back to top

17 Deutsche Fernsehsendungen, die Jugendliche heute nicht mehr verstehen

20:15 Uhr. Pizzacracker und Cola.

Gepostet am

1. Flitterabend

Bernd Hanselmann / picture-alliance / dpa

Die Show, deren Finale daraus bestand, Hochzeitspaare von meterhohen Sofas in Kissenberge zu werfen. Samstagabendunterhaltung der ARD, die trotz oder gerade wegen Michael Schanze und Bobby Flitter extrem erfolgreich war.

2. Wie Bitte?!

Hermann Wöstmann / picture-alliance / dpa

Menschen beschweren sich im Fernsehen über ihnen unliebsame Unternehmen. Ein Sendungskonzept, das auch nur vor der Zeit des Internets möglich war.

Anzeige

3. Tut er's oder tut er es nicht?

Horst Galuschka / picture alliance / Horst Galusch

Menschen auf der Straße werden zu Dingen angestiftet und Menschen im Studio raten, ob sie diese tun werden. Dazu der längest Show-Name und der beste Jingle aller Zeiten. Fertig.

4. Pronto Salvatore

Aus einer Zeit, als RTL es für Unterhaltung hielt, einen Hütchenspieler vor die Kamera zu stellen. Gut zu wissen, dass sich manche Dinge nie ändern.

Anzeige

8. T.V. Kaiser

Horst Galuschka / picture alliance / Horst Galusch

Die Fake-Show, die als Parodie auf die damals rund um die Uhr gesendeten Talkshows galt. Mit einem Humor, der auch mehr eine Parodie war. Worauf konnte bis heute allerdings niemand rausfinden.

9. Die 100.000 Mark Show

Horst Galuschka / picture alliance / Horst Galusch

Ein Preisgeld, über das Quiz-Sendungen von heute nur müde lächeln, das damals aber Serious Business war. Unter anderem an den vielen Bodyguards zu erkennen, die jede Ausgabe grimmig guckenden im Bühnenbild rumstanden.

11. Mann-O-Mann

Horst Galuschka / picture alliance / Horst Galusch

Mann-O-Mann ist, wenn sich Männer ausdenken, wie eine Sendung ganz allein für Frauen aussehen sollte. Sekt, nackte Oberkörper und indirekte Längenvergleiche.

Anzeige

13. Geld oder Liebe

Sven Simon / picture-alliance / Sven Simon

Die Show, in der sich Jürgen von der Lippe abendfüllend durch die Moderation und diverse, tendenziell doppeldeutige Spiele kicherte. Hauptsächlich wegen seiner eigenen Witze.

14. Gottschalks Haus-Party

Istvan Bajzat / picture-alliance / dpa

Wenn Sat.1 Samstagabend-Shows macht: Thomas Gottschalk empfängt in einer seinem Kleidungsstils angepassten Kulisse diverse Promis. Am Ende wird jemand mit Schleim übergossen.

17. Tsjakkaa! Du schaffst es.

rtl2

Ein Holländer mit gelbem Schal brüllte Menschen mit einem Fantasiewort an, um diese so zu motivieren. Ein Konzept, das rtl2 später auf viele weitere Eigenproduktionen übertrug.

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook! Like uns hier.

Promoted