go to content

Diese Porträts zeigen, wie wundervoll es ist Sommersprossen zu haben

Der Fotograf Brock Elbank hat sich für sein Foto-Projekt #Freckles auf die Suche nach „unglaublichen Persönlichkeiten“ gemacht.

Gepostet am

Der britische Fotograf Brock Elbank arbeitet an einem Foto-Projekt, bei dem er Porträts von Menschen mit Sommersprossen machen will. Aktuell hat er 90 Menschen fotografiert, bis 2017 will er 150 Porträts zusammen haben, um sie dann ausstellen zu können.

Als Elbank in Sydney lebte, traf er den Sohn seines Freundes bei einem Fußballspiel. Elliott hatte ein Gesicht voll mit so vielen Sommersprossen, wie es Elbank noch nie gesehen hatte. "Er war eine fantastisch aussehende Persönlichkeit", sagte Brock gegenüber BuzzFeed, "daher fragte ich John, ob ich ein Porträt von ihm schießen dürfe, und das war der Start zu der Idee Anfang 2012."

Elbank begann mit der Vollzeitarbeit an #Freckles Mitte 2015, nachdem er nach Großbritannien zurück gezogen war.

"Ich habe Sommersprossen schon immer geliebt", sagt Elbank. "Was ich an den individuellen Persönlichkeiten, die ich glücklicherweise fotografieren durfte, interessant finde, ist, dass viele sich seit ihrer frühen Kindheit mit ihren Sommersprossen schwer taten. Einige lernten mit ihnen zu leben oder sie als Erwachsene sogar zu mögen."

„Viele der bisher Porträtierten sind so unglaublich aussehende Menschen... erstaunlich aussehende Persönlichkeiten aus allen Lebensbereichen. Menschen sind wirklich die unglaublichsten Motive für einen Fotografen. Jedes Mal, wenn ich in der Londoner U-Bahn fahre, sehe ich Dutzende von Persönlichkeiten, die ich liebend gerne fotografieren würde.“

Elbank wird oft gefragt, welchen fotografischen Prozess er anwendet, um so lebendige und einzigartige Porträts zu schaffen. „Mein Prozess ist ganz einfach“, sagt er. „Ich nutze kein UV-Licht oder irgendwelche Tricks, ich habe einen Nachbearbeitungs-Prozess, der ungefähr vier Stunden pro Porträt dauert.“

Elbank gab sogar ein Interview in Frankreich, bei dem sie seine Fotos an eine Kosmetikfirma schickten, um ihre Echtheit verifizieren zu lassen. „Welchen Sinn sollte es haben, eine Serie über Sommersprossen mit Leuten ohne Sommersprossen zu machen?“ sagt Elbank. „Man muss sich einfach nur ihre Instagram-Feeds anschauen, um zu sehen, wie sommersprossig sie sind!“

Während er mit seinen Modellen arbeitete, hörte Brock viele Geschichten darüber, wie sehr sie ihre Sommersprossen als Kinder hassten und wie sie für ihr Aussehen in der Schule aufgezogen wurden. Einige Mädchen überdeckten sie mit Make-up. "Das ist es, was mich am Fotografieren von Menschen fasziniert: Womit sie in ihrem Leben zu kämpfen hatten. Das ist es, was ich an einer Person schön und eindrucksvoll finde."

"Eine Person, die ich im September für die Serie aufgenommen habe, verbrachte nach dem Fototermin gut drei oder vier Stunden mit mir zusammen, erzählte davon, wie sie sich als Kind in der Schule wegen ihres Aussehens gemobbt und ausgegrenzt fühlte, was mich wirklich schockiert hat, weil ich fand, dass es eine faszinierend aussehende Persönlichkeit war."

Elbank sucht immer noch nach Personen, die an seinem Fotoprojekt #Freckles, das in London aufgenommen wird, teilnehmen wollen. Wenn Du interessiert bist, kannst Du Dich mit einem „sehr klaren passbildartigen Farbfoto in Frontansicht und ohne Make-up“ per E-Mail (studio@mrelbank.com) bei ihm bewerben. Du kannst Elbank und seinem Projekt auf Instagram folgen.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss