back to top

Dieser AfD-Abgeordnete macht eine Twitter-Umfrage, aber das Ergebnis überrascht selbst ihn

Es ging um den Familiennachzug.

ursprünglich veröffentlicht auf
aktualisiert am

Familiennachzug war eines der Themen an der sich die Jamaika-Parteien in den Sondierungen die Zähne ausgebissen haben. In einer repräsentativen Umfrage des ZDF-Politbarometers haben sich 67 Prozent der Deutschen für den Familiennachzug und 28 Prozent dagegen ausgesprochen.

Anzeige

Damit kommt Pasemanns nicht-repräsentative Umfrage zu ähnlichen Ergebnissen wie das ZDF-Politbarometer, dem er keinen Glauben schenken wollte.

Einer der größten Streitpunkte bei #JamaikaSondierung : das Recht auf #Familiennachzug. Im #ZDFPolitbarometer spric… https://t.co/KS3lZoQfQM

Das Ganze ist auch deshalb interessant, weil wohl nicht nur der AfD-Politiker vermutet hat, dass die Menschen, die ihm auf Twitter folgen auch die AfD-Position zum Thema Familiennachzug vertreten. Soviel zu Filterblasen.

Der Spott ließ nicht lange auf sich warten.

@CHSievers Der hat sich selbst ins Knie geschossen ...

@CHSievers @FrauElo Ich KANN DAS NICHT GLAUBEN1!1!1!

@CHSievers Was nicht passend ist, wird passend gemacht ... 😂

UPDATE

In einer früheren Version dieses Textes hieß es, dass Pasemann seinen Tweet gelöscht hat. Das ist nicht richtig.

Pascale Müller ist Reporterin für Politik und sexualisierte Gewalt. Kontakt: Pascale.mueller@buzzfeed.com

Contact Pascale Mueller at pascale.mueller@buzzfeed.com.

Got a confidential tip? Submit it here.

Promoted