go to content

Angela Merkel erklärt weinendem Flüchtlingsmädchen, warum es abgeschoben wird

Der NDR zeigt, wie die Bundeskanzlerin bei ihrem Bürgerdialog namens "Gut leben in Deutschland" Kinder in Rostock trifft. Eins davon sei Rim, ein Mädchen, das seit vier Jahren in Deutschland lebt und aus Palästina über den Libanon geflüchtet ist, so der NDR.

Gepostet am

"Es werden manche wieder zurückgehen müssen", sagt Angela Merkel, nachdem das Mädchen ihr gesagt hat, dass sie gern in Deutschland bleiben möchte, um zu studieren.

Dieses Video auf YouTube ansehen

youtube.com

Daraufhin weint das Mädchen. Angela Merkel geht zu ihr und sagt "Das weiß ich, dass es eine belastende Situation ist. Deswegen möchte ich sie trotzdem einmal streicheln, weil wir euch ja nicht in solche Situationen bringen wollen."

Sie fährt fort: "Weil Du es auch schwer hast und weil Du ganz toll dargestellt hast für viele viele andere, in welche Situation man kommen kann."

Hol Dir BuzFeed auf Facebook!