back to top

16 Tinder-Dates, die so peinlich sind, dass es dich schüttelt

„Er sagte, ich würde anders aussehen, als er erwartet hatte. Dann bot er mir Benzingeld an, damit ich verschwinde.”

Gepostet am

Wir haben die BuzzFeed-Community gebeten, uns von ihrem schlimmsten Tinder-Date zu berichten. Hier sind die größten Horro-Geschichten.

1. Der Typ mit dem geheimnisvollen Rucksack:

„Ich hatte ein Date mit so einem Typen, den ich bei Tinder kennengelernt hatte und der ganz nett zu sein schien. Wir trafen uns in einem Park. Als ich ihn sah, bemerkte ich, dass er einen echt großen Rucksack trug. Am Ende des Dates sprach ich ihn darauf an. Er sagte, es sei ein Geheimnis, aber er werde es mir dennoch zeigen. Wir versteckten uns hinter einem Baum, er machte den Rucksack auf und darin waren lauter Plüschaffen, richtig gruselig. Es müssen Hunderte gewesen sein! Ich war entsetzt, vor allem, als er sagte: ‚Die schlafen alle in meinem Bett, jede Nacht. Das kannst du auch.‘ Was noch schlimmer ist: Ich sehe ihn manchmal immer noch mit diesem Riesenrucksack durch den Park gehen!”

FnchDarcy

Anzeige

2. Der Kerl, der im Kino redete:

„Wir gingen ins Kino. Die gesamte Filmvorschau hindurch erzählte er mir etwas über Spezialeffekte. Ich sagte, dass ich Filmwissenschaften studiere, aber er fiel mir ins Wort und meinte: ‚Ein Filmstudium ist doch eh bloß ein Witz.‘ Dann, als der Film schon eine Viertelstunde lief, wollte er mir unter die Bluse fassen. Ich sagte, er solle aufhören, und er ging Popcorn holen. Als er wiederkam, setzte er sich möglichst weit von mir weg. Nach dem Film folgte er mir bis zu meinem Auto und wollte, dass ich ihn nach Hause fahre. Er hatte nämlich ein Uber-Taxi bestellt, aber in meiner Kleinstadt gab es Uber gar nicht! Ich sagte tschüss und düste los.”

cisobelm

3. Der Hochstapler mit hohen Erwartungen:

„Der Typ, mit dem ich mich traf, war nicht nur nicht die Person auf den Fotos – er sagte mir auch, ich würde anders aussehen, als er erwartet hatte. Dann bot er mir Benzingeld an, damit ich verschwinde.”

victoriaf4f2309550

4. Die Zukunft, die schon geplant war:

„Während des Dates legte er ständig seine Hand auf meine und sagte: ‚Du bist ja so hübsch!‘ Er bat mich aufzustehen und mich zu ihm zu drehen. Er sagte auch, ich solle nicht über Politik sprechen. Als ich ihn fragte, was er diese Woche noch so vorhabe, sagte er, er wolle mich seiner Familie vorstellen und eventuell einen Ort suchen, wo wir zusammen leben könnten. Seinem Gutenachtkuss wich ich aus. Noch Wochen später schickte er mir sehr emotionale Textnachrichten.”

meredithb9

Anzeige

5. Der Typ, der den Wink mit dem Zaunpfahl nicht verstand:

„Ich hatte diesen Typen also gematcht und wir hatten ein nettes Date, aber wiedersehen wollte ich ihn nicht. Während der Ferien schickte er mir immer wieder Textnachrichten und wollte wissen, wann ich denn zurückkomme. Ich ließ durchblicken, dass ich ihn nicht wiedersehen will, was ihn dazu veranlasste, mich in allen sozialen Netzwerken als Freundin hinzuzufügen. Er schickte sogar Blumen in die Schule, in der ich unterrichtete. Das war richtig gruselig, denn ich hatte ihm nie erzählt, wo ich arbeite. Ich blockierte ihn und habe mich jetzt schon eine Weile mit keiner Tinder-Bekanntschaft mehr getroffen.”

laurentees

6. Der Typ, der noch viel mehr Probleme hatte, als mit seiner Ex-Frau zusammenleben zu müssen:

„Als mein Datepartner mich mit Verspätung abholte, erklärte er: ‚Meine Ex-Frau hat die Kinder in unserem Lieferwagen nach Hause gefahren, obwohl sie wusste, dass ich ihn heute Abend brauche.” Demnach lebten UND arbeiteten sie zusammen. Dann fuhren wir zu einem Baseballspiel, wo er mir erzählte, dass er demnächst vor Gericht stehen werde, weil er einen Polizeibeamten angegriffen habe. Das Baseballspiel wurde wegen Regen abgebrochen und wir fanden die Stelle nicht mehr, wo er seinen (ihren?) Lieferwagen geparkt hatte. Als ich später ausstieg, sagte er: ‚Gute Nacht, Schätzchen.‘ Jo, schönes Leben noch, Kumpel.”

hannahbalrising

7. Die Tüte, in der KEIN Gras war:

„Ich traf mich mit so einem Typen von Tinder und es schien so, als würden wir zusammenpassen. Während des Dates verschwand er und kam mit einer Tüte wieder, die so groß wie ein Sandwich war. Darin war etwas, was wie zerbrochenes Glas aussah. Crack. Mein Tinder-Datingpartner hatte Crack. Ich lehnte sein Angebot höflich ab und seilte mich bei der nächsten Gelegenheit ab.”

heatherb45021465f

8. Der Möchtegern-Mr.-Grey

„Er ging mit mir Fifty Shades of Grey gucken. Mitten in einer Sexszene fragte er mich mit lauter Stimme, ob ich ihm erlauben würde, dass er das Gleiche mit mir macht. Ich konnte gar nicht schnell genug rauskommen!”

Mnmd25

Anzeige

9. Der Mann, der aufstand und ging:

„Ich traf mich mit einem Typen von Tinder, der an dem Wochenende gerade in der Stadt war. Wir gingen ins Kino, und als der Film schon zwei Stunden lief, ging der Typ raus. Ich schickte ihm eine Nachricht, denn ich wollte wissen, ob alles okay ist. Er versicherte mir, dass es ihm gut gehe und dass er nur ein paar Minuten brauche. Zwanzig Minuten vergingen, dann schrieb ich ihm erneut und sagte ihm, dass wir gehen können, wenn er sich nicht gut fühlt. Es stellte sich heraus, dass er das Kino verlassen hatte, ins Hotel zurückgefahren war, seinen Kram gepackt hatte und abgereist war. Er war für so viel ‚Kontakt‘ nicht bereit. So wurde ich nachts um 1 Uhr weinend im hinteren Teil des Kinos sitzengelassen und musste ganz allein zurück zum Hotel laufen. Nie wieder gehe ich ins Kino.

Tristadthomas

10. Die Rechnung, die definitiv nicht geteilt wurde:

„Ich traf mich mit meinem Tinder-Date in einem Café. Ich bestellte mir einen Latte, er holte sich einen Kaffee und sechs Appetizer. Als er den letzten Teller bekam, bot er mir etwas an, aber ich lehnte ab. Dann kam die Rechnung und er meinte, wir sollten sie uns teilen. Ich hielt es für einen Scherz. Ich hatte nichts von seinem Essen gegessen, und die Rechnung betrug mehr als 100 Dollar. Als ich merkte, dass er es ganz und gar ernst meint, sagte ich, dass ich die Rechnung nicht teilen will, da ich gar nichts von seinem Essen genommen hatte. Da sagte er: ‚Ach so? Das war doch deine Entscheidung.‘ Ich legte 10 Dollar hin und ging.”

elianny1626

11. Die Frau, die spontan zu einer Junggesellinnen-Abschiedsparty ging:

„Ich hatte in einer Bar in der Stadt ein Mädchen kennen gelernt und wir wollten zu einer Show. Als sie eine Junggesellinnen-Abschiedsparty sah, fand sie es so lustig, dass sie sich den Mädels anschloss. Ich ging zur Toilette, und als ich fünf Minuten später wiederkam, war sie nicht mehr in der Lage, aufzustehen. Sie war so betrunken, dass wir die Show ausließen. Am Ende musste ich sie mit zu mir nach Hause nehmen, denn ich wusste nicht, wo sie wohnte. Sie schlief in meinem Bett, während ich die Nacht auf dem kalten Holzfußboden verbrachte – mitten im Winter. Am nächsten Tag schrieb sie mir eine Nachricht und bat um ein zweites Date.”

mckinleemay

12. Der Mann, der Tote sehen konnte:

„Mein schlimmstes Tinder-Date war zugleich mein erstes. Der Typ war total lieb und süß, aber irgendwann hatten wir uns ein bisschen zu gut kennen gelernt. Er sagte, er könne Geister wahrnehmen und mit Gespenstern sprechen. Daraufhin habe ich den Kontakt komplett abgebrochen. Ein Geisterjunge ist nichts für mich.”

allisong4bb09e943

Anzeige

13. Die Meinung, nach der niemand gefragt hatte:

„Dieser Kerl und ich beschlossen, miteinander abzuhängen. Er bat mich, ihn abzuholen, da er kein Auto hatte ... Da hätte ich schon hellhörig werden müssen. Ich fuhr also hin, um ihn abzuholen, und kaum saß er im Auto, tätschelte er meinen Bauch und sagte: ‚Ein bisschen zu viel Bier, was? Der muss weg, wenn wir zusammen sind.‘ Ich warf ihn raus und holte mir ein Eis.”

d00289349

14. Die Unterhaltung über seine andere Datingpartnerin:

„Ich wurde mit diesem echt süßen Typen gematcht, der zufällig nur ein paar Straßen weiter wohnte. Wir trafen uns bei ihm und er fing an, sich komisch zu verhalten. Es zeigte sich, dass er mich im Internet gestalkt hatte. Dabei war herausgekommen, dass er einige Wochen zuvor mit einer Freundin von mir ein Tinder-Date gehabt hatte. Er redete den ganzen Abend über dieses Date und wie gut es doch gelaufen war. Am nächsten Tag schrieb er mir eine Nachricht und fragte, ob ich schon mit ihr gesprochen habe. Jetzt hat sie ihn in allen sozialen Netzwerken blockiert.”

jennifers49123ba8f

15. Die Kellnerin, die seine Aufmerksamkeit erregte:

„Der Typ und ich wurden gematcht und wir redeten ein bisschen, bevor wir uns zu ein paar Drinks verabredeten. An dem Tag kam er erst zu spät, dann konnte er mich nicht finden (nachdem er zweimal an mir vorbeigelaufen war). Irgendwann setzte er sich, und als wir Getränke bestellten, begann er mit der Kellnerin zu flirten. Schon beim ersten Drink verkündete er mir, er glaube nicht, dass die ‚Chemie‘ zwischen uns stimmt. Ich trank mein Glas in einem Zug leer und wünschte ihm viel Glück mit der Kellnerin. Er grinste und meinte, er werde es mit ihr versuchen.

bethe4c9bfdbcc

16. Und zu guter Letzt: der Clark-Kent-Imitator mit interessanten Zielen fürs Leben:

Er kam zum Date, gekleidet wie Superman – weißes Hemd über einem blauen Superman-T-Shirt, Haare wie Clark Kent, Brille –, und ging mit mir Sushi essen ... Dabei hatte ich ihm mehrmals gesagt, dass ich Vegetarierin bin. Beim Essen schüttete er den Sake über mich. Außerdem holte er seine Digitalkamera heraus, um mir Fotos von der Reise nach Europa zu zeigen, die er vor fünf Jahren mit seiner Mutter unternommen hatte. Und als er mich dann nach Hause fuhr, erzählte er mir, sein Ziel sei es, eine Beziehung zu führen wie Leo und Kate in Titanic.”

Aeffervescent

Hinweis: Wir haben Beiträge gekürzt und/oder für eine bessere Verständlichkeit bearbeitet.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Promoted

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss