back to top

16 Tipps, um nur mit einem Stift und einem Notizbuch dein Leben auf den Kopf zu stellen

Du wirst erstaunt sein, wie Bullet Journaling deinen Alltag verändert.

Gepostet am

Beim Bullet Journaling geht es darum, deine To Dos und persönlichen Notizen in knappen Sätzen und Stichpunkten aufzuschreiben (mit besonderen Spezialsymbolen, um den Überblick über deine Fortschritte zu behalten).

@makebentonotwar / Via instagram.com

Im Journal wird jeder Abschnitt aufgeteilt in tägliche, monatliche und langfristige To-do-Listen. Es kann auch andere Abschnitte in deinem Journal geben, um dir zu helfen deine Gedanken zu ordnen und dich an Dinge zu erinnern, die du brauchst. Das Ziel ist es organisiert zu werden und auch alles aufzuschreiben, dass dir den ganzen Tag über in den Sinn kommt.

Obwohl es keine Regeln gibt, kannst du hier mehr über die Ursprünge lesen (und einige nützliche Tipps erfahren).

Die wichtigsten Tipps, um Dein Jahr zu planen:

1. Fang an, indem du ein neues Notizbuch und etwas zum Schreiben zu besorgst.

@keto .ivy / Via instagram.com

Du musst keinen Haufen Geld ausgeben. Nimm einfach ein schlichtes Notizbuch mit leeren Seiten (mit oder ohne Linien) und hab einen Bleistift und/oder Stifte (vielleicht in verschiedenen Farben) zur Hand, um die Seiten nach Herzenslust zu dekorieren.

2. Sei dir bewusst, dass diese Art von Organizer auch als persönliches Tagebuch funktioniert.

@qualcosadierre / Via instagram.com

Notiere deine täglichen To-do-Listen, deine kurz- und langfristigen Ziele, motivierende Zitate, Zeitpläne, um dir neue Gewohnheiten zuzulegen und natürlich deine Errungenschaften (es ist immer gut, dir gelegentlich selbst auf die Schulter zu klopfen.

3. Die Idee ist, alles von Hand zu machen.

@itxudoll / Via instagram.com

Das ist eine ideale Beschäftigung für Menschen, die gerne To-do-Listen anlegen, Leute, die es lieben, ihre Ideen zu Papier zu bringen und alle, die ein Faible für Schreibwaren und hübsches Papier haben.

4. Nutze den Platz auf der Seite, wie du es am besten findest.

@kldspcdaisies / Via instagram.com

Noch einmal, es gibt keine Regeln zur Organisation deines Journals. Es empfiehlt sich, dass du es mit einem gewissen Grad an Ordnung führst, damit du – du weißt schon – organisiert bleibst.

Du kannst auch das Hashtag #BulletJournal auf Instagram für weitere Inspiration durchsuchen.

5. Sei extrem organisiert mit jeder Zeile, die Du schreibst.

@vestiblr / Via instagram.com

Jeder Satz sollte kurz sein und einer Ordnung folgen. Es muss allerdings nicht aussehen wie ein Kunstwerk. Dein Organizer kann so schlicht und minimalistisch sein wie du magst.

6. Nimm dir ein paar Minuten pro Tag, um deine Gedanken und To-do-Listen in einer entspannten Umgebung zu ordnen.

@anaehorn / Via instagram.com

Genieße den Moment mit einer Tasse Tee oder Kaffee an einem entspannten Ort. Dies sollte eine Zeit sein, um dich selbst zu befreien und Stress abzubauen, nicht um mehr hinzuzufügen.

Manche Menschen machen das, bevor die zu Bett gehen, während andere sich lieber morgens dafür Zeit nehmen. Es liegt ganz an Dir!

7. Sei konsequent und hingebungsvoll (aber denk nicht zu viel über jede einzelne kleine Idee nach).

@emilyemlee / Via instagram.com

Wenn das Ausfüllen Deines Journals zum alltäglichen Ritual machst, wirst du dich immer motivierter fühlen, deine Ziele anzugehen.

9. Führe zum Beispiel Liste über Bücher, die du demnächst gern lesen würdest.

@thekroniclesofk / Via instagram.com

Es geht darum Listen von allem führen, was du kurz- oder langfristig erreichen möchtest, damit du dich für deine Ziele verantwortlicher fühlst (und auch damit sie dir erreichbarer scheinen).

10. Es macht auch Spaß, Postkarten und irgendwelche anderen Andenken in deinem Bullet Journal aufzubewahren.

@studylustre / Via instagram.com

Es ist sowohl motivierend als auch eine schöne Art, glückliche Erinnerungen zu wahren.

12. Halte dein Journal immer bereit, besonders wenn du arbeitest.

@cookiejellybee / Via instagram.com

Deshalb ist es eine gute Idee, dass das Notizbuch von mittlerer Größe ist (es sollte in deine Tasche passen). Denn wenn du es jederzeit in deiner Nähe hast, ist es leichter, deine Ziele im Auge zu behalten.

13. Neben den täglichen Notizen kannst du auch einen Kalender für jeden Monat machen.

@stickiiclub / Via instagram.com

Dieser Kalender kann Zitate, Geburtstage und jede Aufgabe enthalten, die du nicht vergessen möchtest.

14. Füg ein paar Bilder in dein Journal ein, damit dir beim Öffnen stets schöne Erinnerungen kommen.

@boudicamuse / Via instagram.com

Du hast lange keine mehr ausgedruckt? Schreib's als To Do in dein Bullet Journal!

15. Nimm dir ein paar Minuten, um die Arbeit zu würdigen, die du erledigt hast.

@joysoaked / Via instagram.com

Es lohnt sich wirklich, wenn du dir einen Moment Zeit nimmst, um dir deine Fortschritte anzusehen.

16. Und ein letzter Tipp: Betrachte jeden neuen Tag als eine Seite, die nur darauf wartet, von dir ausgefüllt zu werden ... buchstäblich!

@nutritionthatfits / Via instagram.com

Wir sprechen nicht von Metaphern oder Klischees. Wenn du jede Seite mit deinen Zielen füllst, ist das der erste Schritt dahin und du bist auf dem besten Wege zu unglaublichen Errungenschaften.

Dieser Post wurde übersetzt aus dem Spanischen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss