24 Dinge, die du vermisst, wenn du aus der Eifel wegziehst

Nicht nur den Schnee in der Schneifel.

Gepostet am

1. Der Duft und der Sound von Motocross-Rennen am Wochenende. Das gehörte zum Großwerden hier einfach dazu.

instagram.com / Via Instagram

2. Der Eifelsteig. Du kennst die schönsten Ecken und hast immer noch die Wanderschuhe im Schrank.

instagram.com / Via Instagram

3. Der Schnee in der Eifel ist einfach besser als der Matsch in jeder Großstadt. Und du weißt genau, wo er besonders lange liegt: In der Schneifel!

instagram.com / Via Instagram

4. Wenn du dir für die erste Spritztour im Frühjahr die Strecke mit den meisten Serpentinen ausgesucht hast ...

instagram.com / Via Instagram

5. ... oder am Ring warst und den Duft von Motoröl in der Nase hattest.

instagram.com / Via Instagram

6. Im Sommer Kanufahren auf der Rur. Genau die richtige Mischung aus Spaß, Sport und Erholung für einen perfekten Sommertag.

instagram.com / Via Instagram

7. Oder im Freilinger See baden und dieses unfassbar saubere Wasser genießen.

instagram.com

8. Die wunderbare Clique, mit der du jedes Jahr zu Rock am Ring gefahren bist.

instagram.com / Via Instagram

9. Jemanden "Dau Dappes" nennen, ohne schief angeschaut zu werden. Und den schusseligen Tollpatsch dann liebevoll umarmen.

instagram.com / Via Instagram

10. Eifeler Döppekooche. Klassisch mit geriebenen Kartoffeln und Zwiebeln und Speck ist ein Hochgenuss.

instagram.com / Via Instagram

11. Hier brauchst du niemandem erklären, wie viele Namen die Eifel hat.

instagram.com

12. Nach der Ernte auf einen der Heuballen klettern und einfach nur den grenzenlosen Himmel genießen.

instagram.com / Via Instagram

13. Die Hochsitze. Da oben hast du dich als Kind wie ein König gefühlt und später dort über Liebeskummer geweint.

instagram.com / Via Instagram

14. Frische Forellen. Also wirklich frische. Selbst geangelt oder aus Eifeler Forellenzucht. Darauf freust du dich jedes Jahr.

instagram.com / Via Instagram

15. Die farbenfrohen Fachwerkhäuser. Altstadt ist für dich Heimat.

instagram.com / Via Instagram

16. Kletterfelsen. Nirgendwo war es einfacher, deine Freunde zu beeindrucken.

instagram.com / Via Instagram

17. Aufwachsen mit Tieren war für dich das Selbstverständlichste der Welt ...

instagram.com / Via Instgram

18. ... nicht nur, wenn du die Rehe im Wildpark gefüttert hast.

instagram.com / Via Instagram

19. Die grüne Hölle. Die Nordschleife des Nürburgrings war wie ein zweites Zuhause.

instagram.com / Via Instagram

20. Das kühle Bitburger schmeckt hier einfach besser. Vor allem beim Wintergrillen.

instagram.com / Via Instagram

21. Ein Bettlaken rauskramen, im Blankenheimer Geisterzug mitmarschieren und Juh-Jah brüllen. Gespenstischer kannst du Karneval nicht feiern.

instagram.com / Via Instagram

22. Die Stille eines Eifelnebels genießen und zur Ruhe kommen. Versuch das mal in der Großstadt. Es funktioniert einfach nicht.

instagram.com / Via Instagram

23. Bevor du wieder wegfährst, kaufst du dir Monschauer Senf. Und Eifeler Edelbrand. Vorsichtshalber drei Flaschen, damit er bis zum nächsten Heimatbesuch reicht.

instagram.com / Via Instagram

24. Das Gefühl von Fernweh und Heimat zugleich ist in der Eifel einzigartig. Am Rursee hat es sich besonders tief in dein Herz gegraben.

instagram.com / Via Instagram