go to content

Nobel-Preisträgerin Malala Yousafzai eröffnet eine Schule für geflüchtete Mädchen aus Syrien

Zur Feier ihres 18. Geburtstags eröffnete die Aktivistin, die sich für Bildung engagiert, eine Schule im Libanon an der Grenze zu Syrien. Die Schule wird 200 Geflüchtete von 14 bis 18 Jahren aufnehmen.

Gepostet am

Malala Yousafzai, die pakistanische Bildungs-Aktivistin und jüngste Trägerin des Friedensnobelpreises, wurde am Sonntag 18 Jahre alt und eröffnete im Libanon eine Schule für geflüchtete Mädchen aus Syrien.

2012 überlebte Yousafzai einen Mordanschlag der Taliban, als sie im nördlichen Pakistan auf dem Heimweg von der Schule war. Nach dem Anschlag zog sie mit ihrer Familie nach Großbritannien und führt unermüdlich ihre Arbeit für das Recht auf Bildung fort.

Die Malala-Stiftung, Yousafzais gemeinnützige Organisation, bezahlte für die Schule in der Bekaa-Ebene nahe der syrischen Grenze, die 200 Mädchen im Alter von 14 bis 18 Jahren aufnehmen wird.

"Es ist eine Ehre für mich, meinen 18. Geburtstag mit den mutigen und inspirierenden Mädchen aus Syrien zu begehen", sagte Yousafzai in einer Rede. "Ich bin hier im Namen der 28 Millionen Kinder, die aufgrund bewaffneter Konflikte nicht zur Schule gehen können. Ihr Mut und ihr Einsatz, ihre Schulbildung unter schwierigen Bedingungen fortzusetzen, inspirieren Menschen weltweit. Es ist unsere Pflicht, sie zu unterstützen."

Libanon ist das Zuhause für mehr als eine Million der vier Millionen Menschen, die aus Syrien geflohen sind, wie das Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen sagte.

In ihrer Rede vergangene Woche in Oslo sagte Yousafzai, dass sie auch in Zukunft ihren Kampf für die Rechte von Kindern fortsetzen werde, wie Reuters berichtete.

"Ich denke, dass es keine Altersbeschränkung dafür gibt, … sich für die Rechte von Kindern einzusetzen", sagte sie. "Mein Vater hat das als Lehrer getan, und ich werde es weiterhin als Frau tun. Als Erwachsene kann man die Stimme der Kinder sein."

Hol Dir BuzzFeed Deutschland auf Facebook!

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss