back to top

Dieses Foto einer Krankenschwester, die sich um eine neue Mutter kümmert, macht Leute ganz emotional

"Niemand redet so wirklich über diese Momente, wenn deine Würde weg ist ..."

Gepostet am

Vor kurzem sah Jill Krause, Schriftstellerin und Mutter von vier Kindern, das folgende Foto (geschossen von Katie Lacer) und war ergriffen von der Dankbarkeit gegenüber der Krankenschwestern, die sie durch ihre wehrlosesten Momente begleitet haben. Sie hat ihre Gedanken in einem Facebook-Post verarbeitet, der schnell viral ging.

facebook.com

Der Post lautet:

Ich werde nie die Gesichter der Krankenschwestern vergessen, die mir nach jeder Geburt ins Badezimmer folgten. Dieser Moment, als ich so verletzlich, müde, ängstlich und zitternd war. Mein geschwollener Bauch entleerte sich und mein Anstand war schon lange weg. Sie behandelten mich so gütig und würdevoll. Für mich waren das Momente der Stärkung und Bestätigung dessen, dass ich eine echte Community habe, die mir hilft, wenn auch nur in der kurzen Zeit in einem Badezimmer, auf einer Toilette, während eine nette Krankenschwester mir zeigt, wie ich einen Eisbeutel auf meine Mesh-Unterwäsche lege. Dieses Foto von meiner Freundin MommaKT Shoots versetzt mich sofort in diese Zeit zurück. Es ist, als könnte ich die Dermaplast-Pflaster riechen. Einen großen Applaus für die Krankenschwestern und Geburtshelferinnen und alle anderen Menschen, die uns zeigen, wie man Eisbeutel-Unterwäsche macht (oder bei der ersten Dusche nach dem Kaiserschnitt helfen!) <3

Schon bald kommentierten Mütter mit ihren eigenen unglaublichen Geschichten voller Dankbarkeit gegenüber den Krankenschwestern, den sie begegnet sind.

Katie Lacer / Via mommaktshoots.com

Abgebildet: Jacqui McMillian-Bohler, Krankenschwester mit Hebammenausbildung (CNM) an der University of Louisville

"Ich werde nie vergessen, wie ich beim Pressen mein Gesicht von der Brust meiner Krankenschwester hob und sah, dass ihr Oberteil mit meinem Schweiß und meinen Tränen DURCHNÄSST war. Ich sagte: 'Oh mein Gott, das tut mir so leid!' Und sie meinte: 'Baby, das da ist Leben auf meinem Shirt. Nirgendwo wäre ich gerade lieber. Und jetzt lass uns dieses Baby da rausholen.'" —Leigh Kathleen, Facebook

Katie Lacer / Via mommaktshoots.com

Abgebildet: Joanie Mitchell, Krankenschwester mit Hebammenausbildung (CNM) an der University of Louisville

"Ich werde die Krankenschwester nie vergessen, die mir dabei half, nach der Geburt meiner Tochter zum ersten Mal auf die Toilette zu gehen. Ich hatte Blutungen und als ich aufstand, war mir das so peinlich... aber diese gute Seele zuckte nicht mal mit der Wimper. Ich habe mich immer wieder entschuldigt, und sie versicherte mir, dass es alles in Ordnung ist. Ich werde nie vergessen, wie ich ihr zusah, als sie meine Beine wusch und ich mir nur dachte, dass mein Gott genau das meint, wenn er sagt, man soll seinen Nächsten lieben." —Tiffany Barnes

Katie Lacer / Via mommaktshoots.com

Abgebildet: Krankenschwester mit Hebammenausbildung (CNM), die während eines ungeplanten Kaiserschnittes Trost spendet.

"Niemand redet so wirklich über diese Momente, wenn deine Würde weg ist, deinem Körper zuvor undenkbare Dinge widerfahren, alles schmerzt, du leidest und irgendwie einfach nur sterben willst. Die Krankenschwestern wissen das, und ich danke Beyoncé für sie." —Mandy Morrison, Facebook

Katie Lacer / Via mommaktshoots.com

Abgebildet: Katie Isaac, Krankenschwester mit Hebammenausbildung (CNM), unterstützt eine Mutter während einer Hausgeburt.

"Mein Mann und ich verloren unsere Tochter im Alter von 23 Wochen vor zwei Jahren, und haben diesen Mai im selben Krankenhaus unseren Regenbogen-Jungen bekommen. Alle meine Krankenschwestern kannten unsere Geschichte, und als mein Sohn auf die Welt kam, atmete er nicht. Er wurde sofort zur Neugeborenen-Intensivstation gebracht und ich konnte einfach nicht aufhören, zu heulen. Meine Krankenschwestern weinten mit mir. Sie strichen mir durchs Haar und über den Rücken und taten alles in ihrer Macht stehende, um mich auf die Beine zu bekommen, sodass ich meinen Jungen auf der Intensivstation sehen konnte." —Lauren Self, Facebook

Katie Lacer / Via mommaktshoots.com

Abgebildet: Eine Krankenschwester der Frühchstenstation im Norton Frauen- und Kinderkrankenhaus bespricht die Pflegemaßnahmen für eines von Amanda und Lauren Vinovas Drillings-Frühchen.

Schau dir HIER noch mehr von Katie Lacers atemberaubenden Geburten-Fotos an.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

KORREKTUR

Der Großteil der US-amerikanischen Fachkräfte, von denen in diesem Stück die Rede ist, sind Krankenschwestern, die sich zusätzlich zur Hebammenarbeit qualifiziert haben. In der ersten Version dieses Beitrags war nur von Hebammen die Rede.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss