back to top

Ein Fotograf hat seine alten Fotos mit den gleichen Modellen nachgestellt

Momente in Peterborough - damals und heute.

Gepostet am

Ein Amateurfotograf in Peterborough, Cambridgeshire hat eine Kluft von vier Jahrzehnten überwunden, indem er Fotos von fremden Leuten, die er in den 70ern, 80ern und 90ern geschossen hat, mit aktuellen Bildern kombiniert hat.

Sanitäter Chris Porsz verbrachte Stunden damit, durch seine Heimatstadt Peterborough zu spazieren. Jahrzehnte später suchte er dieselben Leute, die er damals auf den Straßen fotografiert hatte und ließ sie an denselben Orten Modell stehen.

Porsz, bekannt als "Sanitäter-Paparazzi" fand einiger seiner verloren geglaubten Menschen, nachdem diese sich selbst wiedererkannten, als sie ihre Bilder in lokalen und nationalen Zeitschriften, auf seiner Webseite oder auf Facebook gesehen haben. Porsz hat sieben Jahre damit verbracht, die Leute auf seinen Fotos zu suchen und davon zu überzeugen, noch einmal Modell zu stehen.

All die Fotos finden sich in seinem neuen Buch, Reunions. Hier siehst du einige seiner besten besten Zeitreise-Fotos. Alle originalen Fotos sind auf der linken Seite und die nachgestellten Fotos sind rechts.

Die Punks Tina Tarr und ihr Partner Dog, 1985.

Chris Porsz/Bav Media

Tina (rechts) und Dog wurden 1985 in der Nähe der Kathedrale von Peterborough fotografiert als Tina 18 war. Das Paar hat die Stadt in den 1990ern verlassen und sich auf Reisen begeben. Sie haben Zwillinge, sind aber nicht mehr zusammen. Tina lebt nun in Dorset. Sie macht Produkte aus Weidengeflecht und gibt Weberei-Workshops, während Dog in Südwest-Wales lebt und Hecken anlegt sowie Gartenarbeit macht. "Ich erinnere mich daran, wie das Foto geschossen wurde. Das war eine tolle Zeit", sagt Tina. "Ich hatte einige Jahre lang verschiedenste Punk-Frisuren." Dog fügt hinzu: "Das waren gute Zeiten. Damals hatte ich noch Haare."

Chris Porsz/Bav Media

Tina (rechts) und Dog wurden 1985 in der Nähe der Kathedrale von Peterborough fotografiert als Tina 18 war. Das Paar hat die Stadt in den 1990ern verlassen und sich auf Reisen begeben. Sie haben Zwillinge, sind aber nicht mehr zusammen. Tina lebt nun in Dorset. Sie macht Produkte aus Weidengeflecht und gibt Weberei-Workshops, während Dog in Südwest-Wales lebt und Hecken anlegt sowie Gartenarbeit macht. "Ich erinnere mich daran, wie das Foto geschossen wurde. Das war eine tolle Zeit", sagt Tina. "Ich hatte einige Jahre lang verschiedenste Punk-Frisuren." Dog fügt hinzu: "Das waren gute Zeiten. Damals hatte ich noch Haare."

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Tina (rechts) und Dog wurden 1985 in der Nähe der Kathedrale von Peterborough fotografiert als Tina 18 war. Das Paar hat die Stadt in den 1990ern verlassen und sich auf Reisen begeben. Sie haben Zwillinge, sind aber nicht mehr zusammen. Tina lebt nun in Dorset. Sie macht Produkte aus Weidengeflecht und gibt Weberei-Workshops, während Dog in Südwest-Wales lebt und Hecken anlegt sowie Gartenarbeit macht. "Ich erinnere mich daran, wie das Foto geschossen wurde. Das war eine tolle Zeit", sagt Tina. "Ich hatte einige Jahre lang verschiedenste Punk-Frisuren." Dog fügt hinzu: "Das waren gute Zeiten. Damals hatte ich noch Haare."

Die Punks Pippa Hodgson, Ade Lawrence, Gary Beckett und John Church in den späten 1970ern.

Chris Porsz/Bav Media

Pippa, Ade (mittig-links), Gary (mittig-rechts) und John wurden am Domplatz fotografiert. John, der nun Maler und Dekorateur ist, sagt: "Die anderen und ich kannten uns aus der Schule und Pippa war eine gemeinsame Freundin - wir haben damals abgehangen und Punk gehört. Ich glaube, ich war ungefähr 15 und stand kurz davor, Punk zu werden." John ist immer noch mit Ade befreundet, der nun Müllmann ist. Beide spielen zusammen in einer Band. Gary ist nach Australien ausgewandert, wo er als Projektmanager arbeitet und Pippa lebt nun in Spanien.

Chris Porsz/Bav Media

Pippa, Ade (mittig-links), Gary (mittig-rechts) und John wurden am Domplatz fotografiert. John, der nun Maler und Dekorateur ist, sagt: "Die anderen und ich kannten uns aus der Schule und Pippa war eine gemeinsame Freundin - wir haben damals abgehangen und Punk gehört. Ich glaube, ich war ungefähr 15 und stand kurz davor, Punk zu werden." John ist immer noch mit Ade befreundet, der nun Müllmann ist. Beide spielen zusammen in einer Band. Gary ist nach Australien ausgewandert, wo er als Projektmanager arbeitet und Pippa lebt nun in Spanien.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Pippa, Ade (mittig-links), Gary (mittig-rechts) und John wurden am Domplatz fotografiert. John, der nun Maler und Dekorateur ist, sagt: "Die anderen und ich kannten uns aus der Schule und Pippa war eine gemeinsame Freundin - wir haben damals abgehangen und Punk gehört. Ich glaube, ich war ungefähr 15 und stand kurz davor, Punk zu werden." John ist immer noch mit Ade befreundet, der nun Müllmann ist. Beide spielen zusammen in einer Band. Gary ist nach Australien ausgewandert, wo er als Projektmanager arbeitet und Pippa lebt nun in Spanien.

Anzeige

Die Freundinnen Sandra Williams, Carmen Chin und Maureen Mayers in den frühen 1980ern.

Chris Porsz/Bav Media

Sandra (links), Carmen (in der Mitte) und Maureen waren Freunde an der County Grammar School in Peterborough. Sie haben sich über die Jahre aus den Augen verloren und das Schulgebäude wird seit 1985 für betreutes Wohnen verwendet.

Chris Porsz/Bav Media

Sandra (links), Carmen (in der Mitte) und Maureen waren Freunde an der County Grammar School in Peterborough. Sie haben sich über die Jahre aus den Augen verloren und das Schulgebäude wird seit 1985 für betreutes Wohnen verwendet.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Sandra (links), Carmen (in der Mitte) und Maureen waren Freunde an der County Grammar School in Peterborough. Sie haben sich über die Jahre aus den Augen verloren und das Schulgebäude wird seit 1985 für betreutes Wohnen verwendet.

Tony Wilmot, 22, gibt seiner Freundin, Sally, 21, 1980 am Bahnhof einen Abschiedskuss.

Chris Porsz/Bav Media

Tony hat 1980 als Lehrer in Essex gearbeitet. Sally war als Beamtin in Stafford tätig. Sie haben sich in Peterborough getroffen und hatten keine Ahnung, dass das Foto geschossen wurde. Ein Jahr später haben die beiden geheiratet. Das Bild ist über 30 Jahre später in einer lokalen Zeitung erschienen, dem Peterborough Evening Telegraph. Dort wurde es von Tonys Vater entdeckt. Das Paar, mittlerweile sind beide Schulleiter in Lichfield, Staffordshire, hat zwei Kinder, Tom und Jenny, die beide in ihren Zwanzigern sind.

Chris Porsz/Bav Media

Tony hat 1980 als Lehrer in Essex gearbeitet. Sally war als Beamtin in Stafford tätig. Sie haben sich in Peterborough getroffen und hatten keine Ahnung, dass das Foto geschossen wurde. Ein Jahr später haben die beiden geheiratet. Das Bild ist über 30 Jahre später in einer lokalen Zeitung erschienen, dem Peterborough Evening Telegraph. Dort wurde es von Tonys Vater entdeckt. Das Paar, mittlerweile sind beide Schulleiter in Lichfield, Staffordshire, hat zwei Kinder, Tom und Jenny, die beide in ihren Zwanzigern sind.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Tony hat 1980 als Lehrer in Essex gearbeitet. Sally war als Beamtin in Stafford tätig. Sie haben sich in Peterborough getroffen und hatten keine Ahnung, dass das Foto geschossen wurde. Ein Jahr später haben die beiden geheiratet. Das Bild ist über 30 Jahre später in einer lokalen Zeitung erschienen, dem Peterborough Evening Telegraph. Dort wurde es von Tonys Vater entdeckt. Das Paar, mittlerweile sind beide Schulleiter in Lichfield, Staffordshire, hat zwei Kinder, Tom und Jenny, die beide in ihren Zwanzigern sind.

Die Schwestern Maria und Annamarie Plavecz im Jahre 1982.

Chris Porsz/Bav Media

Maria (links) und Annamarie wurden 1982 in der Star Road in Peterborough fotografiert. Die beiden Töchter eines ungarischen Vaters arbeiten nun beide als Pflegekräfte.

Chris Porsz/Bav Media

Maria (links) und Annamarie wurden 1982 in der Star Road in Peterborough fotografiert. Die beiden Töchter eines ungarischen Vaters arbeiten nun beide als Pflegekräfte.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Maria (links) und Annamarie wurden 1982 in der Star Road in Peterborough fotografiert. Die beiden Töchter eines ungarischen Vaters arbeiten nun beide als Pflegekräfte.

Tasbir Singh bei seiner ersten Arbeitsstelle im Jahre 1982.

Chris Porsz/Bav Media

Tasbir hat vier Jahre lang an einem Marktstand in Peterborough gearbeitet nachdem er mit der Schule fertig war. Dann hat er für BT (British Telecom) und Royal Mail gearbeitet, wo er heute immer noch ist. Er lebt in Peterborough, ist verheiratet und hat drei Kinder sowie vier Enkelkinder. "Ich hab von 18 bis 22 an dem Stand gearbeitet", sagt er. "Es war schwer, bei jedem Wetter zu arbeiten."

Chris Porsz/Bav Media

Tasbir hat vier Jahre lang an einem Marktstand in Peterborough gearbeitet nachdem er mit der Schule fertig war. Dann hat er für BT (British Telecom) und Royal Mail gearbeitet, wo er heute immer noch ist. Er lebt in Peterborough, ist verheiratet und hat drei Kinder sowie vier Enkelkinder. "Ich hab von 18 bis 22 an dem Stand gearbeitet", sagt er. "Es war schwer, bei jedem Wetter zu arbeiten."

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Tasbir hat vier Jahre lang an einem Marktstand in Peterborough gearbeitet nachdem er mit der Schule fertig war. Dann hat er für BT (British Telecom) und Royal Mail gearbeitet, wo er heute immer noch ist. Er lebt in Peterborough, ist verheiratet und hat drei Kinder sowie vier Enkelkinder. "Ich hab von 18 bis 22 an dem Stand gearbeitet", sagt er. "Es war schwer, bei jedem Wetter zu arbeiten."

James und Shirley Wallace gehen 1990 mit ihrem Sohn Matthew einkaufen.

Chris Porsz/Bav Media

James und Shirley waren wie jeden Samstag mit Matthew in Peterborough einkaufen gewesen als sie kurz Pause gemacht hatten und Porsz sie fotografiert hat. James war die letzten 42 Jahren ein Leiharbeiter während Shirley in der Hotpoint-Fabrik gearbeitet hat. Dort wurde sie entlassen und hilft jetzt, Kinder zur Schule zu fahren. Matthew, der immer noch zu Hause wohnt, hat Medien studiert und arbeitet jetzt ehrenamtlich bei einem Regionalsender.

Chris Porsz/Bav Media

James und Shirley waren wie jeden Samstag mit Matthew in Peterborough einkaufen gewesen als sie kurz Pause gemacht hatten und Porsz sie fotografiert hat. James war die letzten 42 Jahren ein Leiharbeiter während Shirley in der Hotpoint-Fabrik gearbeitet hat. Dort wurde sie entlassen und hilft jetzt, Kinder zur Schule zu fahren. Matthew, der immer noch zu Hause wohnt, hat Medien studiert und arbeitet jetzt ehrenamtlich bei einem Regionalsender.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

James und Shirley waren wie jeden Samstag mit Matthew in Peterborough einkaufen gewesen als sie kurz Pause gemacht hatten und Porsz sie fotografiert hat. James war die letzten 42 Jahren ein Leiharbeiter während Shirley in der Hotpoint-Fabrik gearbeitet hat. Dort wurde sie entlassen und hilft jetzt, Kinder zur Schule zu fahren. Matthew, der immer noch zu Hause wohnt, hat Medien studiert und arbeitet jetzt ehrenamtlich bei einem Regionalsender.

Anzeige

Neil spielt 1986 vor einer Co-op Bank die Flöte.

Chris Porsz/Bav Media

Neil hat sich über viele Jahre hinweg im Stadtzentrum von Peterborough aufgehalten und außerhalb der Co-op Bank in Westgate Flöte gespielt. Als der Fotoband von Porsz in Druck ging, wurde Neil seit mehreren Monaten nicht gesehen.

Chris Porsz/Bav Media

Neil hat sich über viele Jahre hinweg im Stadtzentrum von Peterborough aufgehalten und außerhalb der Co-op Bank in Westgate Flöte gespielt. Als der Fotoband von Porsz in Druck ging, wurde Neil seit mehreren Monaten nicht gesehen.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Neil hat sich über viele Jahre hinweg im Stadtzentrum von Peterborough aufgehalten und außerhalb der Co-op Bank in Westgate Flöte gespielt. Als der Fotoband von Porsz in Druck ging, wurde Neil seit mehreren Monaten nicht gesehen.

Geschwisterpaar Rose und Stuart Budnik, 1982.

Chris Porsz/Bav Media

Rose und Stuart haben außerhalb der Touristeninformation in Peterborough in einem Kinderwagen gewartet, als Porsz sie im Jahre 1982 fotografiert hat. Jetzt hat Rose drei Töchter und Stuart ist ein Polizist und hat einen Sohn. Sie leben beide in Peterborough und treffen sich ab und zu wieder.

Chris Porsz/Bav Media

Rose und Stuart haben außerhalb der Touristeninformation in Peterborough in einem Kinderwagen gewartet, als Porsz sie im Jahre 1982 fotografiert hat. Jetzt hat Rose drei Töchter und Stuart ist ein Polizist und hat einen Sohn. Sie leben beide in Peterborough und treffen sich ab und zu wieder.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Rose und Stuart haben außerhalb der Touristeninformation in Peterborough in einem Kinderwagen gewartet, als Porsz sie im Jahre 1982 fotografiert hat. Jetzt hat Rose drei Töchter und Stuart ist ein Polizist und hat einen Sohn. Sie leben beide in Peterborough und treffen sich ab und zu wieder.

Die Familie von Chris Porsz, 1983.

Chris Porsz/Bav Media

Die Familie von Chris Porsz war warm eingepackt als sie im Jahr 1983 durch den Schnee im Central Park in Peterborough stapfte. Lesley (links), die über viele Jahre für BT gearbeitet hat, aber jetzt im Ruhestand ist, sagt: "Wir waren oft mit den Kindern im Park spazieren." Simon (zweiter von links) ist jetzt verheiratet und hat zwei Kinder. Er arbeitet in der Personalabteilung des Basildon Hospital in Essex; Adam ist ein Postbote in Yaxley und hat zwei Kinder. Emma ist eine Sportlehrerin in Peterborough und hat zwei Kinder.

Chris Porsz/Bav Media

Die Familie von Chris Porsz war warm eingepackt als sie im Jahr 1983 durch den Schnee im Central Park in Peterborough stapfte. Lesley (links), die über viele Jahre für BT gearbeitet hat, aber jetzt im Ruhestand ist, sagt: "Wir waren oft mit den Kindern im Park spazieren." Simon (zweiter von links) ist jetzt verheiratet und hat zwei Kinder. Er arbeitet in der Personalabteilung des Basildon Hospital in Essex; Adam ist ein Postbote in Yaxley und hat zwei Kinder. Emma ist eine Sportlehrerin in Peterborough und hat zwei Kinder.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Die Familie von Chris Porsz war warm eingepackt als sie im Jahr 1983 durch den Schnee im Central Park in Peterborough stapfte. Lesley (links), die über viele Jahre für BT gearbeitet hat, aber jetzt im Ruhestand ist, sagt: "Wir waren oft mit den Kindern im Park spazieren." Simon (zweiter von links) ist jetzt verheiratet und hat zwei Kinder. Er arbeitet in der Personalabteilung des Basildon Hospital in Essex; Adam ist ein Postbote in Yaxley und hat zwei Kinder. Emma ist eine Sportlehrerin in Peterborough und hat zwei Kinder.

Zaroob Hussain, Datum unbekannt.

Chris Porsz/Bav Media

Zaroob war 3, als Porsz ihn in der 92 Cromwell Road geknipst hat. Erstaunlicherweise konnte Posz ihn später ausfindig machen, als der Notruf ihn in ein nahe gelegenes Bekleidungsgeschäft bestellt hat, in dem eine Frau gefallen war. Später fragte er ihren Mann, ob er den kleinen Jungen auf dem Foto erkennen würde. Der verriet ihm, dass Zaroob am Ende der Straße wohnt. Dieser lief dann zufällig vorbei, als der Mann die Richtung deutete. Zaroob hat jetzt drei Kinder und arbeitet in einem Imbiss in King's Lynn.

Chris Porsz/Bav Media

Zaroob war 3, als Porsz ihn in der 92 Cromwell Road geknipst hat. Erstaunlicherweise konnte Posz ihn später ausfindig machen, als der Notruf ihn in ein nahe gelegenes Bekleidungsgeschäft bestellt hat, in dem eine Frau gefallen war. Später fragte er ihren Mann, ob er den kleinen Jungen auf dem Foto erkennen würde. Der verriet ihm, dass Zaroob am Ende der Straße wohnt. Dieser lief dann zufällig vorbei, als der Mann die Richtung deutete. Zaroob hat jetzt drei Kinder und arbeitet in einem Imbiss in King's Lynn.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Zaroob war 3, als Porsz ihn in der 92 Cromwell Road geknipst hat. Erstaunlicherweise konnte Posz ihn später ausfindig machen, als der Notruf ihn in ein nahe gelegenes Bekleidungsgeschäft bestellt hat, in dem eine Frau gefallen war. Später fragte er ihren Mann, ob er den kleinen Jungen auf dem Foto erkennen würde. Der verriet ihm, dass Zaroob am Ende der Straße wohnt. Dieser lief dann zufällig vorbei, als der Mann die Richtung deutete. Zaroob hat jetzt drei Kinder und arbeitet in einem Imbiss in King's Lynn.

Genesio (Gino) Borrilo beim Verkauf von Eiscreme in den 1980ern.

Chris Porsz/Bav Media

Gino hat einen Eiscremewagen gekauft, als er von Italien nach Peterborough gezogen ist. Im Sommer fuhr er dann immer Eiscreme verkaufend durch die Stadt. 1992 hat er ein Pastageschäft geöffnet, das er immer noch mit seiner Tochter betreibt. Gino ist verheiratet und hat drei Kinder und vier Enkel.

Chris Porsz/Bav Media

Gino hat einen Eiscremewagen gekauft, als er von Italien nach Peterborough gezogen ist. Im Sommer fuhr er dann immer Eiscreme verkaufend durch die Stadt. 1992 hat er ein Pastageschäft geöffnet, das er immer noch mit seiner Tochter betreibt. Gino ist verheiratet und hat drei Kinder und vier Enkel.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Gino hat einen Eiscremewagen gekauft, als er von Italien nach Peterborough gezogen ist. Im Sommer fuhr er dann immer Eiscreme verkaufend durch die Stadt. 1992 hat er ein Pastageschäft geöffnet, das er immer noch mit seiner Tochter betreibt. Gino ist verheiratet und hat drei Kinder und vier Enkel.

Anzeige

Les Featherstone mäht 1987 den Rasen von der Kathedrale von Peterborough.

Chris Porsz/Bav Media

Les war stellvertretender Chefgärtner bei der Kathedrale von Peterborough, als dieses Bild aufgenommen wurde. Er ist inzwischen zum Chefgärtner befördert worden. "Ich bin 30 Jahre dort gewesen", sagt er. "Die Arbeit hat sich nicht viel verändert, aber durch neue Technologien geht das Rasenmähen schneller. Seine Frau arbeitet in dem Kathedralenladen und sie wohnen in der Nähe von Bourne in Lincolnshire.

Chris Porsz/Bav Media

Les war stellvertretender Chefgärtner bei der Kathedrale von Peterborough, als dieses Bild aufgenommen wurde. Er ist inzwischen zum Chefgärtner befördert worden. "Ich bin 30 Jahre dort gewesen", sagt er. "Die Arbeit hat sich nicht viel verändert, aber durch neue Technologien geht das Rasenmähen schneller. Seine Frau arbeitet in dem Kathedralenladen und sie wohnen in der Nähe von Bourne in Lincolnshire.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Les war stellvertretender Chefgärtner bei der Kathedrale von Peterborough, als dieses Bild aufgenommen wurde. Er ist inzwischen zum Chefgärtner befördert worden. "Ich bin 30 Jahre dort gewesen", sagt er. "Die Arbeit hat sich nicht viel verändert, aber durch neue Technologien geht das Rasenmähen schneller. Seine Frau arbeitet in dem Kathedralenladen und sie wohnen in der Nähe von Bourne in Lincolnshire.

Freunde auf den Stufen des Kathedralenplatzes in Peterborough in den frühen 80ern.

Chris Porsz/Bav Media

Links nach rechts: John Church, Kim Guest, Gary Wymer, Mirko Obradovic, Ade Lawrence, Sean Adams und Mark Winsworth. Kim und Sean sind verstorben und Mirko arbeitet in einer Ziegelei. Gary hat als Metzger gearbeitet, als das Originalbild aufgenommen wurde. Mit Anfang zwanzig wäre er beinahe gestorben. Er war mit seinem Kopf gegen eine Brücke geschlagen, als er mit Freunden über den Fluss Nene gefahren ist. Gary lag eine Woche im Koma, ist aber vollkommen genesen. Er hat die Welt bereist, Englisch in der Türkei gelehrt und sich später in Colchester in Essex niedergelassen. Dort betreibt er jetzt eine Gebäudereinigungsfirma.

Chris Porsz/Bav Media

Links nach rechts: John Church, Kim Guest, Gary Wymer, Mirko Obradovic, Ade Lawrence, Sean Adams und Mark Winsworth. Kim und Sean sind verstorben und Mirko arbeitet in einer Ziegelei. Gary hat als Metzger gearbeitet, als das Originalbild aufgenommen wurde. Mit Anfang zwanzig wäre er beinahe gestorben. Er war mit seinem Kopf gegen eine Brücke geschlagen, als er mit Freunden über den Fluss Nene gefahren ist. Gary lag eine Woche im Koma, ist aber vollkommen genesen. Er hat die Welt bereist, Englisch in der Türkei gelehrt und sich später in Colchester in Essex niedergelassen. Dort betreibt er jetzt eine Gebäudereinigungsfirma.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Links nach rechts: John Church, Kim Guest, Gary Wymer, Mirko Obradovic, Ade Lawrence, Sean Adams und Mark Winsworth. Kim und Sean sind verstorben und Mirko arbeitet in einer Ziegelei. Gary hat als Metzger gearbeitet, als das Originalbild aufgenommen wurde. Mit Anfang zwanzig wäre er beinahe gestorben. Er war mit seinem Kopf gegen eine Brücke geschlagen, als er mit Freunden über den Fluss Nene gefahren ist. Gary lag eine Woche im Koma, ist aber vollkommen genesen. Er hat die Welt bereist, Englisch in der Türkei gelehrt und sich später in Colchester in Essex niedergelassen. Dort betreibt er jetzt eine Gebäudereinigungsfirma.

Vicky Gracey, Datum unbekannt.

Chris Porsz/Bav Media

Vicky Gracey (geborene Frost) hat zwei Jahre lang als Verkäuferin in einem Juweliergeschäft im Queensgate Shopping Centre in Peterborough gearbeitet. Seitdem hatte sie Jobs in Bars, im Einzelhandel, als Friseurin und in Restaurants und befasst sich gegenwärtig mit Mieterfragen. Sie lebt immer noch in der Stadt, ist verheiratet und hat zwei Kinder. "Ich bin ein geselliger Mensch und habe immer Jobs gehabt, bei denen ich mit Leuten interagieren konnte", sagt sie.

Chris Porsz/Bav Media

Vicky Gracey (geborene Frost) hat zwei Jahre lang als Verkäuferin in einem Juweliergeschäft im Queensgate Shopping Centre in Peterborough gearbeitet. Seitdem hatte sie Jobs in Bars, im Einzelhandel, als Friseurin und in Restaurants und befasst sich gegenwärtig mit Mieterfragen. Sie lebt immer noch in der Stadt, ist verheiratet und hat zwei Kinder. "Ich bin ein geselliger Mensch und habe immer Jobs gehabt, bei denen ich mit Leuten interagieren konnte", sagt sie.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Vicky Gracey (geborene Frost) hat zwei Jahre lang als Verkäuferin in einem Juweliergeschäft im Queensgate Shopping Centre in Peterborough gearbeitet. Seitdem hatte sie Jobs in Bars, im Einzelhandel, als Friseurin und in Restaurants und befasst sich gegenwärtig mit Mieterfragen. Sie lebt immer noch in der Stadt, ist verheiratet und hat zwei Kinder. "Ich bin ein geselliger Mensch und habe immer Jobs gehabt, bei denen ich mit Leuten interagieren konnte", sagt sie.

Richard Price, 17, verkauft 1980 Fleisch außerhalb eines Metzgers.

Chris Porsz/Bav Media

Richard begann mit der Arbeit beim Metzger in Peterborough, als er mit 15 die Schule verließ. Er hat dort drei Jahre lang gearbeitet. Er lebt immer noch in der Stadt und arbeitet als Entertainer. Die Metzgerei wurde ein Café.

Chris Porsz/Bav Media

Richard begann mit der Arbeit beim Metzger in Peterborough, als er mit 15 die Schule verließ. Er hat dort drei Jahre lang gearbeitet. Er lebt immer noch in der Stadt und arbeitet als Entertainer. Die Metzgerei wurde ein Café.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Richard begann mit der Arbeit beim Metzger in Peterborough, als er mit 15 die Schule verließ. Er hat dort drei Jahre lang gearbeitet. Er lebt immer noch in der Stadt und arbeitet als Entertainer. Die Metzgerei wurde ein Café.

Shenaz Begum (links), ihre Zwillingsschwester Rukshana und ihre ältere Schwester Itrat sitzen 1980 im Fenster ihres Hauses.

Chris Porsz/Bav Media

"Wir haben oft ihm Fenster gehockt und beobachtet, was auf der Straße los ist", sagt Shenaz. "Meine Zwillingsschwester und ich waren ungefähr 7 und Itrat war 9."

