back to top

60.000 Frankfurter werden evakuiert und diese Fotos zeigen, wie krass Frankfurt menschenleer aussieht

Wo sind die denn alle?

Gepostet am

Dies führte dazu, dass am Sonntag über 60.000 Anwohner ihre Wohnungen verlassen mussten, damit die britische Bombe sicher entschärft werden kann.

Instagram: @mandarinavommain
Anzeige

Selbst die Autobahn wurde dicht gemacht.

Instagram: @journalfrankfurt

Ein bizarrer Anblick, weil hier normalerweise immer Stau und Berufsverkehr herrscht.

Instagram: @el

Es gab wohl noch nie so viele freie Parkplätze in der Stadt.

Instagram: @mibipics

Und Bahnfahren am Wochenende war noch nie so einsam.

Instagram: @minice_oks
Anzeige

Damit die Sperrzone den Tag über leer bleibt, wurden alle Zugänge von der Polizei geschlossen.

Instagram: @frankapopanka

Außerdem wurde von Tür zu Tür gegangen, um sicherzugehen, dass das Gebiet auch wirklich von jedem verlassen wurde.

Instagram: @seb_eder

Und vom Hubschrauber aus wurde mit einer Wärmebildkamera nach allerletzen Menschen Ausschau gehalten.

Instagram: @mowe78

Für den unerwarteten Notfall steht alles bereit.

Instagram: @chayennecharlene
Anzeige

Die Frankfurter nehmen es gelassen und machen aus dem Stress am Sonntag das Beste.

Instagram: @annikster

Sie sind entweder bei Freunden außerhalb der Sperrzone oder in offiziellen Evakuierungszentren.

Instagram: @atul

Schon ein bisschen schade, dass man hier zur Sicherheit nicht einfach spazieren gehen durfte.

Instagram: @flyfra5582