go to content

8 kleine Tipps für alle, die Kalligrafie und Handlettering lernen möchten

Wenn du nicht weißt, wo du anfangen sollst ... fang hier an!

Gepostet am

Im Herbst 2015 habe ich mit Kalligrafie und Handlettering begonnen, was ein wirklich wundervolles Hobby ist.

Rachel Miller / Via instagram.com, Rachel Miller / Via instagram.com, Rachel Miller / Via instagram.com

Kalligrafie und Handlettering sind relativ einfach, schnörkellos und erschwinglich – obwohl es sehr viele lustige Dinge zu kaufen und zusätzliche Bereiche zu erkunden gibt, wenn du möchtest. Das Schreiben von Briefen ist außerdem unglaublich entspannend und hilfreich bei Angstzuständen.

@dimazfakhr_ / Via Instagram: @dimazfakhr_

Es fühlt sich richtig befriedigend an, all diese laaaaaangsamen Schlaufen zu machen und genauuuu die richtige Menge an Druck auf die Abwärtsbewegung anzuwenden. Für mich ist es nette Möglichkeit gewesen, den Stecker zu ziehen und gewissermaßen über Nacht mein Hirn aufzuräumen.

Wenn du also schon länger darüber nachgedacht hast, damit anzufangen, aber dir noch nicht sicher bist... sieh dir diese Tipps an!

1. Für Anfänger, die nicht viel in Kalligrafie investieren möchten, bis sie sattelfester sind: The Postman's Knock Learn Calligraphy Worksheets

thepostmansknock.com

Diese Seite bietet etliche Arbeitsblatt-Sets, die du herunterladen und ausdrucken kannst. (Es gibt auch ein paar Video-Tutorials, die ich aber noch nicht ausprobiert habe. Doch wegen der Videos, die ich bisher gesehen habe, denke ich, dass sie gut sind.)

Sobald du für die Arbeitsblätter bezahlt hast (die kosten zwischen 5 und 25 US-Dollar pro Set) kannst du so viele ausdrucken, wie du brauchst. (Eines meiner liebsten Arbeitsblätter kannst du kostenlos herunterladen!) Außerdem ist The Postman's Knock einfach ein toller Blog. Lindsey ist sehr talentiert und veröffentlicht eine Menge verständlicher und informativer Posts über Materialien, Techniken, etc., gepaart mit großartiger Fotografie.

Hier kannst du dir die Sets und Tutorials ansehen.

2. Für alle, die die Grundlagen von Handlettering lernen möchten: Handlettering-Onlinekurs von Brit.co

brit.co

Handlettering ist verglichen mit Kalligrafie weniger unordentlich, preiswerter, leichter zu transportieren/unterwegs zu machen und erfordert nicht viel Aufbau. Dieses Video von Danielle Evans ist eine sehr gute Einführung. (Einige der Tutorial-Videos von Brit.co fand ich bisher frustrierend, aber mit diesem hatte ich keine Probleme.) Und für 29 US-Dollar ist das Angebot ziemlich erschwinglich.

Dieser Kurs hat mich mit Tombows Doppel-Pinsel (nach dem ich jetzt verrückt bin) bekannt gemacht und hat mir die Grundlagen seines Gebrauchs beigebracht.

Hier erfährst du mehr.

3. Für jeden, der die klassische Kalligrafie lernen möchte und ein bisschen mehr Geld zum Investieren hat: Laura Hooper Kalligrafie Online-Video-Tutorial

lhcalligraphy.com

Kalligrafin Laura Hooper ist auf Instagram sehr bekannt. Sie bietet einen sehr guten Online-Video-Kurs mit Kit an (was ich kostenlos testen durfte ohne darüber schreiben zu müssen). Hier fing meine ~Kalligrafie-Reise~ an und eignet sich gut, wenn du klassische Kalligrafie lernen möchtest und dafür auch etwas mehr Geld ausgeben willst (Es sind 125 US-Dollar nur für das Video und 210 US-Dollar für das Video + Supply-Kit.)

Das Video ist gut gedreht und leicht zu befolgen und die Übungsbücher sind ausgezeichnet. Ich liebe das Notizbuch mit glitzernden Linien! Mit dieser Grundlage liefen die anderen Tutorials, die ich gemacht habe, noch besser. Eine Arbeitskollegin und ihre Freundinnen haben Video und Kit ihrer Freundin geschenkt, die sich sehr gefreut hat.

Hier erfährst du mehr.

4. Deine Handschrift muss nicht großartig sein.

Rachel Miller

Mir wurde gesagt, dass meine Handschrift ziemlich gut ist. Daher kann ich nicht mit Sicherheit behaupten, dass dieses Hobby für Menschen mit unleserlicher Handschrift lebensverändernd ist.

Aber! Ich denke, der Erfolg kommt durch das Befolgen der Tutorials und durch regelmäßige Übung. Geschwindigkeit, Rhythmus, Druck und Muskelgedächtnis spielen eine große Rolle. Ich würde dich nicht abschreiben, nur weil du wie ein Drittklässler schreibst.

5. Lass dir Zeit.

Rachel Miller

Anfangs dachte ich, ich könne bald so schnell schöne Schriftzüge machen wie ich normalerweise schreibe, was ... lächerlich war. Langsam schreiben macht wirklich einen Qualitätsunterschied und es hat mir beigebracht, geduldiger zu sein.

Und ich verspreche: Wenn du besser wirst, kannst du auch schneller schreiben,

6. Wenn dir beim Üben die Wörter ausgehen, schreib Liedtexte und Zitate.

Rachel Miller

Du kannst nicht ewig deinen Namen, den Namen deines Freundes und den deines Hundes schreiben. Irgendwann brauchst du Abwechslung, aber manchmal fällt dir einfach nichts ein. Liedtexte gibt's genug. Eine Zeit lang hat es mir richtig Spaß gemacht, Texte von Nicki Minaj in meiner ausgefallensten Handschrift aufzuschreiben.

7. Instagram bietet dir haufenweise großartiger Informationen und Inspiration.

instagram.com

Es gibt so viele talentierte Menschen, die ihr Wissen auf Instagram weitergeben. Das sind meine Favoriten:

Calligrafikas,

Pieces Calligraphy,

Logos Calligraphy (ein Linkshänder!!),

The Postman's Knock und

Kelly Creates.

(Sieh dir auch mal HandLetteredABCs an— der Account wird nicht mehr aktualisiert, aber es gibt eine MENGE Bilder. Außerdem findest du dort noch mehr Leute zum Folgen.)

Dann gibt's da noch die verschiedenen Hashtags wie #calligraphy, #handlettering, #brushlettering, etc. Darunter findest du viele neue Werkzeuge und Techniken und noch mehr Inspiration .

8. ÜBEN!!!

Rachel Miller

Als ich mit Kalligrafie anfing, war mir schnell klar, dass Federn und Tinte komplizierte kleine Werkzeuge sind, an die man sich gewöhnen muss. Meine ersten Versuche waren sehr wackelig und ungleichmäßig aus. Bäh. Und obwohl ich Handlettering als leichter empfand, kam auch das nicht von jetzt auf gleich. Wenn's dir auch so geht, dann lass dir gesagt sein, dass es besser wird ... wenn du übst. d

In ihrem Video-Tutorial empfiehlt Laura Hooper zwei Mal die Woche 45 Minuten zu üben. Das kam mir anfangs bescheuert vor, aber letzten Endes war das ein nützlicher Tipp. Als ich erstmal damit anfing, hab ich oft sogar eine ganze Stunde geübt. Es klingt so simpel, aber so habe ich schnell Fortschritte gemacht,

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss