back to top

25 Dinge, die Hundeliebhaber an Katzen nicht verstehen

Du kannst eine Katze nicht dazu bringen, Sitz zu machen. Du kannst sie auch nicht davon abhalten, sich auf Dich zu setzen.

Gepostet am
Anzeige

4. Katzen sind eigentlich Wildtiere, die sich freundlicherweise dazu entschlossen haben, bei uns einzuziehen.

en.wikipedia.org

Katzen mit Auslauf könnten jederzeit ihr Zuhause für immer verlassen und in Freiheit leben. Doch weil sie uns, Katzenfutter und Heizkörper lieben, kommen sie zurück. Manchmal mit halbtoten Geschenken.

5. Das Schöne an Katzen: Wenn sie sich auf Dich setzen, gleicht diese Entscheidung einer großen Ehre.

Instagram: @kevinkittycat

Katzen könnten sich ja überall hinsetzen, aber nein, sie wählen Dich aus.

6. Es gibt kein schöneres Gefühl, als wenn Du das Samtpfötchen einer Katze halten darfst.

Instagram: @zombae___

Normalerweise mögen Katzen das nicht. Aber manchmal, wenn sie superschläfrig sind, lassen sie es zu - und das ist das Allerschönste.

7. Katzen sind unabhängige Wesen mit einem eigenen Leben und eigenen Plänen.

Instagram: @tweencats

Katzen kümmern sich weitgehend um sich selbst. Sie haben verschiedene Orte, die sie täglich aufsuchen müssen, um sie zu inspizieren und dort ein Schläfchen zu halten.

Anzeige

9. Katzen sind manchmal komisch.

Instagram: @casperselfies

Tief im Inneren sind Katzen sehr ernsthafte Wesen. Sie wissen nur nicht immer, wie sie das zeigen sollen.

10. Katzen begeistern sich für sehr sonderbare Dinge. Schachteln zum Beispiel.

instagram.com

Tage, an denen Du Pakete bekommst, sind wie Weihnachten für Deine Katze.

11. Manche Deiner Aufgaben im Haushalt finden sie höchst interessant.

Instagram: @eatdrinkcat

Bettwäsche wechseln kann für sie ein großes Abenteuer sein.

Anzeige

17. Womöglich lieben sie Schlaf mehr als Du.

Instagram: @kevinkittycat

Sie können bis zu 20 Stunden am Tag schlafen. Das bedeutet, dass Du sie 20 Stunden am Tag streicheln kannst.

Anzeige

18. Sie haben die Fähigkeit, absolut überall zu schlafen.

Instagram: @kelseylouwainwright

19. Aber Katzen können auch Gespenster sehen.

Instagram: @casperselfies

Anders sind diese Ausraster morgens um drei nicht zu erklären.

21. Oder ein bisschen... verwirrt.

Instagram: @soadercat

"Ich klau meinen Besitzern gern die Zahnbürste."

22. Zuweilen beißen sie ohne Grund.

Instagram: @schlow_

Ich würde Katzenhaltern davon abraten, ihre Zehen unter der Bettdecke hervorlugen zu lassen.

23. Aber das macht es umso mehr zu etwas ganz Besonderem, wenn sie mit Dir kuscheln wollen.

Instagram: @federica_emotionalart

Auch wenn sie ihre Zuneigung dadurch zeigen, Dich mit ausgefahrenen Krallen zu massieren.

24. Denn Katzen sehen nicht zu uns auf, sie sehen uns als ebenbürtig.

Instagram: @kitnipbox

Haha Spaß, wir sind alle sowas von ihre Sklaven.

25. Es gibt kein besseres Gefühl, als der Lieblingsmensch Deiner Katze zu sein.

Instagram: @dan_warmenhove

Du bist auserwählt worden!

Promoted