back to top

47 Dinge, an die ich mich erinnern sollte, wenn ich depressiv bin

Weil sie leicht zu vergessen sind.

Gepostet am

1. Depression ist kein Hilfeschrei.

2. Depression handelt nicht nur von traurig sein.

3. Depression macht mich nicht schwach.

4. Depression ist nichts, was ich absichtlich gemacht habe.

5. Oder etwas, worum ich gebeten habe.

6. Depression macht es nicht okay für mich, meinem Körper zu schaden.

7. Depression ist keine Strafe für faul sein.

8. Oder, warum ich mich im Spinning-Kurs nicht noch mehr angestrengt habe.

9. Es ist nichts, das ich mit Yoga wegzaubern kann.

10. Oder grünem Tee.

11. Oder Achtsamkeit.

12. Es ist völlig in Ordnung zu glauben, dass Meditation ein Witz ist. Selbst wenn David Lynch ein wirklich cooler Typ ist. Und ich möchte wirklich auf alles stehen, worauf er steht.

Anzeige

13. Depression bedeutet nicht, dass es für mich okay ist, ein Arsch zu sein.

14. Depression ist nichts, das für immer anhält.

15. Es ist nichts, das ich andere romantisieren lassen sollte.

16. Es ist nicht mein "Ding".

17. Es ist eine Krankheit.

18. Depression ist kein Grund aufzuhören, mich selbst zu respektieren.

19. Depression bedeutet nicht, dass jeder lügt.

20. Es bedeutet, dass ich mich möglicherweise selbst belüge.

21. Depression bedeutet nicht, dass einfach alles hinnehmen muss, weil ich mich zu betäubt fühle, etwas anderes zu tun.

22. Es bedeutet auch nicht, dass ich mir mein Leben versauen muss, um einen sauberen Neuanfang zu bekommen. Menschen müssen nicht von ganz unten anfangen, um neu anzufangen.

23. Depression sorgt nicht dafür, dass ich bei allem, was ich mache, scheiße bin.

24. Aber es kann bedeuten, dass ich Schwierigkeiten bei Dingen habe, die ich am liebsten mache.

25. Depression macht mich nicht interessant.

26. Es macht mich auch nicht langweilig.

27. Ich muss mich nicht ausschließlich mit anderen Depressiven umgeben.

28. Depression ist kein Grund sich selbst zu behandeln.

29. Es ist ein Grund, Medikamente zu nehmen, die mir verschrieben wurden.

30. Und sie rechtzeitig einzunehmen.

31. Depression ist kein Grund, Menschen zu meiden.

32. Aber es ist ein Grund, Hilfe zu bekommen.

33. Selbsthilfegruppen sind nicht blöd.

34. Ärzte hassen mich nicht.

35. Ich bin keine Last für die Menschheit.

36. Nur manchmal für mich selbst.

37. Depression macht mich nicht zu einem unzugänglichen Menschen.

38. Es sorgt nicht dafür, dass ich bei meiner Arbeit versage.

39. Depression bedeutet nicht, dass ich ein beschissener Elternteil bin.

40. Depression bedeutet nicht, dass ich Liebe nicht verstehen kann.

41. Ich werde vermutlich nicht mein ganzes Leben Medikamente nehmen.

42. Aber selbst wenn, dann ist das in Ordnung.

43. Es bedeutet nicht, dass mich Menschen bemitleiden.

44. Es ist nicht der Grund, warum dieser Mensch meine Freundschaftsanfrage angenommen hat.

45. Über Depressionen schreiben ist gut.

46. Es zu ignorieren, ist schlecht.

47. Und sich nur okay fühlen, ist mehr als genug.

Promoted