back to top

30 wissenschaftliche Fakten, von denen wir Anfang 2016 nichts wussten

Gute Nachrichten für Einstein, schlechte Nachrichten für Eichhörnchen-Fans.

Gepostet am

1. Gravitationswellen existieren.

2. Nur vier Lichtjahre entfernt gibt es einen erdähnlichen Planeten.

3. Es ist für einen Computer möglich, einen menschlichen Weltmeister im Go zu schlagen.

4. Der Zika-Virus verursacht tatsächlich Mikrozephalie, eine Krankheit, bei der sich das Gehirn nicht richtig entwickelt.

5. Wie sich herausgestellt hat, gibt es tatsächlich vier Giraffenarten, nicht nur eine.

6. Manche rote Eichhörnchen in Großbritannien tragen einen Lepra-Stamm in sich, der im Mittelalter bei Menschen beobachtet wurde.

7. Es gibt einen 1,5 Milliarden Kubikmeter großes Helium-Gasvorkommen in Tansania.

8. Es gibt in der Nähe einer griechischen Insel eine "verlorene Unterwasserstadt", die eigentlich doch nur eine Gruppe von natürlich geformten eigenartig gleichförmigen Felsen ist.

9. Es gibt einen mysteriösen, sich langsam bewegenden Tiefseehai, der, wie herausgefunden wurde, fast 400 Jahre lebt.

10. Menschliche Penise haben ihr Baculum, aka Penis-Knochen, möglicherweise verloren, als unsere Spezies monogam(-er) wurde.

Anzeige

11. Die größte bekannte Primzahl ist 274.207.281 − 1. Sie ist 5 Millionen Stellen größer als die bisherige Rekord-Primzahl.

12. Es ist möglich, dass es einen neunten Planeten in unserem Sonnensystem gibt, der 10-mal größer ist als die Erde und dessen Umlaufbahn durchschnittlich 20-mal weiter entfernt ist als die des Neptuns.

13. Die Erde hat eine Art zweiten Mond (genauer gesagt, einen Quasisatelliten) mit dem einprägsamen Namen (469219) 2016 HO3.

14. Vor 99 Millionen Jahren verfing ein kleiner Dinosaurier seinen Schwanz in Bernstein und seine Schwanzfedern blieben erhalten.

15. Die Atmosphäre von Pluto ist dichter und kälter als wir zuvor dachten.

16. Und um die berühmte herzförmige Region des Zwergplaneten herum gibt es eine riesige Geländevielfalt.

17. Eine Menge Sterne sind vor 3,2 und 1,7 Millionen Jahren in der Nähe der Erde zur Supernova geworden.

18. Die letzte Ruhestätte des verlorenen Raumfahrzeugs Philae auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko ist im Schatten eines Felsbrockens.

19. Es gibt einen Riesenplaneten mit drei Sonnen 320 Lichtjahre entfernt.

Anzeige

20. Entenküken können die Konzepte "gleich" und "verschieden" erkennen.

21. Bärtierchen können überleben, nachdem sie 30 Jahre eingefroren waren.

22. Kabeljau könnte regionale Akzente haben.

23. Geklonte Tiere können gesund altern – vier Klone des originalen geklonten Schafs Dolly lebten bis ins hohe Alter, ohne ersichtliche langzeitige Gesundheitsprobleme.

24. Die Vorteile des Radfahrens in verschmutzten Städten wie London überwiegen gegenüber den schlechten Auswirkungen von Umweltverschmutzung auf die Gesundheit.

25. Wenn man Eltern neue Wege beibringt, mit ihrem autistischen Kind umzugehen, kann es die Schwere der Symptome des Kindes mildern.

26. Ein Drittel der Erdbevölkerung kann die Milchstraße von ihrem Wohnort aus nicht sehen.

27. Es war vielleicht Ruß, der die Dinosaurier umgebracht hat.

28. Außerdem ist es möglich Kohlendioxid in Stein umzuwandeln – wenn du es in unterirdisches Vulkangestein in Island plumpsen lässt.

29. Einige der größten und klarsten Diamanten formten sich wahrscheinlich in flüssigem Metall Hunderte Kilometer unter der Oberfläche der Erde.

30. Die antarktische Ozonschicht heilt.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Kelly Oakes is science editor for BuzzFeed and is based in London.

Contact Kelly Oakes at kelly.oakes@buzzfeed.com.

Got a confidential tip? Submit it here.