back to top

16 Horrorgeschichten von Blind Dates, bei denen du Gänsehaut bekommst

Du hast immer Pech mit Dates? Sieh's mal so, immerhin bist du noch nicht mit einem Meth-Dealer ausgegangen.

Gepostet am

Wir haben die BuzzFeed Community gebeten, uns von ihren schlimmsten Blind Dates zu berichten. Das sind die furchtbarsten Ergebnisse.

1. Das Bewerbungsgespräch:

"Wir entschieden uns dafür, etwas trinken zu gehen und ich bot an, uns zu fahren. Als wir in der Bar ankamen, fragte er unsere Kellnerin nach einem Bewerbungsformular und bat darum, mit dem Geschäftsführer zu sprechen. Die Kellnerin sagte, es gäbe momentan keine offenen Stellen, aber er verlangte trotzdem den Geschäftsführer. Nachdem er seine Bewerbung abgegeben hatte, bestellte ich ein Bier und er ein Wasser. Wir unterhielten uns etwa 45 Minuten, bevor er plötzlich das Date beendete. Er brauchte anscheinend nur ein Taxi, damit er seine Bewerbung abgeben konnte."

meganm46f6e8fd8

Anzeige

2. Das Date, das in einem Diner endete:

"Ich fuhr etwa eine Stunde mit dem Bus, um ein Mädchen zum Abendessen zu treffen. Wir waren in einem netten Restaurant — ich hatte einige Drinks und sie eine ganze Flasche Wein und etwas Champagner. Das Date lief nicht so toll, also machte ich mich auf den Rückweg zur Bushaltestelle. Ich verpasste aber den letzten Bus zurück und obendrein wurde meine Karte nirgendwo akzeptiert. Ich hatte keinen Platz zum Übernachten, also lief ich mehrere Kilometer bis zu einem Diner. Nachdem ich dem Geschäftsführer weinend von meinem Abend berichtete, ließ er mich in einer Sitzecke schlafen und gab mir am nächsten Morgen kostenloses Frühstück."

jrm40bc5a529

3. Das Date mit dem KISS-Liebhaber:

"Ein Freund wollte mich mit einem Typen verkuppeln, der anfangs echt nett zu sein schien. Ich stellte bald fest, dass er von der Band KISS besessen war. Er sprach ewig davon, in einem KISS-Sarg begraben werden zu wollen. Ich war überglücklich, als das Date vorbei war, bis zu dem Moment, als er mich fragte, ob ich mit zu ihm kommen wollte, um seine KISS-Kondome auszuprobieren. Nein. Nein. Nein. Mich schüttelt es immer noch jedes Mal, wenn ich einen Song von KISS höre.

angels4d4906ef4

4. Das Date mit einem Drogendealer:

"Ich war mit diesem Typen zum Abendessen aus, als er plötzlich auf eine Zigarettenpause nach draußen ging. Wie auch immer – ich schaute zum Fenster hinaus und sah ihn mit jemand anderem reden. Es wirkte ein bisschen merkwürdig und ~zwielichtig~. Als er zurück kam, fragte ich ihn, wer das gewesen sei. Er sagte mir, dass er nebenbei Meth verkauft."

nelliem4f49128cd

Anzeige

5. Das Date mit einem Big Spender:

"Ich hatte mich auf ein Blind Date eingelassen und mir wurde gesagt, ich solle mich fürs Abendessen fein machen. Wir landeten in Famous Dave’s, einem Fastfood-Restaurant. Er sagte mir, ich könne zwischen dem Kindermenü, Chicken Tenders und der kleinen Portion Rippchen wählen, weil er einen Gutschein hatte."

kateb47a2cf44a

6. Der doppelte Hammer aus Buttermesser und fünf Schwänzen:

"Die erste Hälfte des Abends verlief alles ziemlich normal, doch dann wurde es abartig. Er setzte sich im Restaurant auf die Bank neben mich und fing damit an, mit einem Buttermesser auf meinem Oberschenkel auf und ab zu fahren. Dann fragte er mich, wie meine Antwort aussehen würde, wenn er mir erzählen würde, dass er fünf Schwänze habe. Jaaa, ich habe diesen Kerl nie wieder gesehen."

sarahn47f402432

7. Das großzügige Date:

"Ich war im Restaurant mit einem Typen, der einen wirklich ruhigen und höflichen Eindruck machte. Dann platzte er wie aus heiterem Himmel plötzlich heraus: 'Ich weiß jetzt, wie ich dir meinen Heiratsantrag machen werde!' Äh, was? 'Auf einer Kreuzfahrt vor Alaska unter Nordlichtern mit einem riesigen Diamantring, sodass du dich mir jede einzelne Nacht hingibst!' Absolut sprachlos und total entgeistert platzte ich mit der blödesten Antwort heraus, die mir in den Kopf kam: 'Große Diamanten gefallen mir nicht ...'"

krystalf48ee311e7

Anzeige

8. Das peinliche Date im Kollegenkreis:

"Eine ältere Frau, mit der ich schon länger zusammengearbeitet habe, beschloss, mich mit ihrem Sohn zusammenzubringen. Er fragte mich, ob ich Lust habe, zum Abendessen vorbeizukommen. Das ist etwas, was ich normalerweise nicht machen würde, aber ich sagte zu, weil ich seine Mutter kannte. Es stellte sich heraus, dass er immer noch bei ihr zu Hause wohnte. Während ich gerade meine Fluchtstrategie plante, stand sie auf und fragte: 'Hättet ihr zwei gern ein bisschen Privatsphäre zum Beischlaf?' Ich bedankte mich für ein reizendes Abendessen und dachte mir eine Lüge aus, warum ich gehen müsse. Ich habe mich in ihrer Gegenwart bei der Arbeit nie wieder wohlgefühlt."

buttmuffin"

9. Die Beobachterin:

"Ich war 24, als ich mich auf ein Date mit einer Frau einließ, die etwa 20 Jahre älter war als ich. Sie erschien im Restaurant und meinte, sie habe keinen Hunger und wolle mir einfach nur beim Essen zusehen. Komisch, aber okay. Als der Kellner fragte, ob wir ein Dessert möchten, sagte ich Nein – aber sie bestand darauf, ich solle eines bestellen. Sie saß einfach nur da und beobachtete mich die ganze Zeit, wie ich das Dessert aß. Ich ließ mir so schnell wie möglich die Rechnung geben. Als ich eilig durch die Tür ging, kreischte sie mir hinterher: "Ich dachte, wir hätten eine echte Bindung!"

angeladit

10. Das Date mit dem Croc-Enthusiasten:

"Der Freund meiner Freundin arrangierte ein Blind Date für mich. Mein Date tauchte in Basketballshorts und Crocs auf. Ich konnte es nicht glauben, entschloss mich aber, zu bleiben und ihm eine Chance zu geben. Seine Stimme war monoton und alles, worüber er reden wollte, war sein Penis und dass er 100 Paar Crocs besitzt. Nach dem Date sagte der Freund meiner Freundin, der Typ könne mich nicht leiden, weil ich zu viel geredet habe. Ganz schön unverschämt."

j448ee13a5

Anzeige

11. Das peinliche Kinoerlebnis:

"Ich war in der Highschool und hatte ein doppeltes Blind Date mit meiner besten Freundin und zwei Jungs aus der Schule. Meine Freundin und ihr Date verstanden sich hervorragend – mein Date und ich nicht so übermäßig. Wir gingen anschließend ins Kino und ich kaufte schließlich die Karten für uns alle, um Der Kaufhaus Cop zu sehen. Als der Film vorbei war, stand mein Date einfach auf und ging weg, ohne auch nur Tschüss zu sagen. Meine Date-Katastrophe nahm später einen Job im Kino an und musste peinlicherweise von Zeit zu Zeit meine Kinokarte abreißen."

jessicag46c19d092

12. Die Powerpoint-Präsentation:

"Mein Date holte mich ab und fuhr uns zu einem Restaurant. Als wir dort ankamen, schnappte er sich seinen Rucksack, was mir merkwürdig vorkam. Dann bat er ausdrücklich um einen Tisch in der Nähe einer Steckdose. Ich fand schnell heraus, wozu er seinen Rucksack und die Steckdose brauchte. Kein Witz, er zog seinen Laptop heraus, um mir eine Powerpoint-Präsentation zu einem Schneeballsystem zu zeigen, für das er mich gewinnen wollte. Er verbrachte das ganze Date damit, mich anzuwerben."

r48a91675c

13. Das Date mit einem Garnelen-Liebhaber im Trenchcoat:

"Einmal ging ich zu einem Blind Date mit einem Typen, der Garnelen liebte. Und ich rede nicht von einer normalen akzeptablen Schwäch für Garnelen. Ich weiß nicht, ob es Nervosität war oder nicht, aber verbrachte den größten Teil des Dates damit, über Garnelen zu reden. Oh, und er trug auch nur Trenchcoats. Und sein Lieblings-Cosplay war Madeline ... aus dem Kinderbuch ..."

kaleighb4ca631c9d

Anzeige

14. Das peinliche Mama-Date:

"Ich hatte ein Date mit einem Typen, der jedes Mal seine Mutter anrief, wenn er herausfand, dass wir etwas gemeinsam hatten. Jedes. Einzelne. Mal. Das war merkwürdig. Wollte er, dass ich mit seiner Mutter zusammen komme oder mit ihm?"

talibahm

15. Das Date mit einem Juwelendieb:

"Ich ging zu einem Blind Date mit einem Typen, der sich selbst als 'reich und talentiert' beschrieben hat. Merkwürdig, denn er lud mich in ein Fast Food Restaurant ein. Wir fuhren durch den Drive-in und dann zu seiner Wohnung. Er ließ die Augen nicht von meinem Rubinarmband und bat mich, es abzunehmen. Ich beendete das Date umgehend. Der beste Teil der ganzen Sache war, als ich herausgefunden habe, dass er in Wirklichkeit ein Juwelendieb war, der auch schon im Gefängnis gesessen hatte. Er landete bald darauf wieder im Gefängnis, weil er einen bekannten Juwelierladen ausgeraubt hatte."

—Audrey Springsteen, Facebook

16. Und zu guter Letzt das Date mit dem Pinkelfetischisten:

"Ich ließ mich auf ein Treffen mit einem Typen ein, den ich über gemeinsame Freunde kannte. Wir beschlossen, eine Stunde durch die Gegend zu fahren und einfach nur miteinander zu reden, um uns kennenzulernen. Es lief gut, also fingen wir an rumzumachen. Dann flüsterte er mir zu: 'Würdest du in meinen Mund pinkeln ... mit einem Trichter?' Zum Glück bekam ich eine SMS von meiner Cousine und hatte einen Vorwand, um zu gehen. Als er aus dem Auto ausstieg, fragte er mich, wie viel ich normalerweise pinkle, damit er mir im Laden einen Trichter kaufen könne. Ich habe ihn blockiert, sobald er aus meinem Auto ausgestiegen war."

leiah49a02f220

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.