go to content

3 Privatsphäre-Optionen, die Du Dir ansehen musst, wenn Du Facebook nutzt

Es gibt ein paar neu Privatsphäre-Einstellungen und Richtlinienänderungen, die Du möglicherweise verpasst hast.

Gepostet am

Es hat vor Kurzem ein paar Änderungen an Facebooks Datenschutzrichtlinie gegeben. Hier sind drei Einstellungen, die Du überprüfen solltest.

1. Wirf einen Blick auf Kontakte, die Du möglicherweise auf Facebook hochlädst, ohne es zu bemerken.

Nicole N / BuzzFeed

Facebook könnte Kontaktinformationen, inklusive Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen benutzen, die in Deinem Handy gespeichert sind, um anderen Freundschaftsempfehlungen zu machen. Dies kann problematisch sein, wenn Deine Kontakte vertrauliche Quellen oder Patienten sind.

Du kannst diese importierten Kontakte hier ansehen. Dort sollte ein Alle löschen-Button oben bei der Liste sein, der alle Kontakte auf einmal löscht. Ich hatte scheinbar über hundert Kontaktinformationen meiner Schulfreunde auf Facebook hochgeladen, als ich mich dort das erste Mal angemeldet habe.

Du kannst Facebook daran hindern Kontakte in Zukunft hochzuladen, indem Du auf den Menübutton unten rechts klickst, auf der Seite nach unten scrollst und auf Privatsphäreverknüpfungen > Weitere Einstellungen > Allgemein > Kontakte hochladen > klickst und dann "Kontakte hochladen" deaktivierst. Verwalte hier die Kontakte, die Du möglicherweise zum Facebook Messenger hochgeladen hast.

2. Hindere WhatsApp am Teilen von Daten mit Facebook.

WhatsApp / Nicole N / BuzzFeed

Am 26. August gab WhatsApp, die 2014 von Facebook gekauft wurden, bekannt, dass sie beginnen würden, Benutzerinformationen an Facebook weiterzugeben. Zum Beispiel welches Gerät Du benutzt, Deinen Mobilfunkanbieter und wie oft Du die App öffnest. Facebook würde diese Daten zur Entscheidung nutzen, welche Art Werbung es dir anbietet. Die App gibt Nutzern 30 Tage nach Zustimmung zu den neuen Geschäftsbedingungen von WhatsApp Zeit, um sich abzumelden.

Bei WhatsApp gehst du auf Einstellungen > Konto und entfernst den Haken bei Meine Kontoinformation weitergeben. Falls Du die neue Datenschutzrichtlinie noch nicht akzeptiert hast, gibt es eine andere Methode zum Abmelden: Bei Aufforderung Lies mehr über die wesentlichen Verbesserungen unserer Bestimmungen und Datenschutzrichtlinie antippen und den grünen Umschalter unten auf Deinem Screen auf die Position „Aus“ schieben.

Wenn du dich schon abgemeldet hast, hast Du möglicherweise nicht mehr die Möglichkeit, Dich wieder anzumelden.

3. Stoppe Facebook beim Teilen Deiner persönlichen Interessen mit Seiten außerhalb von Facebook.

Nicole N / BuzzFeed

Im Juni führte das soziale Netzwerk eine Methode ein, im Netz individuell abgestimmte Werbung zu zeigen, selbst Leuten, die nicht mit Facebook verbunden sind.

Es gibt jetzt eine neue Datenschutzeinstellung um zu wählen, auf persönlichen Interessen basierende Werbung nicht in anderen Apps oder auf anderen Internetseiten als Facebook zu sehen. Geh hierhin und dann auf Werbung auf Apps und Internetseiten, die nicht zu Facebook-Gesellschaften gehören, klicke Bearbeiten an und wähle Nein in der Auswahlliste.

Nicole Nguyen covers products and personal technology for BuzzFeed News and is based in San Francisco.

Contact Nicole Nguyen at nicole.nguyen@buzzfeed.com.

Got a confidential tip? Submit it here.