back to top

Mit diesen Tipps packst Du für jede Reise wie ein Profi

Egal ob für eine Nacht, ein Wochenende oder eine Woche: so reist Du leicht und gut.

Gepostet am
Ailbhe Malone/ Isabelle O'Carroll for BuzzFeed

Wenn Du Dich auf eine Reise vorbereitest, könnte es passieren, dass Du Dir schon im Kopf ausmalst, wie Du Dich überall gut zur Geltung bringst: stilvoll, dem Anlass angemessen und mit mehr Outfit-Wechseln als Beyoncé. In Wirklichkeit würdest Du mit den ganzen Taschen, die Du dafür bräuchtest, ein wenig verrückt aussehen.

Freunde Dich deshalb mit der Idee an, leicht zu packen und nur eine Version Deiner selbst zu präsentieren (mit leichten Veränderungen). So wird sich für Dich eine ganze Welt aus Freiheiten öffnen. Bonus: Du wirst mit Stolz erfüllt sein, wenn die Leute Dich fragen, wie Du es geschafft hast, nur so wenig mitzunehmen.

Für den Anfang hilft es schon sehr, wenn Du die unschönen Teile aus Deinem Kleiderschrank direkt zuhause lässt – zum Beispiel die hoch geschnittenen Shorts, die Du nach dem Essen kaum mehr zumachen kannst. Nur die Traumgarderobe, bitte.

Du solltest mit einem Grund-Outfit Deiner sperrigsten Gegenstände anfangen: Jeans, ein neutrales Top und modische Sportschuhe wie Nike Free Laufschuhe oder Vans Slipper sind perfekt.

Eine Übernachtung: Reise superleicht.

Isabelle O'Carroll for BuzzFeed

Selbst Maximalisten aus Überzeugung können mit leichtem Gepäck zu einer Übernachtung anreisen. Ein einfaches Top und Unterwäsche sind wirklich alles, was Du brauchst.

Sowas wie ein gestreiftes Breton-Top reicht aus, um davon abzulenken, dass Du die selben Schuhe und Hosen trägst wie am Tag davor. Und die hübschen Streifen funktionieren überall: im Pub, mit der Familie, bei glamourösen Events, an Tagen im Freien. Füge ein aufregendes Schmuckstück hinzu, so dass es aussieht, als ob Du Dir wirklich Gedanken über Dein Outfit gemacht hast – und zwar selbst dann, wenn Du in Wahrheit viel mehr darüber nachgedacht hast, was Du frühstücken willst.

Isabelle O'Carroll for BuzzFeed

Lush führt ein paar tolle Creme-Parfums, die perfekt für die Reise sind. Du kannst auch Deinen Augenbrauen-Stift als Eyeliner verwenden. Wenn Du Dich auf den althergebrachten platzsparenden Kamm besinnst und clevere Kosmetik Lippenstift-Rouge-Kombi-Produkte benutzt, bewahrt Dich das davor, musst Du noch weniger schleppen. Deinen Lieblings-Gesichtsreiniger solltest Du umfüllen, anstatt ihn durch Reinigungstücher zu ersetzen. Deine Haut wird es Dir danken.

#protipp: Horte die kleinen Säckchen mit Zip-Verschluss, die Du beim Kauf von Kleidung oder Schuhen bekommst. Sie sind perfekt zum Verstauen von Unterwäsche und machen es unwahrscheinlicher, dass Deine schlimmste Unterhose herausgeflogen kommt, wenn Du nach Deinem Geldbeutel kramst.

Ein Wochenende: Packe wie ein Profi.

Isabelle O'Carroll for BuzzFeed

Wochenenden sind dafür da, Spaß zu haben, und bieten Dir eine sorgenfreie Ablenkung von Deinem Schreibtisch-Gefängnis. Mit einer riesigen Tasche ist man aber nicht gerade sorgenfrei.

Packe als erstes ein Paar schmale Sandalen und ein Trägerkleid ein, das Du zusammen mit einem Hemd oder einem grauen T-Shirt tragen kannst, und Du hast schon mehr Outfit-Auswahl als Du jemals brauchen wirst. Eine Latzhose oder ein schlichter Playsuit erfüllen den selben Zweck. Verstau ein ordentlich aufgerolltes Paar Strumpfhosen, um auch an möglichen Regentagen entspannt bleiben zu können.

Isabelle O'Carroll for BuzzFeed

Ein kleines Trockenshampoo kommt auch rein, weil niemand Zeit hat, sich an einem sorgenfreien Spaß-Wochenende die Haare zu waschen. Besorge Dir ein cleveres Rouge/Bronzer-Kombiprodukt in verschiedenen Farb-Abstufungen, damit Du Dich schick schminken kannst, ohne riesige Koffer mit Dir herumzuschleppen. Ein hübsches Paar Ohrringe, das Du wahrscheinlich nicht tragen wirst, ist auch vollkommen ok. Deinen Schmuck kannst Du auch vorsichtig zwischen Deinen (sauberen) Unterhosen verstecken.

Eine Woche: Weniger packen, mehr Spaß haben.

Isabelle O'Carroll for BuzzFeed

Ein Urlaub verlangt nach mehreren Looks, also musst Du mit einer begrenzten Auswahl anfangen: ein vielseitiges blumiges Hemd und unser alter Freund, die Marinestreifen, sehen beide gut aus mit einer Vielzahl an neutraler Kleidung. Lederröcke sind ein Lebensretter im Urlaub, da sie nicht knittern. Beinfrei und mit Sandalen siehst Du aus wie Chloë Sevigny. Du kannst aber ganz leicht auf Kim Kardashian-West umschalten, wenn Du abends ausgehen willst. Ein Jeanshemd wird zu Deinem Freund: trage es über einem grauen Maxikleid, oder zieh den Lederrock an und benutze das Hemd als eine leichte Jacke für warme Abende.

Isabelle O'Carroll for BuzzFeed

Vergiss große Ladungen an Make-up. Du hast sorgenfreien Spaß, erinnerst Du Dich? Eine Auswahl an Lidschatten und etwas Lippenstift sollten neben Deiner Grundausstattung reichen, um damit im Hotelbadezimmer nach ein paar Drinks am Nachmittag herumzubasteln. Wenn Du überall etwas Schlaf bekommen willst, nimm eine geformte Augenmaske mit. Und pack einen Seidenschal fürs Flugzeug ein, wenn Du ein paar Liz-Hurley-Vibes haben möchtest.

Kleiner Luxus: Packe zwei Paar Sonnenbrillen und zwei Bikinis oder Badeanzüge ein. Keiner dieser Gegenstände braucht viel Platz, aber sie geben Dir das Gefühl, das Du mehr Auswahl hast als in Wirklichkeit.

Ailbhe Malone/ Isabelle O'Carroll for BuzzFeed

#protipp: Wenn es beim Packen ernst wird, möchtest Du sicher auf die Rollmethode zurückgreifen - es macht wirklich einen Unterschied. Lege den Lederrock um Sandalen. Danach kannst Du Deine Einzelteile eng einrollen, bevor Du sie in einen Beutel mit Zugband steckst.

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss