go to content

16 Fakten über Dein Essen, die Dich überraschen werden

ICH WEISS NICHT MEHR, WAS ICH NOCH GLAUBEN SOLL.

Gepostet am

2. So sieht es in einem Becher Cup Noodles wirklich aus:

imgur.com

Fairerweise muss man sagen: Der leere Platz in der Packung unten dient dazu, dass die Nudeln gleichmäßig kochen und sich verteilen, und nicht dazu, Dich um Deinen wertvollen, wohlverdienten Mahlzeit-Ersatz zu betrügen.

5. Cap'n Crunch ist gar kein richtiger Kapitän.

imgur.com / Via foodbeast.com

Die drei Streifen an seiner Uniform zeigen deutlich, dass er nur ein Commander, jedoch kein Kapitän der US-Marine ist. Der Cap'n hat sich zu den Bedenken geäußert, aber etwas an der ganzen Sache stinkt immer noch gewaltig.

6. Subway verkauft Sandwiches, die einen Fuß lang sein sollen. Das sind 30 cm. In Wahrheit sind die Footlongs aber nur 28 cm lang. Skandal!

8. Müsli und Cornflakes aus der Packung sind nicht so gesund, wie Dir Hersteller weismachen wollen.

seriouseats.com

Zutaten: Weizenvollkornmehl, gemälztes Gerstenmehl, isoliertes Sojaeiweiß, Salz, Gerstenvollkornmehl, Malzextrakt, getrocknete Hefe.

11. Der "German Chocolate Cake", den es in den USA gibt, hat überhaupt nichts mit Deutschland zu tun.

sharedsugar.com

Er heißt einfach wegen eines Kerls namens Sam German so, der die Backschokolade erfunden hat. Trotzdem köstlich! Ein Rezept dafür findest Du hier.

14. Orangen sind nicht unbedingt immer orange.

Flickr: martinlabar

Orangen, die in wärmeren tropischen Klimata wachsen, kühlen nie genug ab, um das Chlorophyll in ihrer Schale abbauen zu können. Das bedeutet, dass sie gelb oder grün sind, wenn sie reif sind. Kunden in den USA kommen damit nicht klar - also werden importierte Orangen mit Ethylen-Gas behandelt, damit sie schneller reifen und eine orange Farbe bekommen.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss