back to top

Oh, mein Gott! Dieses Schmortopf-Brot wird das Beste sein, was du Zuhause jemals selbstgemacht hast

Spürst du auch den köstlichen Duft von frischem Brot?

Gepostet am

ZUTATEN

Für einen Laib-Brot:

1 Päckchen Trockenhefe

1½ EL Salz

470ML warmes Wasser

600G Mehl

1TL Olivenöl

ZUBEREITUNG

1. Das Päckchen Trockenhefe und warmes Wasser in eine kleine Schüssel geben und gut vermischen. Dann die Hefe gären lassen. (Nach 5 Minuten sollte sich ein ein weißer Schaum auf dem Wasser bilden.)

2. Jetzt das Mehl in eine große Schüssel geben. Salz hinzugeben und beides vermischen. Eine kleine Mulde in der Mitte der Schüssel formen und dort die Wasser-Hefe-Mischung hineingeben.

3. Dann von Hand alles gut vermischen. Wasser und Mehl sollten sich so vermischen, dass sich ein grober Teig bildet, der sich von den Seiten der Schüssel lösen lässt. Tipp: Wenn du deine Hand vorher etwas anfeuchtest, bleibt der Teig nicht an Deinen Fingern kleben. Sollte der Teig zu klebrig sein, füge in kleinen Schritten etwas mehr Mehl hinzu. Ist der Teig zu trocken, füge etwas mehr Wasser hinzu. Sobald der Teig dann gut geknetet wurde, decke ihn ab und lass ihn gehen (etwa 1,5 bis 2 Stunden), bis er seine Größe verdoppelt .

3. Drücke danach mit dem Finger ein paar Mal in den Teig. Unter dem Druck deines Fingers sollte sich der Teig einziehen und langsam in sich zusammenfallen.

4. Mit deiner Hand oder einem Gummischaber den Teig falten. Beginne am Rand damit den Teig von den Seiten der Schüssel zu lösen und falte ihn in Richtung Mitte der Schüssel zusammen. Drehe die Schüssel um 90 Grad und wiederhole es, bis der gesamte Teig von den Seiten der Schüssel gelöst und in Richtung Mitte gefaltet wurde. Sobald Du fertig bist, decke den Teig ab und lass ihn für weitere 1,5 - 2 Stunden gehen.

5. Nimm den Teig vorsichtig aus der Schüssel, lege ihn auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche und und streue noch etwas Mehl oben auf den Teig.

6. Forme den Teig mit deinen Händen. Falte den Teig mehrmals, bis sich eine Kugel formt. Schlage dann die untere Seite des Teigs zusammen. Leg den Teig mit dieser Seite nach unten in eine große Schüssel, die vorher mit Olivenöl und Mehl beschichtet wurde. Alles abdecken und 1 Stunde gehen lassen.

7. Nimm in der Zwischenzeit einen Kochtopf aus Gusseisen (oder einen schweren Kochtopf mit backofenfestem Deckel) und stell ihn in den Ofen. Heize den Ofen auf 230° C vor und lass den Topf 45 Minuten darin.

8. Nimm den Topf nun aus dem Ofen und stelle ihn auf einen Untersetzer. (Sei Vorsichtig! DER TOPF IST VERFLUCHT HEISS!) Nimm den Teig aus der Schüssel und lege ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche. Drehe den Teig auf der Arbeitsfläche und lege ihn nun vorsichtig in den heißen Topf. Decke den Topf mit einem Deckel ab und stelle ihn zurück in den Ofen.

9. Bei 230° C für 45 Minuten backen und den Deckel nach 30 Minuten runternehmen.

10. Das Brot aus dem Topf nehmen und gut 10 Minuten vor dem Schneiden noch abkühlen lassen.

11. Guten Appetit!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss