back to top

So respektlos reagierten männliche Journalisten auf eine junge Kollegin

Diese Sprüche musste sich Sabine Schaper anhören, als sie zum DJV ging.

Gepostet am

Auch als sie den Standort für ihren Dreh wechseln, kommen andere Journalisten und sagen Sätze, wie diese:

ndr.de

"Es soll wohl ein Kompliment sein, jung ist hier aber auch jeder unter 45", schreibt Sabine Schaper im Blog dazu.

Der Vorsitzende des bayrischen Journalistenverbandes hat sich auf Twitter für seinen Kollegen entschuldigt.

"Völlig daneben": Prompte Reaktion v. @BJVde zu @SabineSchaper-Text über @DJVde auf @ZappMM (nach Posting bei FB-MM)

Ich kann mich nur in aller Form für solch ein Verhalten entschuldigen. Der BJV distanziert sich ganz deutlich von solchen diffamierenden Äußerungen. Sie sind nicht nur den betroffenen Kolleginnen gegenüber unter der Gürtellinie, sie schaden dem ganzen Landesverband, sie schaden der ganzen Branche. So ein Verhalten werden wir vom BJV nicht tolerieren und alles daran setzen, dass solche Mitglieder nirgendwo mehr stellvertretend für den Verband in die Öffentlichkeit treten.

Auf Twitter bekommt Sabine Schaper für ihre deutlichen Worte Lob:

Beschwert euch lautstark, liebe KollegInnen, über unangebrachte Sprüche älterer Journos.Danke, @SabineSchaper #djv15 https://t.co/S3yoz7mAgG

DJV-Treffen: Journalistin @sabineschaper über einen schrägen Arbeitsausflug ins Old Boys Land. https://t.co/xANNOQaNX6 Autsch. @DJVde

@DJVJung @SabineSchaper Gegen sexistische alte Männer hilft nur die Mitarbeit junger, wacher Frauen mit Genderblick @EmanzenMoni

Im Namen der Bundeskinderfernsehen-Redaktion: Danke @SabineSchaper fürs Teilen. #auchdassindunserekollegen https://t.co/vZDY2tsmIg

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook! Like uns hier.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss