back to top

Ich wollte wie Sami Slimani auf Instagram sein, und das ist passiert

"Karsten, gehts noch?!"

Gepostet am

Hallo, ich bin Karsten. Ich habe absolut nichts mit Sami Slimani gemeinsam. Außer, dass wir vielleicht beide gerne Donuts essen - aber wer tut das nicht.

Also habe ich versucht, die Fotos von Sami Slimani auf Instagram nachzustellen. Einfach so.

Kann schon nicht so schwer sein, dachte ich.

Anzeige

1. Der Donut

Ich wollte mit etwas Einfachem beginnen. Schwarze Hose und Stiefel, Beton-Boden und natürlich ein Donut. Das war easy und schnell gemacht. Mein erster Schritt zum Slimani war getan.

Sami: 66.200 Likes, 15.200 Kommentare.

Ich: 21 Likes, 0 Kommentare.

2. Der Balkon

Als nächstes wollte ich ein typisches Sami-Bild nachstellen. Ich war überrascht, wie unbequem er da eigentlich sitzt. Ich konnte mich überhaupt nicht so hinsetzen, ohne wie ein nasser Sack auszusehen. Außerdem hat es am Tag zuvor geregnet und mein Hintern war nass. Aber ohne Schweiß keine Likes.

Sami: 38.000 Likes, 309 Kommentare

Ich: 19 Likes, 7 Kommentare

3. Das Lenkrad

Als nächstes schieße ich dieses Bild. Ja, Sami fährt offenbar einen Mercedes, ich selbst habe gar kein eigenes Auto. Für dieses Bild habe ich mir ein Carsharing-Auto gemietet. Diese Szene Slimani-mäßig zu schießen, war tatsächlich relativ easy.

Sami: 41.200 Likes, 319 Kommentare

Ich: 20 Likes, 2 Kommentare

4. Lässig im Auto liegen

Dieses Foto war wahnsinnig schwer nachzustellen. Foto-Kollegin Dani versucht diesen Winkel zu treffen, indem sie zunächst den Beifahrersitz ganz weit nach hinten kippt - erfolglos. Genau diesen Winkel zu fotografieren ging letztendlich nur, indem sich Dani halb auf die Straße gelegt hat. Die Arme. Kollege Max lieh mir seine Jacke, um Sami ein bisschen ähnlicher zu sehen.

Sami: 44.100 Likes, 589 Kommentare

Ich: 23 Likes, 7 Kommentare

Anzeige

5. Der Spiegel

Den Abend verbringe ich damit, dieses Bild nachzustellen. Das Licht musste stimmen, der Laptop und der Spiegel mussten im richtigen Winkel zueinander stehen und trotzdem bekam ich es nicht hin, den Kopf genau wie Sami zu drehen. Er bleibt ein Mysterium für mich.

Sami: 61.300 Likes, 11.500 Kommentare

Ich: 9 Likes, 4 Kommentare

6. Gerade aufgewacht

Ja, Sami hat ungefähr doppelt so breite Oberarme wie ich - da konnte mir auch Photoshop nicht helfen. Auf meinem Bild ist tatsächlich relativ viel bearbeitet: das Rauschen, die Helligkeit und noch viel mehr. Diese Herzen kann ich nur mit der Kamera-App auf einem MacBook machen.

Sami: 38.100 Likes, 778 Kommentare

Ich: 13 Likes, 0 Kommentare

7. Der Rentier-Pulli und die Tassen

Ein weiteres typisches Sami-Motiv sind diese Becher einer bestimmten Kaffee-Marke. Ich glaube er liebt sie, oder er bekommt einen Arsch voll Geld dafür, dass er sie ständig in die Kamera hält. Ich leihe mir einen Rentier-Pulli von Kollegin Dani und lege mich auf den Büroboden. Diese Pose ist übrigens unfassbar unbequem. Aua.

Sami: 50.900 Likes, 7200 Kommentare

Ich: 8 Likes, 0 Kommentare

8. Die Hand

Ich frage mich die ganze Zeit, warum er sich selbst "Sami Slimani" auf die Hand geschrieben hat. Ob er häufig seinen Namen vergisst? Kollegin Dani kopiert Samis Hand meisterlich mit einem Kuli und schon ist das nächste Foto ganz easy fertig.

Sami: 30.100 Likes, 166 Kommentare

Ich: 6 Likes, 0 Kommentare

Anzeige

9. Psssst

Dieses Foto war mir mit Abstand am unangenehmsten. Noch nie habe so "lasziv" in die Kamera geschaut, geschweige denn etwas mit dem Text "I know places where we can hide" auf Instagram gepostet. Ach, ich glaube, dass ich einfach nicht so extrovertiert wie Sami bin - vielleicht noch nicht. Die Lichtquelle hinter mir übrigens ist einfach nur eine Schreibtischlampe, die auf meinem Bauch liegt - gar nicht so magisch.

Sami: 48.500 Likes, 5.226 Kommentare

Ich: 6 Likes, 1 Kommentar

10. Der Mantel in der Sonne

Kollegin Anna leiht mir ihren Mantel, damit ich dieses Bild nachstellen kann. Auch Sami schreibt, dass seine Jacke eigentlich eine Frauenjacke ist. Die anderen Kollegen im Büro sagen mir, dass mir Annas Jacke außergewöhnlich gut stünde. Okay, vielleicht lasse ich sie noch etwas an.

Sami: 51.300 Likes, 1.019 Kommentare

Ich: 7 Likes, 4 Kommentare

11. Chillin

Schwarzes T-Shirt, zerrissene Jeans, Gürtel und barfuß - dieses Bild war wirklich einfach nachzustellen. Wie viele dieser Fotos müsste ich erfolgreich schießen, um in die Slimani-Familie aufgenommen zu werden?

Sami: 56.100 Likes, 664 Kommentare

Ich: 7 Likes, 0 Kommentare

12. Der Nachdenkliche am Straßenrand

Dieses letzte Foto war nochmal eine richtige Herausforderung. Die Pose, der Winkel - gar nicht so einfach zu kopieren. Vor allem ärgert es mich, dass ich meine Stiefel zu Hause vergessen habe. Zumindest habe ich an die Jeans mit dem Loch gedacht. Gefühlt schießt Kollegin Dani 400 Fotos, bis es einigermaßen perfekt ist.

Sami: 41.000 Likes, 455 Kommentare

Ich: 5 Likes, 3 Kommentare

Mein Fazit:

Ich bin sehr happy, dass sich meine Freunde sofort gemeldet haben und fragten, ob mit mir alles in Ordnung sei. Gar nicht, weil sie die Fotos schrecklich fanden, sondern weil ihnen auffiel, dass ich mich irgendwie verstelle. Das macht richtige Freunde doch aus.

Samis Fotos zu kopieren, fiel mir manchmal schwerer, manchmal leichter. Im großen und ganzen bin ich aber sehr überrascht, dass viele Fotos von Sami eigentlich doch professionelle Fotos sind, auch wenn sie nach zufälligen Instagram-Schnappschüssen aussehen. Sami, wenn Du das liest: Verrätst Du mir, wie Du Dich immer so unbequem hinlegst und es trotzdem super bequem aussieht?

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss