back to top

Diese Zitrone-Ricotta-Pancakes mit Heidelbeer-Kompott sind einfach das absurd leckerste Frühstück, dass du dir vorstellen kannst

Zitrone + Pancakes = Genuss.

Gepostet am

ZUTATEN

Reicht für 6 Pancakes

Pancake-Teig

225g Ricotta

2 Eigelb

180ml Milch

½ TL Vanilleextrakt

2 EL geriebene Zitronenschale

120g Mehl

1½ TL Backpulver

2 Eiweiß

2 EL Zucker

Puderzucker

Heidelbeeren-Kompott

200g Heidelbeeren

200g Zucker

115 ml Wasser

1 EL Zitronensaft

ZUBEREITUNG

1. Ricotta in eine große Schüssel geben. Eigelb, Milch, Vanilleextrakt und geriebene Zitronenschale dazugeben – gut verrühren. Wenn sich die Zutaten gut vermischt haben, Mehl und Backpulver hinzugeben. Jetzt cremig rühren.

2. In einer seperaten Schüssel das Eiweiß mit einem Hand-Mixer steifschlagen. Unterdessen Zucker hinzugeben. Solange weiterschlagen, bis sich kleine fluffige Spitzen bilden.

3. Das fluffige Eiweiß langsam unter die Ricotta-Masse heben.

4. Erhitze etwas Butter in einer Pfanne. Gib eine Suppenkelle voll mit Pancake-Masse in die Mitte der Pfanne und brate sie 2-3 Minuten von beiden Seiten. Pancakes sollten golbraun sein.

5. Bereite eine seperate Pfanne vor und erhitze sie. Gib dann die Heidelbeeren, Zucker, Wasser und Zitronensaft hinzu. Umrühren nicht vergessen, damit der Zucker nicht anbrennt. 8-10 Minuten köcheln lassen, bis das Kompott schön dickflüssig ist.

7. Pancakes auf einem Teller stapeln und das heiße Kompott darübergießen. Puderzucker nicht vergessen.

8. Guten!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss