back to top

29 Momente, die Nicht-Brillenträger niemals verstehen werden

Du kannst nicht mit ihr leben, du kannst nicht ohne sie leben.

Gepostet am

1. Es ist sehr schwer auf der Seite zu liegen und gelichzeitig deine Brille zu tragen.

2. Was bedeutet, dass wenn du bequem fernsehen möchtest, du entweder deinen Kopf in einen komischen Winkel halten oder einfach akzeptieren musst, nichts zu sehen.

3. Vergiss es, im Regen den Durchblick zu behalten.

4. Und wenn du deine Brille beim Joggen trägst, solltest du damit klarkommen, dass sie beschlägt.

5. Du kennst das beschissene Gefühl, wenn es zu hell ist, um deine normale Brille zu tragen, aber nicht sonnig genug, um eine Sonnenbrille aufsetzen zu können.

6. Und lass mich gar nicht erst mit dem Fahren bei Dämmerung anfangen, wenn es unmöglich ist, überhaupt irgendwas zu sehen.

7. In 3D-Filme gehen ist toll. Aber nur, wenn du in der Lage bist, den Balanceakt des Tragens von zwei Brillen auf einmal zu bewältigen.

8. Dasselbe gilt für damals, als du eine Schutzbrille im Chemieunterricht tragen musstest.

9. Es ist auch beschissen, wenn du in einem Freizeitpark Achterbahn fahren willst und entweder blind sein oder mit dem Risiko leben musst, deine Brille zu verlieren.

Anzeige

10. Leute fragen dich häufig, ob sie deine Brille anprobieren dürfen.

11. Um nach dem Aufsetzen zu verkünden: "Wow! Du bist blind!"

12. Oh, und dann halten sie vier Finger hoch und fragen, wie viele sie hochhalten.

13. Und du musst dich entscheiden, ob du sie bei Laune hältst oder geduldig erklärst, wie das mit dem Sehvermögen funktioniert.

14. Außerdem bekommst du immer zu hören: "Oh, wow, du bist so hübsch ohne deine Brille. Du solltest lieber Kontaktlinsen tragen!"

15. Wenn Leute deine Brille mit Gläsern nach unten ablegen, kann man mit deiner Wut Kraftwerksturbinen antreiben.

16. Dasselbe, wenn sie gerade, nachdem du deine Brille geputzt hast, das Glas mit den Fingern berühren.

17. Im Winter Tee trinken führt oft zu vorübergehender Blindheit.

18. Gleiches gilt für das zu frühe Öffnen der Spülmaschine.

19. Oh, und auch für den Backofen.

20. Es gibt nichts Schlimmeres, als deine Brille putzen zu müssen, aber keine deiner Klamotten, die du trägst, sind aus dem richtigen Material.

21. Denn dieses spezielle Mikrofasertuch, das du mit der neuen Brille gekauft hast, hast du natürlich nie dabei.

22. Aber ehrlich, ist deine Brille jemals wirklich sauber?

23. Deine Haare in der Brille einklemmen, ist die nervigste Sache. Besonders weil die einzige Lösung häufig das Ausreißen des Haares ist.

24. Falls du Augen-Make-up trägst, kämpfst du mit jedes Mal bei dem Versuch, deinen Eyeliner aufzutragen und gleichzeitig sehen zu können, was du machst.

25. Und du kennst das Elend, wenn die Foundation an den Nasenpads abfärbt.

26. Du hast mit Sicherheit schon mal deine Brille abgenommen und dann vergessen, wo sie geblieben ist.

27. Oder du hast eine Ewigkeit lang gesucht und sie schließlich auf deinem Kopf sitzend gefunden.
28. Schwimmen ist ... nicht cool.

29. Und Fotos machen ebenso wenig. Entweder, du nimmst deine Brille ab und siehst total anders aus oder der Blitz spiegelt sich darin und du siehst aus wie ein Alien.

30. Und auf Selfies siehst du häufig die Spiegelung deines Handys auf deinen Brillengläsern.

31. Eine schöne entspannende Gesichtsmaske aufzutragen, ist niemals einfach. Niemals.

32. Falls du mit einer Brille aufgewachsen bist, kennst du die Qual, in der Schule eine Sportbrille mit diesen anderen Bügeln tragen zu müssen.

33. Du kannst vergessen, jemals ein Snapchat-Foto mit Gesichtsfilter zu machen.

34. Wenn du dir eine gut aussehende Sonnenbrille holen möchtest, musst du entweder soviel bezahlen, dass dir eine Kreditfinanzierung über 10 Jahre angeboten wird. Oder du akzeptierst einfach, dass du halb blind bist, wenn du sie trägst.

35. Der jährliche Sehtest ist immer stressig. Denn das Letzte, was du willst, ist das Gefühl zu haben, dass sich deine Sehkraft verschlechtert hat.

36. Und du kennst die Panik, wenn du da gefragt wirst, welches der beiden Fotos schärfer ist, aber beide total verschwommen sind.

37. Du hasst es, wenn du Läden siehst, die trendige unechte Brillen verkaufen. Klar, ich gebe dir meine Sehstörung ab, wenn du sie so unbedingt haben willst.

38. Der Gedanke, dass jemand alles perfekt sehen kann, ohne eine Brille zu benötigen, ist ehrlich gesagt überwältigend.

39. Obwohl du wirklich genauso perplex bist, dass zwei Gläser tatsächlich dein Leben so entscheidend verändern können.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Promoted