back to top

49 schmerzhafte, grauenvolle, schreckliche Dinge, die alle Schminkfans schon erlebt haben

Wenn ein unangespitzer Kajal über dein Lid schabt *schauder*.

Gepostet am

1. Mit Schrecken feststellen, dass dein Make-up auf das blütenweiße Oberteil von jemandem verschmiert wurde und zu dem Schluss kommen, dass du nie wieder mit dieser Person sprechen kannst.

2. Drinnen verdammt wenig Zeit mit der Vollendung deines Make-ups verbringen, nur um rauszugehen und festzustellen, dass deine Foundation schlecht verblendet ist, deine Augenbrauen viel zu stark sind und dein Lippenstift fünf Nuancen heller ist als gedachtet.

3. Deinen Eyeliner wie durch ein Wunder perfekt hinkriegen und ihn dann auf der anderen Seite so gewaltig verhunzen, dass du dich kurz setzen musst, um zu weinen.

4. Ein Wattestäbchen benutzen, um ein Eyeliner-Missgeschick zu korrigieren, aber vergessen, dass du es schon bei deinem anderen versauten Lidstrich benutzt hast, sodass dein Look irgendwie noch chaotischer aussieht, weil alles sogar noch mehr verschmiert ist.

5. Lippenstift auf deinen Zähnen haben und es bis zum Ende einer sehr langen Unterhaltung nicht merken.


6. Und dann die nächste Stunde damit verbringen, dir vorzustellen, was die Person gedacht haben muss, als sie auf deine roten Zähne gestarrt hat.

7. Dein Make-up in der U-Bahn auftragen und plötzlich Paranoia bekommen, dass dich alle anstarren, weil du es so schlecht machst.

8. In einem Laden ein Oberteil anprobieren und Make-up auf dem Kragen hinterlassen.

9. In einem Kosmetikladen nach einer Empfehlung für Foundation fragen, aber diese "Fachkraft" begreift deinen Hautton einfach nicht und dann musst du so tun, als wäre der viel zu helle Ton "optimal"!


10. 35 Lippenstifte am Stück testen und die Tatsache ignorieren, dass deine Lippen so schlimm brennen, dass du sie tatsächlich pochen fühlst.

11. Aber dennoch weitermachen, weil du immer noch nicht den perfekten Ton gefunden hast.

12. Einen Kajalstift benutzen, der dringend angespitzt werden müsste und zusammenzucken, wenn das scharfe Holz an deinem Augenlid kratzt.

13. Wenn dein betrunkenes Ich vergisst, dein Makeup zu entfernen und dein nüchternes Ich aufwacht und eine Sabberpfütze, eine Wimper auf deiner Stirn und dein halbes Make-up auf deinem Kissen findet.

14. Den wundervollsten Lidschatten-Look vollenden und dann mit Mascara reingehen und ihn mit einer Spur aus schwarzen Punkten versauen.

15. Die Bedeutung des Verblendens auf die harte Tour lernen, wenn dein Hals und dein Gesicht am Ende komplett unterschiedliche Farbtöne haben.

16. Denken, dass dein Make-up auf einer Partynacht toll aussieht und dann ein Foto von dir mit Blitz sehen und merken, dass du aussiehst wie ein Gespenst auf LSD.

17. Wenn du weinst und deine Tränen unschöne Streifen auf deiner Foundation hinterlassen.


18. Ein Make-up-Tutorial ausprobieren und nach einer Minute aufhören müssen, weil du nicht die 37 Produkte hast, die du für einen "natürlichen Look" brauchst.

19. Oder tatsächlich alle Produkte haben, mitmachen und versehentlich statt Rihanna einen Schwachkopf aus dir zu machen.

20. In einen Kosmetikladen gehen und die Verkäuferin stellt dir so viele Fragen, dass du, ehe du dich versiehst, Produkte im Wert von 100 Euro gekauft hast, die du nicht mal aussprechen kannst, obwohl du einfach nur ein paar blöde Kosmetiktücher wolltest.

21. Vergessen, dass du Augen-Make-up trägst und dir energisch deine Augen zu reiben, bevor du begreifst, was du getan hast.

22. Dir mit der Mascara-Bürste ins Auge stechen und nicht wissen, ob deine Tränen nur ein Reflex oder echte Tränen der Frustration sind.

23. Versuchen deinen flüssigen Eyeliner in einem fahrenden Fahrzeug aufzutragen und etwas davon auf deine Nase kriegen.


24. Dir alte Bilder ansehen, auf denen deine Augenbrauen winzig kleine Spermien sind und dich fragen, was du dir verdammt noch mal dabei gedacht hast.

25. Die Kappe über deinem Lippenstift zu schließen, bevor du ihn ganz herunter gedreht hast und ihn zu einem verkümmerten Stummel zerquetschen.


26. Oder dein Lippenstift zerbricht komplett und du starrst auf die Überbleibsel von dem, was da vor kurzem noch war.

27. Merken, dass du voll schlecht darin bist, dein Make-up zu entfernen, weil du selbst nachdem du dein Gesicht gewaschen hast, noch schwarze Flecken auf deinem Handtuch hinterlässt.

28. Deine falschen Wimpern im betrunkenen Zustand runterreißen und versehentlich sechs deiner eigenen Wimpern gleich mit.

29. Oder der Qual standhalten, deine Augen nicht zu reiben, wenn deine falschen Wimpern unglaublich jucken.

30. Das Haus an einem besonders windigen Tag verlassen und deine Haare kleben an deinem Lippenstift wie ein böser Parasit, der entschlossen ist, dein Leben zu zerstören.

31. Wenn dir deine Foundation ausgeht genau nachdem du gesagt hast, dass du neue besorgen wirst.

32. Oder wenn dein Lieblingsprodukt eingestellt wird, bevor du einen lebenslangen Vorrat anlegen konntest.

33. Wenn du arglos denkst "nur noch eine Schicht" Mascara und am Ende du den Spinnenwimpern-Look von 2007 trägst.

34. Dein Make-up nach einer halben Stunde im Club runterschwitzen und dich fragen, warum du dich überhaupt zurecht gemacht hast.

35. Matten Lippenstift tragen, wenn du sowieso schon trockene Lippen hast und richtig den Augenblick merken, wenn deine Lippen aufreißen.

36. Wenn ein stark pigmentierter und verdammt glitzernder Lidschatten in deiner Tasche aufplatzt und du Wochen später noch immer Überreste davon in deinem Make-up findest.

37. Endlich deine Make-up-Pinsel waschen und sie dann nicht benutzen können, weil sie sechs Jahre zum Trocknen brauchen.

38. Deine Wimpern mit der Wimpernzange bearbeiten und dabei dein Augenlid einklemmen.

39. Förmlich jedes einzelne Stück Make-up ins Klo fallen lassen und dann alles mit deinen bloßen Händen herausfischen müssen.

40. Und ja, ein Beauty-Blender war auch schon dabei.

41. Wenn du fettige Haut hast und deine Foundation in der T-Zone verklumpt und dich wie ein chaotisches Kuchengesicht aussehen lässt.

42. Eine riesige, mit Mascara versehene Wimper ins Auge bekommen und einen kurzen, schmerzhaften Augenblick schierer Blindheit erleben.

43. Mit Heuschnupfen kämpfen und versuchen, nicht dein gesamtes Gesicht abzureiben.

44. Eine extrem teure Foundation kaufen und sie zerbricht vor deinen Augen, was sowohl dein Herz, als auch dein Konto zerstört, weil du nun eine neue kaufen musst.

45. Versehentlich Make-up-Flecken auf jeder weißen Oberfläche hinterlassen, mit der du in Kontakt kommst.

46. In deinem Lieblings-Kosmetikladen an die Kasse gehen und so tun, als würdest du absichtlich 300 Euro ausgeben, obwohl du in Wirklichkeit einfach nur finanziell unverantwortlich bist und dachtest, es wären eigentlich 50 Euro.

47. Deine Wimpern falsch ankleben und den gesamten Abend blinzeln müssen.

48. Deinen Lippenstift verlieren und den Herrn im Himmel fragen, was du verdammt nochmal getan hast, um einen solchen Verlust zu verdienen.

49. Und wenn du jemand anderen dein Make-up auftragen lässt und dich schlagartig erinnerst, warum du Probleme damit hast, Leuten zu vertrauen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss