Skip To Content
Paid Post

16 Momente, die niemand versteht, der mit Anfang 20 nicht ständig pleite war

[ANZEIGE] Pfand = Döner

1. Wenn du Bock auf Nervenkitzel hattest, hast du am Monatsende im Supermarkt mit Karte gezahlt.

2. Wenn du überlegt hast, ob diesen Sommer Urlaub noch drin ist, gibt es nur eine Antwort.

3. Oder ob es wenigstens fürs Festival reicht?

4. Dein Standard-Gericht: Nudeln mit Ketchup.

5. Aber soll keiner sagen, du konntest nicht auch fancy. Ich sag nur: Pasta Pesto! ❤️

6. Manchmal bist du mitten in der Nacht hochgeschreckt, weil du von unvorhersehbaren Kosten geträumt hast.

7. Aber Dinge, wie eine kaputte Waschmaschinen lassen sich halt nicht aufschieben.

8. Oder: Überraschende Familienplanung! 😱

9. Das Schlimmste: Wenn du Mitte des Monats dachtest, du hast noch so grob 200 Euro und dann waren es nur 3,17.

10. Du hast die Leute verflucht, die ihre Finanzen im Griff hatten.

11. Und du hast es gehasst, wenn du keine Kohle hattest und deine Freunde wieder teuer essen gehen wollten.

12. Denn bei dir hat es gerade mal für Döner gereicht. Pfand sei Dank!

13. Apropos Freunde: Gibt es ein besseres (und günstigeres) Umzugsunternehmen?

14. Wieviel Lebenszeit du mit dem Aufbauen von günstigen Möbeln verschwendet hast, weil es für nix anderes reichte.

15. Die Erschöpfung, wenn du im Kopf durchgegangen bist, was du dir alles nicht leisten kannst.

16. Ich: "Komm, heute gönn ich mir!" – Mein Konto:

Die Sparkasse hat noch mehr Situationen, in denen du dich entscheiden musst:

View this video on YouTube

sparkasse.de / Via youtube.com