Chris Porsz/Bav Media

"Wir haben oft ihm Fenster gehockt und beobachtet, was auf der Straße los ist", sagt Shenaz. "Meine Zwillingsschwester und ich waren ungefähr 7 und Itrat war 9."

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

"Wir haben oft ihm Fenster gehockt und beobachtet, was auf der Straße los ist", sagt Shenaz. "Meine Zwillingsschwester und ich waren ungefähr 7 und Itrat war 9."

Schulfreunde Martin Coulson und Andy Randall essen Pommes, 1983.

Chris Porsz/Bav Media

Martin (links) und Andy haben Pommes aus einer Spielhalle gegessen, die jetzt durch einen Wilko-Store ersetzt wurde. "Ich glaube, es muss ein Samstag gewesen sein und wir sind bei der Pommesbude gewesen. Die Pommes waren ein wenig wie die Pommes bei McDonald's und die waren immer gut", sagt Martin, ein ehemaliger Lagerleiter, der derzeit eine Umschulung macht. Er ist verheirat und hat zwei Kinder. Andy ist ein Telematik-Techniker und ist verheiratet und hat drei Kinder.

Chris Porsz/Bav Media

Martin (links) und Andy haben Pommes aus einer Spielhalle gegessen, die jetzt durch einen Wilko-Store ersetzt wurde. "Ich glaube, es muss ein Samstag gewesen sein und wir sind bei der Pommesbude gewesen. Die Pommes waren ein wenig wie die Pommes bei McDonald's und die waren immer gut", sagt Martin, ein ehemaliger Lagerleiter, der derzeit eine Umschulung macht. Er ist verheirat und hat zwei Kinder. Andy ist ein Telematik-Techniker und ist verheiratet und hat drei Kinder.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Martin (links) und Andy haben Pommes aus einer Spielhalle gegessen, die jetzt durch einen Wilko-Store ersetzt wurde. "Ich glaube, es muss ein Samstag gewesen sein und wir sind bei der Pommesbude gewesen. Die Pommes waren ein wenig wie die Pommes bei McDonald's und die waren immer gut", sagt Martin, ein ehemaliger Lagerleiter, der derzeit eine Umschulung macht. Er ist verheirat und hat zwei Kinder. Andy ist ein Telematik-Techniker und ist verheiratet und hat drei Kinder.

Steve Osborn, alias Metal Mickey, gesehen in den 1980ern.

Chris Porsz/Bav Media

Steve war bekannt als Metal Mickey, weil er sich mehrmals seine Beine in einer Reihe von Motorradunfällen gebrochen hatte und man ihm Platten und Bolzen einsetzen musste. "Ich bin mit meinem eingegipsten Bein weiter Motorrad gefahren!", sagt er. Steve, der jetzt Krücken braucht, um herumzukommen, lebt in Spalding, Lincolnshire und ist verheiratet.

Chris Porsz/Bav Media

Steve war bekannt als Metal Mickey, weil er sich mehrmals seine Beine in einer Reihe von Motorradunfällen gebrochen hatte und man ihm Platten und Bolzen einsetzen musste. "Ich bin mit meinem eingegipsten Bein weiter Motorrad gefahren!", sagt er. Steve, der jetzt Krücken braucht, um herumzukommen, lebt in Spalding, Lincolnshire und ist verheiratet.

← Verschieben →
Chris Porsz/Bav Media

Steve war bekannt als Metal Mickey, weil er sich mehrmals seine Beine in einer Reihe von Motorradunfällen gebrochen hatte und man ihm Platten und Bolzen einsetzen musste. "Ich bin mit meinem eingegipsten Bein weiter Motorrad gefahren!", sagt er. Steve, der jetzt Krücken braucht, um herumzukommen, lebt in Spalding, Lincolnshire und ist verheiratet.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Matt Tucker is the UK picture editor for BuzzFeed and is based in London.

Contact Matthew Tucker at matthew.tucker@buzzfeed.com.

Got a confidential tip? Submit it here.