back to top

23 lächerliche Dinge, die Menschen wirklich über Perioden glauben

"Meine große Schwester hat gedacht, dass du dir ein Tampon zwischen deine Schamlippen steckst, wie ein Hotdog in ein Brötchen."

Gepostet am

Wir haben die BuzzFeed Community gebeten, uns die seltsamsten Periodenmythen oder Irrglauben zu erzählen, von denen sie jemals gehört haben.

1.

"Mein Freund hat mich einmal gebeten, 'sie abzustellen'. Er erklärte mir, dass er dachte, Frauen wären imstande die Regel abzustellen – 'wie ein Wasserhahn' . Wenn er nicht tatsächlich so geschockt gewesen wäre, als ich ihm die Wahrheit erklärt habe, wäre ich viel wütender gewesen."

Eingereicht von Erin Marie O'Connor, Facebook

Anzeige

2.

"Eine aus der Uni hat gedacht, dass deine Periode beim Duschen aufhört. Darum hat sie sich keine Sorgen über Tropfen auf dem laaangen Weg zwischen Zimmer und Gemeinschaftsbad gemacht. Sie wurde schnell eines besseren belehrt..."

Eingereicht von Kate Welch, Facebook

3.

"Ein Freund von mir ist sehr altmodisch und abergläubisch – und das obwohl er schon in den Dreißigern ist. Er sagte mir, dass ich sein neugeborenes Baby nicht halten darf, wenn ich meine Periode habe, weil ich dem Baby Krämpfe geben würde."

Eingereicht von Alexis

4.

"Meine Mutter hat mir mal erzählt, dass du keine Welpen streicheln darfst wenn du deine Periode hast – weil die dann aufhören könnten zu wachsen."

Eingereicht von dannasalgado

5.

"Ich kannte mal eine, die verwirrt war, weil ihre Periode nach dem 'Abtupfen' ihrer Vagina nicht aufgehört hat. Als wäre ihre Periode eine vaginale Wunde oder irgendwas."

Eingereicht von Layla Monèra Hester, Facebook

Anzeige

6.

"Mit 13 musste ich meiner Mutter erklären, dass du auch mit Tampon pinkeln KANNST. Sie hat die Augen verdreht und gesagt: 'Oh, du hast also DREI Löcher.' Und ich meinte: 'Naja, von weitaus unterschiedlichen Größen, aber, technisch gesehen: Ja.'

"Mein Vater und meine zwei kleinen Schwestern haben sich lauthals beschwert, dass sie all das nicht mehr hören wollen. Freudig informierte ich sie, dass ich, als ihr einziges Kaiserschnittbaby, die einzige im Raum anwesende Person war, die nicht in der Vagina meiner Mutter gewesen ist."

Eingereicht von Jessica Ibinson, Facebook

7.

"Ich musste einem Kumpel erklären, dass du das Tampon nach dem Einführen tatsächlich drin lässt. Er war GESCHOCKT und fragte: 'Wie passt es da rein? Ist es nicht etwa 15 Zentimeter lang?' Ich habe ihm dann erzählt, dass es eine separate Einführhilfe gibt, die nicht mit drin bleibt."

Eingereicht von Rachel Gunther, Facebook

8.

"In meiner Sozialkundestunde habe ich mal 11-Jährige über Perioden unterrichtet. Ein Mädchen hat gefragt, wie man ein Tampon wieder rausbekommt und ein Junge erklärte ihr verächtlich, dass man selbstverständlich eine Spitzzange benutzt."

Eingereicht von Fran Crossley, Facebook

9.

"Meine große Schwester hat gedacht, dass du dir ein Tampon zwischen deine Schamlippen steckst wie ein Hotdog in ein Brötchen."

Eingereicht von Erin Chack

Anzeige

10.

"Ich kenne mehrere Männer (mein Ehemann inbegriffen), die dachten, Frauen kleben die haftende Seite auf ihren Körper und nicht in ihre Unterwäsche."

Eingereicht von kaelynk3

11.

"Ein Freund in der Highschool war besorgt, dass wenn er mich während meiner Periode zu fest umarmt, das Blut aus mir rausdrückt, wie bei einem Schwamm."

Eingereicht von Sarah Reichert, Facebook

12.

"In meiner Jugend glaubte ein Kumpel, dass jedes Mädchen gleichzeitig menstruiert. Eine Freundin konnte bei einer Poolparty nicht ins Wasser, weil sie kein Tampon hatte und er fragte: 'Warum bittest du nicht eins der anderen Mädchen?' Als niemand ein Tampon hatte, aber wir alle im Pool waren, war er geschockt. Wir mussten erklären, dass Frauen nicht wie Werwölfe sind – wir kriegen nicht alle zusammen bei Vollmond unsere Regel."

Eingereicht von katelynnen

13.

"Ein Highschool-Freund hat mich gefragt, warum ich nicht alles auf einmal rausdrücke. Als ich ihn verwirrt ansah, meinte er: 'Na wie beim Kacken'."

Eingereicht von shannonh49685c191

14.

"Mein Freund war total verblüfft von der Tatsache, dass meine Periode ungefähr zur selben Zeit jeden Monat einsetzt. Ich kann mich immer noch an seinen vollkommenen Ausdruck der Verwunderung erinnern, als er sagte: 'Du meinst ... es ist keine große Überraschung jeden Monat? Du weißt wann sie kommt? Das ist wie deine eigene Superkraft!'"

Eingereicht von mlward

Anzeige

15.

"Ich hatte einen Mathelehrer, der uns sehr viele Dinge erzählte, die vermutlich nicht wahr sind, darunter, dass Frauen während ihrer Periode kein Eis oder Kaltes essen sollten, da es ihren Fluss kalt und klumpig machen würde."

Eingereicht von Sydney Anderson

16.

"Ein paar Mädchen wollten mir mal erklären, man könne seine Periode verkürzen indem man all das Blut und all den Schleim in seiner Gebärmutter 'gebärt'. Quasi einfach rausdrücken, als würdest du ein Baby bekommen."

Eingereicht von shanaeh3

17.

"Als ich jünger war, hatte ich chronisches Nasenbluten und meine Periode setzte im Vergleich zu meinen Freunden etwas spät ein. Ich hatte mir schon Sorgen gemacht, dass ich niemals meine Periode bekommen würde, weil 'all das Blut aufgebraucht ist'."

Eingereicht von jammiesfororphans

18.

"Mein Ex dachte, dass eine Periode bloß eine große Blutausscheidung ist, die einmal im Monat passiert. Als ich ihn gefragt habee, warum Mädchen üblicherweise sagen, dass ihre Periode über Tage anhält, meinte er: 'Na klar tun sie das: Sie müssen sich tagelang vorbereiten, weil sie nicht wissen, wann genau das ganze Blut herausfallen wird.'"

Eingereicht von sophieh26

Anzeige

19.

"Ich war um die 13 und mir waren Binden ausgegangen. Ich hab mich zwar geschämt, aber da meine Mutter nicht zu Hause war, musste ich ihren jetzigen Ex bitten, mir mehr zu besorgen. Er hat sich darüber aufgeregt, dass sie so teuer sind und ich so viele benutze. Er sagte, ich sollte den ganzen Tag über nicht so viel trinken. Er dachte ernsthaft, die Stärke meiner Regel hat etwas mit meiner Flüssigkeitsaufnahme zu tun."

Eingereicht von Feministkilljoy

20.

"Viele Typen in meinem Gesundheitskurs haben geglaubt, dass Tampons wie Korken sind. Ich habe ihnen dann erklärt, dass eine Frau durch ihren Tampon bluten kann und dass dieser mindestens alle acht Stunden gewechselt werden muss. Ihre Welt war erschüttert."

Eingereicht von l41558f8e3

21.

"In meine Land gab es diesen merkwürdigen Aberglauben: Mütter haben ihre Töchter das allererste Periodenblut auf ihre Gesichter reiben lassen, weil sie dachten, dass diese so keine Pickel bekommen."

Eingereicht von KurtVonnecat

22.

"Ich habe in meinen Jugendjahren immer extreme Blutungen und Krämpfe gehabt. Darum hat mich meine Mutter zum Arzt gebracht. Er sagte mir, dass das alles normal ist und weggeht, wenn ich heirate. Natürlich bin ich nie wieder zu diesem Arzt zurückgegangen."

Eingereicht von mariafernandaestradaso

23.

"Ich meine, der größte Irrglaube ist doch, dass es völlig normal ist, unfassbar grässliche Schmerzen zu erleben und Frauen sich einfach damit abfinden sollten, weil Perioden einfach so sind und extreme Umstände niemals an medizinischen Problemen liegen."

Eingereicht von Robyn Webb

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss