back to top

17 Dinge, die du vielleicht oder vielleicht nicht über "Der Prinz von Bel-Air" weißt

"Iiiiin West Philadelphia, born and raised..."

Gepostet am

3. Quincy Jones war als Prouzent mit an Bord. Die Serie basierte zu Teilen auf seiner Familie.

Evan Agostini / Getty Images / Via Getty Images

Hier sehen wir Quincy, seine Tochter Rashida Jones und Will im Jahr 2007 bei der Vanity Fair Oscar-Party in West Hollywood.

Anzeige

7. Carltons berühmter Tanz war in Wirklichkeit von Courtney Cox, Bruce Springsteen und Eddie Murphy inspiriert.

NBC

Merkwürdige Kombination, ich weiß. Der Schauspieler verband in Wirklichkeit zwei Tänze der Unterhaltungskünstler, um den Tanz zu kreieren, den wir alle kennen und lieben (und vermutlich irgendwann einmal in unserem Leben versucht haben zu machen).

Anzeige
Anzeige

14. Die Besetzung hatte ein geheimes Tagebuch, das sie am Set in der Küche versteckten.

NBC

Zwischen den Szenen schrieb sich die Besetzung gegenseitig Witze oder Notizen, während sie Szenen aufnahmen. Karyn Parsons (Hillary Banks) nahm das Tagebuch mit, nachdem die Serie beendet wurde.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss