein ihres Babys.

8.08 Photography / Via 808photographyjax.com

"Wir waren bald sehr aufgeregt und fühlten uns geehrt, ein Kind mit besonderen Bedürfnissen zu haben", schrieb Erika Jones in einem Blogpost.

Anzeige

Doch in Erikas 30. Schwangerschafts-Woche entdeckten Ärzte etwas in Abigails Gehirn: einen seltenen Krebs-Tumor. Die Ärzte teilten der Familie mit, dass ihre Tochter nach ihrer Geburt nicht lange leben würde.

Als Abigail am 6. August geboren wurde, überstieg sie alle Erwartungen. "Sie bewegte sich, war hungrig, schrie, steckte ihre Zunge heraus, öffnete ihre Augen, hielt unsere Finger und machte all die anderen Dinge, die Babys tun", schrieb Erika.

Nach Abigails Geburt stellten die Ärzte fest, dass nichts getan werden konnte, um ihren Tumor zu behandeln. Deshalb nahm das Paar sie mit nach Hause. Jetzt genießen die beiden jeden Moment, den sie mit ihr haben.

Kurz nach Abigails Geburt hörte eine gemeinnützige Organisation namens Best Buddies von der Geschichte der Familie. Sie vermittelten den Jones' den Kontakt zur Fotografin Mary Huszcza, die anbot, ein kostenloses Foto-Shooting mit dem Baby zu machen.

8.08 Photography / Via 808photographyjax.com

Stephen Jones sagte BuzzFeed News, dass er und seine Frau sofort daran interessiert waren, weil sie jeden Moment im Leben ihrer Tochter festhalten wollten.

Die Fotografin Huszcza sagte BuzzFeed News, dass das Shooting mit Stephen, Erika, Abigail und ihrer anderen Tochter, der 2-jährigen Audrey, eine "großartige Erfahrung" war.

8.08 Photography / Via 808photographyjax.com

"Es war vielleicht das friedvollste, entspannteste Shooting mit einem Neugeborenen, das ich je hatte", sagte sie.

Die Bilder verbreiteten sich schnell im Netz. Stephen sagt, dass er und seine Frau ihre Geschichte teilen, weil sie glauben, dass Abigail Großes bewegen kann. "Gott hat einen Plan für sie und möchte durch sie die Leben der Menschen bewegen", sagte er.

Er sagt, dass die Diagnose für seine Tochter extrem schmerzhaft war, doch dass sie glauben, dass Gott sie benutzt, um der Welt Liebe zu zeigen. "Es ist ein großer segen und ein Wunder, dass wir sie haben", sagte er.

H/T: ABC News

Hol Dir BuzzFeed Deutschland auf Facebook!

Promoted