back to top

48 bizarre und doch sehr reale Ängste, die jede Frau nachempfinden kann

Während deiner Regel aufstehen und fürchten, dass deine Gebärmutter sich überallhin ergossen hat.

Gepostet am

1. Dir während der Periode die Bikinizone enthaaren zu lassen und deine Tamponschnur wird versehentlich vom Wachsstreifen erfasst und herausgerissen.

2. Beim Baden Netflix schauen, aber Angst haben, dass irgendein perverser Mann deine Webcam gehackt hat und dich sehen kann.

3. Wenn jemand etwas von deinem Kinn abmachen will und du Angst hast, dass es ein Haar ist, dass da rausgezogen wird.

4. Auf der Toilette deine Hände neben jemandem waschen, aber befürchten, dass du sie nicht gut genug wäschst und sie daher viel zu intensiv wäschst, nur um der völlig Fremden zu zeigen, dass du weißt, wie man Hände wäscht.

5. Während der starken Tage eine maximal saugfähige Binde tragen und dir Sorgen machen, dass man das schwammige Geräusch deiner Binde hören kann.

6. Während der Periode aufstehen, nachdem du längere Zeit gesessen hast und dir Sorgen machen, dass deine Gebärmutter sich über deinen gesamten Sitz ergossen hat.

7. Eine Menge ekliger, toter Hautschichten an deinen Füßen haben und dir bei der Pediküre trotzdem Sorgen über die Stoppeln an deinen Beinen zu machen.

8. Deine Augenbrauen enthaart bekommen und dann verrutscht die Kosmetikerin ein bisschen und nimmt dir versehentlich die gesamte Augenbraue ab.

9. Dass du schon dein ganzes Leben lang falsch Sex hast, aber jeder zu höflich war, es dir zu sagen.

10. Dass deine Kleidung sich beim Schließen der Zugtüren verfängt und vor den Augen der anderen Passagiere komplett abgerissen wird.


11. In einem Zug oder Flugzeug auf Toilette gehen und durch Turbulenzen gegen die Tür geschleudert werden, wodurch sich diese entriegelt und du vor den Augen aller Leute mit heraushängendem Po rausfällst.

12. Die Lautstärke an deinem Handy herunterdrehen, während du im Zug Vengaboys hörst, damit dich auch bloß niemand hören kann.

13. Auf dem Weg zur Haltestelle einen richtig GEILEN SONG hören und fürchten, dass du durch dein "imaginäres Tanzen" komisch läufst.

14. Auf ein Klo gehen, in dem es nach Scheiße riecht, nur Pipi machen, wieder rausgehen, wenn gerade jemand anderes hereinkommt, um das gleiche Klo zu benutzen und befürchten, dass derjenige denkt, DU hättest da so stinkend gekackt.


15. Auf Klo gehen, stinkend kacken und hinterher glauben, dass man es an dir riechen kann.

16. Zum Yoga oder einer anderen Sportart gehen, bei der dir Menschen nahe kommen und befürchten, dass sie deine Mumu riechen können.

17. Lippenstift im überfüllten Zug tragen und dich sorgen, du könntest versehentlich nach vorne stürzen, einen Typen mit weißem Hemd treffen, ohne dass er es merkt einen Abdruck deiner Lippen auf seinem Rücken hinterlassen und dann würde seine Frau ihn des Betruges beschuldigen und du hättest ihre Ehe zerstört.

18. In ein Bad mit zugezogenem Duschvorhang gehen, den du dann zurückziehen musst, für den Fall, dass sich jemand mit einer Axt dort versteckt.


19. Oder duschen und dann ein komisches Geräusch hören und befürchten, dass jeden Moment jemand hereinkommen und dich umbringen wird, genau wie in den ganzen Filmen.

20. Den Geruch deiner eigenen Periode bemerken und dich fragen, ob andere Leute das auch riechen können. Dann den ganzen Tag rumlaufen und denken la-la-la, la-la-la, jeder kann meine Regel riechen, la-la-la.

21. Eines Tages herausfinden, dass du echt schlimmen Mundgeruch hast – so widerlich, dass die Leute hinter deinem Rücken reden, welch eine Schande es doch ist, dass du ein so netter Mensch mit so üblem Mundgeruch bist, du das aber nie gemerkt hast, weil alle zu höflich waren, es zu erwähnen.

22. Das Haus verlassen und erst Stunden später unter anderen Lichtverhältnissen im Büro zu merken, dass dein Oberteil komplett durchsichtig ist.

23. Mit dem Telefon in deinem Bett einzuschlafen und versehentlich deinen Ex anzurufen, der dich einfach nur schnarchen hört und glaubt, du rufst ihn mitten in der Nacht an, um ihm was vorzuatmen.

24. Eine große Windböe erhascht dich und dein Po wird vor der Welt entblößt.

25. Orale Freuden bereiten und plötzlich von deinem Würgreflex getroffen werden und dich just überallhin übergeben müssen.

26. Vergessen, einen alten Tampon herauszunehmen, bevor du einen neuen einführst und es dann WIEDER vergessen und dann DREI Tampons in dir haben und es dann wieder und wieder tun, bis du mit Tampons vollgestopft bist.

27. Ein ~sexy Foto~ machen und es versehentlich an deine gesamten beruflichen Kontakte senden, aus keinem anderen Grund als deiner temporären geistigen Umnachtung.

28. ~Sexy~ Fotos machen und nicht bemerken, dass du eine Einstellung in deinem Telefon verändert hast, die automatisch jedes Foto, das du aufnimmst auf Facebook hochlädt.

29. Irgendwo in einem Teich oder einem See oder einem Fluss schwimmen gehen und dir irgendeinen Vaginalparasiten einhandeln, von dem noch nie jemand gehört hat und der einfach in deine Vagina hoch schwimmt und dort lebt.

30. Deine Beine rasieren und irgendwie einen großen Batzen Haare vergessen; an einem Fleck, den du nicht sehen kannst. Du hättest dann einfach irgendeinen Bereich langer, wallender Haare an der Rückseite deiner Beine, ohne es zu wissen.

31. Bei einem Date deinen Mund öffnen, um etwas zu sagen, aber stattdessen kommt nur ein großer Rülpser heraus.

32. Das Haus verlassen und vergessen, den Stecker des Glätteisens zu ziehen, sodass deine ganze Wohnung niederbrennt.

33. Auf dem Klo dein Telefon benutzen und Angst haben, dass du beim Abwischen versehentlich den falschen Knopf drückst und deinem Chef deine Mumu via FaceTime zeigst.

34. In der Umkleidekabine ein umständliches Outfit anprobieren und darin so schlimm steckenbleiben, dass niemand deine dumpfen Schreie hören kann und du folglich für immer so bleiben musst.

35. Mitten in der Nacht ins Klo fallen, weil jemand den Klodeckel offen gelassen hat und darin stecken bleiben, während deine Vagina sich langsam mit Kackwasser füllt.

36. Beim Schneiden deiner Zehennägel abrutschen und eine ganze Zehe abschneiden.

37. Draußen pinkeln und Angst bekommen, dass Ameisen in deinem Hinterteil hoch krabbeln.

38. Ins Meer pinkeln und Angst bekommen, dass ein Fisch in deinem Hinterteil hoch schwimmt.


39. Im Meer schwimmen und plötzlich deine Regel bekommen und ein ganzes Rudel gefräßiger Haie anziehen.

40. Kacken und dann wirst du kurz ohnmächtig und fällst vom Klo und verletzt dich und musst mit deinem entblößten, mit Kacke bedecktem Po um Hilfe rufen.

41. Ein freundlicher Hund, der zu dir kommt und wiederholt an deinem Schritt schnuppert und dabei Angst haben, dass jeder denkt, du hättest eine stinkende Vagina.

42. Mit einer Freundin über eine Bekannte herziehen und dann dein Telefon überprüfen, ob du sie irgendwie versehentlich angerufen hast und sie alles hören kann, was du sagst.

43. Für eine Casting-Show vorsingen und denken, du wärst richtig gut und du schaffst es in die Live Auditions, weil du tatsächlich so schlecht bist, dass die Produzenten das witzig finden.

44. Im Zug Musik hören und auf einmal nicht wissen, ob du mitgesungen hast, ohne es zu merken.


45. Deinen Bauchnabel säubern und versehentlich bis zu deinem Magen durchstoßen.

46. Nach 20 Jahren herausfinden, dass die Feuchtigkeitscreme, die du täglich nutzt HOCHGIFTIG IST UND DICH LANGSAM UMBRINGT.

47. Derart entspannt sein, wenn jemand dich untenrum befriedigt, dass du versehentlich einen Pups lässt.

48. Oder so stark zu kommen, dass du schurzt.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.