back to top

"Game Of Thrones" war diese Woche fantastisch und verwirrend gleichzeitig

Ich habe so viele Fragen. Warnung: SPOILER!

Gepostet am

Sie wurde wirklich von der Heimatlosen niedergestochen und bat Lady Crane um Hilfe. Als die Heimatlose sie ausfindig machte und Lady Crane tötete, führte die immer noch verletzte Arya sie auf eine parkourreiche Jagd durch Braavos. Schließlich lockte sie sie in die Höhle, in der sie Nadel versteckte. Mit einem knallharten Move löschte Arya das Licht und tötete dann die Heimatlose.

Während es cool ist, dass Arya die Heimatlose in die Falle lockte, ließ die Folge ihre vorherigen Aktionen unglaublich albern und untypisch aussehen. Das wirft viel mehr Fragen auf.

HBO

Warum sollte Arya zum Beispiel so offen und selbstsicher durch Braavos herumlaufen und laut für jeden hörbar ankündigen, wohin sie geht? Und warum sollte sie Nadel nicht JEDERZEIT bei sich tragen? Und warum sollte sie Fremden gegenüber nicht skeptischer sein, BESONDERS EINER PERSON GEGENÜBER, DEREN GESICHT SIE DEFINITIV SCHON IN DER HALLE DER GESICHTER IN STAFFEL 5 GESEHEN HAT?! Wie zur Hölle konnte sie mit dieser Verletzung durch Braavos rennen und springen? UND die unverletzte Heimatlose besiegen? Genau genommen, wie kann sie mit dieser Verletzung eigentlich am LEBEN sein? Besonders nachdem sie in den wahrscheinlich sehr schmutzigen Fluss fiel? WIE? WAS? HÄH? WARUM?

Aber zumindest gab es für uns diesen triumphalen Moment.

Nachdem sie über eine Staffel lang versuchte, "niemand" zu werden, hat Arya endlich ihre Identität zurückgefordert und macht sich auf den Weg zurück nach Westeros. Zusammen mit einigen neuen Fähigkeiten und, ähm, eventuell einer Unbesiegbarkeit gegenüber Stichwunden.

Und es war genug, um Fans wirklich, wirklich glücklich zu machen...

Abgesehen von den Problemen dieser Woche, wird es SEHR spannend werden, was Arya als nächstes macht.

BESONDERS WENN ES EINE WEITERE WIEDERVEREINIGUNG DER STARKS BEINHALTET.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss