go to content

Eine Frau, die bei ihren 86 Kilo Gewichtsverlust geschwindelt haben soll, bringt ihre Kritiker zum Schweigen

"Ja, ich habe [lose] Haut und Dehnungsstreifen, aber halte es nicht für nötig, sie in jedem einzelnen Foto, das ich online poste zu zeigen", schrieb sie.

Gepostet am

Das hier ist Simone Anderson aus Neuseeland. Wie viele andere Leute auch hat sie ihr Leben lang mit ihrem Gewicht gekämpft und jahrelang den Jojo-Effekt erlebt.

instagram.com

Anderson 2014.

Letzten August beschloss sie, dass es Zeit ist, etwas zu ändern. In 11 Monaten verlor sie 86 Kilo, indem sie sich den Magen verkleinern ließ, Sport trieb und Diät machte.

instagram.com

Laut ihrer Facebook-Seite wiegt sie nun nur noch die Hälfte dessen, was sie wog, als sie begann, ihren Plan umzusetzen.

instagram.com

Die freiberuflich arbeitende Maskenbildnerin hat ihre gesamte Reise auf Instagram und Facebook dokumentiert und hat dort zehntausende Fans gewonnen.

instagram.com

Ihre Updates bestehen unter anderem aus wöchentlichen Meldungen, in denen sie ihre Fortschritte genau aufschreibt.

instagram.com

Kürzlich postete Anderson ein neues Update: "Jetzt bin ich offiziell die Hälfte der Person, die ich vor 11 Monaten war!" schrieb sie. "Von 169kg auf 83,85kg, ich kann nicht mal ansatzweise erklären, wie toll sich das anfühlt."

instagram.com

Aber manche zweifelten auch an der Echtheit von Andersons Vorher-Bildern. Sie behaupteten, Anderson habe ihre Leistung nur vorgetäuscht, da sie nach einem solchen Gewichtsverlust sonst mehr lose Haut haben müsste.

Obwohl die positiven Kommentare die negativen bei weitem überwogen, war Anderson betroffen über die Hater.

instagram.com

"Ich habe stundenlang mit mir selbst gehadert, ob ich meine Geschichte online teilen soll, wo sie alle sehen können. Dass erste Bild und mein Gewicht online zu stellen, wo es die ganze Welt sieht, war das Schwerste, was ich je gemacht habe", schrieb sie auf Instagram.

Also überlegte sich Anderson eine Antwort für die Hater und die war einfach tolll. Sie postete ein Foto von sich, das deutlich ihre überschüssige Haut zeigt, obwohl sie sagte, es war "schwer" das Bild mit der Welt zu teilen.

instagram.com

"Ja, ich habe [lose] Haut und Dehnungsstreifen, aber halte es nicht für nötig, sie in jedem einzelnen Foto, das ich online poste zu zeigen", schrieb sie.

Viele Leute kommentierten, wie sehr sie es wertschätzen, dass Anderson so ehrlich darüber schreibt, was es wirklich heißt, so stark abzunehmen.

Anderson erzählte BuzzFeed News, dass sie schockiert darüber war, wie viele Leute ihr Post ansprach.

instagram.com

"Ich hätte ganz ehrlich nie erwartet, dass meine Geschichte so abhebt, deshalb hat es mich total überrascht und echt umgehauen", sagte sie. "Aber ich bin stolz, weil es dadurch, dass ich den Mut hatte, die Fotos zu zeigen und den Ungläubigen zu zeigen, dass sie falsch lagen, wirklich Menschen auf eine Art und Weise beeinflusst habe, die ich mir nie vorgestellt hätte."

Sie sagte, sie hofft, dass ihre Geschichte Leute dazu ermutigt, ihre Schwächen zu akzeptieren. "Wir hätten eine viel bessere Welt, wenn wir anfangen würden, uns selbst wirklich von innen heraus zu lieben", sagte sie.

instagram.com

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss