23 Dinge, die dich zur Weißglut treiben, wenn du in einer Küche arbeitest

Wenn einer nicht ordentlich Tellerstapeln kann!

1. Wenn du die Aufkleber nicht abkriegst.

2. Wenn du mit sowas konfrontiert wirst.

3. Oder dieses Chaos siehst.

4. Wenn der Azubi lebensmüde wird.

5. Wenn dein Kollege sagt: „Da ist noch was drin.”

6. Wenn der Tag so anfängt …

7. … und das hier natürlich pünktlich zum Feierabend passiert.

8. Oder wenn beim Stapeln einfach ALLES schief geht.

9. Wenn du weißt, das heute ein anstrengender Tag wird.

10. Wenn du Rouladen stecken musst.

11. Wenn du vergessen hast, dass nicht alles mikrowellenfest ist.

12. Wenn du mit Spülen dran bist.

13. Wenn du das Altpapier entsorgen musst.

14. Wenn du in diesem Moment genau weißt, dass dich der Chef morgen fragt, warum du wieder Überstunden machen musstest.

15. Wenn deine Hände wieder Orange werden.

16. Wenn einer deiner Kollegen einfach nicht mitgedacht hat.

17. Wenn irgendjemand die Alu-Rolle so benutzt.

18. Und die Frischhaltefolie so aussieht.

19. Wenn dir Nudeln runterfallen.

20. Wenn jemand nicht dran denkt, dass Plastikbretter nicht in den Ofen gehören.

21. Wenn du Zwiebeln schneiden musst.

22. Wenn du keinen passenden Deckel für den Topf findest.

23. Wenn der Azubi nicht versteht, was mit „Soße abbinden” gemeint ist.

Check out more articles on BuzzFeed.com!

Maximilian Zender ist Redakteur bei BuzzFeed und lebt in Berlin.
 
  Deine Reaktion?
 

Reaktionen

Geht gerade ab