back to top

Pack mal diese Garnelen-Ananas-Spieße auf dem Grill, schmeckt mega

Lieber am Spieß als auf Pizza

Gepostet am

ZUTATEN

150g Ananas, gewürfelt

4 Knoblauchzehen

1 Esslöffel Chilisoße

180 ml Wasser

2 Esslöffel Reisessig oder weißer Essig

½ Esslöffel Salz

180 ml Kokoscreme

1 Limette, entsaftet

2 Limetten, geschält und zerteilt

3 Esslöffel Speisestärkebrei (2 Esslöffel Wasser gemischt mit 1 Esslöffel Speisestärke)

1 Ananas, geschnitten in etwas mehr als 1-cm-Stücke

453 g Garnelen, geschält und entdarmt

ZUBEREITUNG

1. Lass die hölzernen Spieße mindestens 10 Minuten in einer Schale mit Wasser einweichen.

2. Püriere Ananas, Knoblauch, Chilisoße und Wasser in einer Küchenmaschine.

3. Erhitze einen Topf bei mittlerer Hitze und füge die pürierte Soßenmischung hinzu.

4. Füge Essig, Salz, Kokoscreme, Limettensaft, Schale einer Limette und Salz hinzu, bring die Soße zum Kochen, rühre gelegentlich um. Hitze zum Köcheln reduzieren.

5. Mische die Speisestärke und Wasser in einer kleinen Schale zu einem Brei, füge die Mischung dann der Soße hinzu und lass sie köcheln, bis die Soße dick wird, etwa eine Minute.

6. Spieße die Ananas und Garnele auf, bestreiche dann beide Seiten mit Soße.

7. Grill die Spieße bei mittlerer Hitze bis sie gar sind, etwa 2-3 Minuten pro Seite.

8. Die fertigen Spieße mit Limettenschale bestreuen und mit der übrigen Soße servieren.

9. Guten Appetit!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss