back to top

Diese Frau hatte Magersucht und hilft jetzt anderen, ein gutes Körpergefühl zu bekommen

"Deine Bestimmung, was auch immer sie sein mag, ist so viel mehr als Deine äußere Hülle."

Gepostet am

Das ist die 22-jährige Megan Jayne aus Colchester in England. Jayne ist glücklich, gesund und voller Leben. Doch das war nicht immer so.

instagram.com

Die Krankheit wurde bei ihr diagnostiziert, als sie 14 Jahre alt war. An einem Punkt lag ihr Gewicht bei nur noch 31 Kilogramm. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert und musste über eine Magensonde ernährt werden.

Jayne erzählte Mercury News von den Auswirkungen, die die Krankheit auf ihren Körper hatte.

Bei meinem niedrigsten Gewicht fiel selbst Kleidung in Größe 32 von mir ab. Meine Haare dünnten aus und mir war immer eiskalt.

Dünn zu sein war nie dünn genug. Die Essstörung war so stark, dass ich glaubte, sie sei alles was ich war, und alles was ich hatte.

Ich wurde zur leeren Hülle einer jungen Frau, die sich immer noch zwanghaft damit beschäftigte, dass ihr Bauch durch ihr Krankenhaushemd zu sehen war.

Jayne fing an, wieder mehr zu essen, als sie 16 war. In nur einem Jahr verdreifachte sie ihr Körpergewicht fast, doch ihre alten Dämonen ließen sie nicht los. In den nächsten fünf Jahren wechselte sie zwischen Binge-Eating-Phasen und Diäten.

Letzten Sommer nutzte Jayne Instagram auf der Suche nach Anregungen für Workouts. Dabei fand sie Communitys mit Menschen, die sich für ein positives Körpergefühl einsetzen.

instagram.com

Pizza Sisters, eine der Communitys, ermutigt Menschen, die Haut zu lieben, in der sie stecken. Jayne machte sich diese positive Einstellung zu eigen und erreichte ein ganz neues Selbstbewusstsein, das sie so vorher nie hatte.

instagram.com

Aufgerüttelt von dieser positiven Einstellung, startete Jayne ihren eigenen Instagram-Account, mit dem sie anderen helfen möchten, sich mit ihrem Aussehen und ihrem Körper gut zu fühlen.

instagram.com

Der Daily Mail erzählte sie von ihren Zielen mit dem Account.

Ich möchte den Leuten zeigen, dass die unerreichbaren Schönheits-Ideale auf unseren Bildschirmen und in unseren Zeitschriften keine Voraussetzungen für Glück sind. Wenn ich meinen Körper lieben kann, nach allem, was ich durchgemacht habe, kann das jeder. Man muss nur daran glauben, dass man es verdient.

Ich glaube ehrlich gesagt, dass ein positives Körpergefühl Leben retten kann. Und das ist meine Mission.

Der Account hat inzwischen über 95.000 Follower und wirbt für Selbstbewusstsein und Akzeptanz an Stelle von Selbsthass und Scham.

instagram.com

Kürzlich startete Jayne auch die Webseite BodyPosiPanda, die Menschen ermutigt, jeden Teil ihres Körpers zu lieben.

instagram.com

Eines der Mottos ihrer Seite ist einfach: "Deine Bestimmung, was auch immer sie sein mag, ist so viel mehr als Deine äußere Hülle."

instagram.com

Magersucht ist eine ernste Krankheit, die ärztliche Behandlung braucht. Wenn Du selbst oder jemand, den Du kennst, Magersucht oder eine andere Essstörung hat, findest Du bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) weitere Informationen. Du erreichst die BZgA auch telefonisch unter 0221 892031.

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss