go to content

Diese Fotos zeigen, dass alle Frauen auf ihre eigene Art schön sind

Die Fotografin Carey Fruth zeigt, dass Schönheit keine Kleidergröße, kein Alter und keine Hautfarbe kennt.

Gepostet am

Die Fotografin Carey Fruth hat eine neue, wunderschöne Bilderserie namens American Beauty geschossen, um Frauen dazu zu ermutigen, ihre Körper schön zu finden, egal, was Hochglanzmagazine erzählen.

Carey Fruth / Via careyfruthphotography.com

Die Fotografien in Fruths Serie stellen die Kultszene in Sam Mendes' Film American Beauty von 1999 nach, wo Mena Suvari nackt in einem Bett aus Rosenblütenblättern liegt. Das Bild ist für viele eine Ikone vollkommener Schönheit.

"In der Bilderserie geht es darum, alle Körper auf respektvolle und liebevolle Weise zu zeigen", erzählte Fruth BuzzFeed.

Fruth stellte fest, dass unser Schönheitsideal für Frauen gemessen daran, was wir in den Medien sehen, total vereinheitlicht ist: "Nicht-Weiße Frauen werden stereotyp dargestellt", sagte sie, " und Bilder älterer Frauen sind äußerst dünn gesät."

"Aber unsere Welt besteht aus so vielen unterschiedlichen Menschen, die es alle wert sind, repräsentiert zu werden", sagte sie. "Sie sind es wert, geliebt zu werden und sich selbst zu lieben."

Inklusion und "Menschen ganz verschiedener körperlicher Typen willkommen zu heißen" sind die Schlüsselthemen der Fotos. "Allzu oft werden Bilder beleibter Frauen als abstoßend dargestellt", sagte sie BuzzFeed. "Bilder sehr dünner Frauen werden als krank dargestellt."

Fruth glaubt, dass es immer mehr Fotografinnen und Fotografen gibt, die alle Arten von Schönheit darstellen wollen, nicht nur schlanke, weiße Frauen.

Carey Fruth / Via careyfruthphotography.com

"Ich sehe immer mehr Fotostudios wie das hier, mit dem ich zusammenarbeite, Shameless Photography, auch in anderen Städten auftauchen," sagte sie.

Das Studio mit Läden in New York und San Francisco sagt auf seiner Internetseite, dass es "einen Ort für Frauen" schaffen möchte, "an dem sie sich sicher, schön und kraftvoll fühlen" in einer Welt voller "Fantasiebilder".

Obwohl die Reaktion auf die Serie im Allgemeinen positiv war, sagte Fruth, nachdem sie einige negative Kommentare gehört hatte: "Daran sehe ich, wie viel wir noch vor uns haben."

"Es gibt immer noch so viele Menschen, die mit sich selbst unglücklich sind," fügte sie hinzu, "und oft denke ich, dass sie den Zorn auf sich selbst auf Menschen projizieren, die sich wirklich selber lieben."

"Meine Hoffnung ist, dass Künstler und Aktivisten weiterhin die Medien mit ihren Bildern und Artikeln zu einer positiven Einstellung zum Körper überfluten," sagte sie.

Sie hofft, "dass die Massenmedien sich mit der Zeit ändern und es nicht mehr selten ist, eine ältere oder farbige Frau oder Frauen verschiedenen Leibesumfangs in unseren Zeitschriften, in unserem Fernsehen und unserer Werbung zu sehen."

"Erst dann ist der Kampf vorbei."

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss