back to top

29 grandiose Fakten über Scrubs, die du vielleicht noch nicht kanntest

Hooch hat wirklich mal jemanden umgebracht!

Gepostet am

1. Diese drei Ärzte sind die Vorlage für die Serie: So sehen Dr. Molly Clock, J.D. und Turk wirklich aus. Sie sind wirklich alles Mediziner und haben das Filmteam auch beraten.

Von Links nach Rechts: Dr. Dolly Klock, Dr. Jonathan Doris und Dr. John Turk.

Anzeige

4. Die Stunt-Doubles, die für J.D. und Elliot den Bungee Jump übernahmen, lernten sich am Tag des Drehs kennen, sind daraufhin ein Paar geworden und sind heute verheiratet.

7. Der Gag, dass Dr. Cox J.D. immer mit einem Mädchennamen anspricht, stammt aus dem echten Leben von Cox-Schauspieler John C. McGinley. Er nennt seinen Kumpel John Cusack immer so.

Anzeige

9. In dieser Folge hat Ben, der Bruder von Dr. Cox' Frau Jordan, immer seine Kamera dabei. Erst am Ende, als Cox klar wird, dass Ben tot ist, hat dieser seine Kamera nicht mehr dabei.

13. Colonel Doctor, Snoop Dogg Doctor und Dr. Bartfratze, waren am Anfang der Serie nur Statisten. Weil sich die Hauptdarsteller ihre Namen nicht merken konnten, haben sie die Spitznamen einfach übernommen und wurden in die Serie eingebaut.

Anzeige
Anzeige

23. In einigen Folgen trägt Dr. Cox ein blau-gelbes Gummiarmband. Mit diesem Band weißt Schauspieler John McGinley auf eine Organisation hin, die sich für die Akzeptanz von Menschen mit Down-Syndrom einsetzt.

Anzeige

26. Den Vater des Hausmeiters kennst du vielleicht auch aus „Full Metal Jacket”. Dort spielte Ronald Lee Ermey Gunnery Sergeant Hartman.

27. Dr. Cox und sein Nasen-Tick ist eine Hommage an den Filmklassiker „Der Clou” mit Paul Newman und Robert Redford.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss