back to top

China begrüßt Obama auf die beste Art der Welt

Bei der Eröffnung des Gipfels für asiatisch-pazifische wirtschaftliche Zusammenarbeit zeigte China der Welt, wo der Hammer hängt.

Gepostet am

Bei der Eröffnung des APEC-Gipfels am Montag, an dem US-Präsident Obama und viele andere Regierungschefs teilnehmen, stellte China einen elektronischen roten Teppich vor, der sich automatisch ausrollt.

vine.co / Via Sky News

Das können die Regierungschefs nicht erwartet haben. Es scheint, als wollte China sie beeindrucken. Sky News war dabei, um das Geschehen in seiner ganzen Pracht einzufangen.

Vorbild war wohl Bowser's Castle aus Mario Kart.

vine.co / Via Sky News
Anzeige

(OK, die Herausforderungen, die China mit seinem Wachstum bewältigen muss, sind komplizierter, als Mario Kart zu steuern. Ein bisschen.)

Dieses Video auf YouTube ansehen

youtube.com

Obama ließ sich von dieser Machtdemonstration Chinas nicht unterkriegen und entschied sich, als Jean-Luc Picard verkleidet anzureisen.

vine.co / Via Sky News

Beim APEC-Gipfel geht es um den Welthandel. China will ein Abkommen, das die gesamte Region umfässt, während die USA für eine stärkere Begrenzung eintritt (auch trans-pazifische Partnerschaft genannt) und ein Abkommen mit 12 Ländern will, zu denen China nicht gehört. Das berichtet die New York Times.

Der über zwei Tage gehende Gipfel ist auch die Gelegenheit für bilaterale Gespräche. Die Regierungschefs Chinas und Japans führten Gespräche, die von der New York Times als "eisig" bezeichnet wurden. Es war das erste formale Treffen auf dieser Ebene und in dieser Konstellation seit zwei Jahren, berichtet die BBC. Ursache des Konflikts ist der Streit über eine Inselgruppe. China und Südkorea schlossen auf dem Gipfel einen umfassenden Handelsvertrag ab.

Promoted