back to top

40 Minuten sprachen Merkel und Schulz über Flüchtlinge – und zwei Sekunden über Bildung

BuzzFeed News hat das TV-Duell mit der Stoppuhr ausgewertet. Und zeigt auch die Liste der Themen, die scheinbar nicht so wichtig sind.

Gepostet am

Ein einziges Merke-Schulz-Duell vor Kameras. Eine einzige Chance auf Kontroverse, auf die wichtigsten Themen Deutschlands. Was also wird zum Thema? Was nicht? Wir haben nachgezählt.

Fast die Hälfte des gesamten TV-Duells beschäftigte sich mit Themen rund um Flüchtlinge, Islam und innere Sicherheit.

Die besprochenen Themen im Detail

  • Migration, Flüchtlinge und Islam: 2.170 Sekunden (davon Integration: 140 Sekunden)
  • Türkei: 600 Sekunden
  • Nordkorea und Trump: 597 Sekunden
  • Autobranche und Diesel-Skandal: 503 Sekunden
  • Rente und Rente mit 70: 350 Sekunden
  • Bürger entlasten / Steuern: 290 Sekunden
  • Die Kandidaten Merkel und Schulz selbst: 275 Sekunden
  • Innere Sicherheit / Terror: 230 Sekunden
  • besser ausgestattete Polizei: 225 Sekunden
  • Maut: 207 Sekunden
  • Gerhard Schröders Verbindungen zu Russland: 65 Sekunden
  • Waren Sie heute in der Kirche? 40 Sekunden
  • Ehe = zwischen Mann und Frau: 20 Sekunden
  • Wiederauflage der Großen Koalition: 20 Sekunden
  • Wahlrecht ab 16: 10 Sekunden
  • Digitaler Fortschritt: 10 Sekunden
  • WM 2020 in Katar: 8 Sekunden
  • Doppelte Staatsbürgerschaft: 6 Sekunden
  • Bildung: 2 Sekunden

Diese Themen bekamen exakt null Sekunden Zeit:

  • Gesundheitspolitik
  • Netzpolitik
  • Klima- und Energiepolitk
  • soziale Berufe
  • (psycho-)soziale Versorgung
  • Rechtsextremismus
  • Linksextremismus
  • Kinder
  • Altersarmut
  • Grundrechte vs. Überwachung
  • Föderalismus
  • Gentrifizierung und Wohnen
  • Turbokapitalismus
  • Abrüstung
Anzeige



Marcus Engert ist Political Editor von BuzzFeed News / BuzzFeed Deutschland und lebt in Leipzig und Berlin. Sicherer/Vertraulicher/Verschlüsselter Kontakt: per Mail mit PGP-Key http://bit.ly/2uy3ai6 oder über die Threema-ID F8H994R7

Contact Marcus Engert at marcus.engert@buzzfeed.com.

Got a confidential tip? Submit it here.