back to top

Ein adoptierter Junge trifft seinen Großvater und es wird Dein Herz zum Schmelzen bringen

"Es ist, als ob eine höhere Macht wollte, dass die beiden sich kennenlernen."

Gepostet am

Dieses Foto zeigt den Moment, in dem ein kleiner Junge aus Kasachstan zum ersten Mal seinen neuen Großvater in Neufundland trifft – und jemanden sieht, der wie er ohne eine rechte Hand geboren wurde.

Doch den 4-jährigen Kirill in sein neues Zuhause zu bringen war nicht einfach. Doug und Lesley Facey, ein Paar aus Paradise, Neufundland, beschlossen 2012, ein Kind zu adoptieren.

Courtesy of Doug Facey

Nach monatelangen rechtlichen Hürdenläufen sahen die Faceys ein Foto von Kirill. Doug dachte sofort an seinen Vater Chris.

"Wie könnten wir zu diesem kleinen Jungen nein sagen, wenn ich bei jemandem aufgewachsen bin, der wie er ist? Und es mich niemals gestört hat oder ihn von irgendetwas abgehalten hat?", so Doug Facey gegenüber BuzzFeed Canada.

Letzten Juni konnten sie schließlich das Waisenhaus in Karaganda, Kasachstan, besuchen, und ihren Sohn treffen.

"Ihn zu treffen war fast unwirklich. Es war etwas, das die meiste Zeit so unerreichbar schien, und plötzlich waren wir einfach da", sagte Facey. "Der Tag, an dem wir einander trafen, ist ein Tag, den keiner von uns jemals vergessen wird."

Bei mehreren Gelegenheiten hatten Leute Kirill nicht adoptieren wollen, wahrscheinlich wegen seiner Hand, so Facey.

Courtesy of Doug Facey

"Die Denkweise ist, dass er nicht perfekt ist, und das ist großer Quatsch, weil jeder, der nur fünf Sekunden mit Kirill verbringt, weiß, dass ihn das nicht aufhalten kann."

Sogar ein Richter in Kasachstan fragte das Paar: "Sind Sie sicher, dass Sie einen Jungen adoptieren wollen, dem eine Hand fehlt?"

Courtesy of Doug Facey

"Ich wurde da ein bisschen wütend, weil wir das schon so oft gefragt wurden", sagte Facey.

Er sagte zu dem Richter: "Bei allem Respekt, an diesem kleinen Jungen ist nichts falsch. Ihm fehlt einfach nur eine Hand. Ich halte ihn nicht für behindert."

Und dort traf Kirill auf Chris, seinen neuen Großvater. "Mein Vater streckte seinen Armstumpf heraus und Kirill seinen und dann stießen sie an."

Brian Scott / Via briscophoto.com

Jetzt sind die beiden unzertrennlich, und Kirill fragt immer, ob er mit "Grampy" sprechen kann.

"Sie haben eine ganz besondere Verbindung; jedes Mal, wenn sie sich sehen, stoßen sie ihre Armstümpfe gegeneinander", so Facey.

Courtesy of Doug Facey

Seit die Geschichte der beiden zum ersten Mal bei CBC erzählt wurde, hat Facey Nachrichten aus dem ganzen Land bekommen.

"Nach allem, was Kirill schon hinter sich hat, verdient er all das Gute, was ihm jetzt widerfährt", so Facey.

"Es ist, als ob eine höhere Macht wollte, dass die beiden sich kennenlernen. Das ist ziemlich cool."

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss